Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Murmeltechnik > Zylinderfußdichtung für P50
Hier kann, wer möchte, sich jeder über das spezielle Thema Murmel unterhalten.
In diesem Board befinden sich 15 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


Gronauer  Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
16.5.2013 - 20:05 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo,
ich habe heute mal nach den Grund für das "Versiffte" Motorengehäuse gesucht und gleich mehrere Fragen dazu.
Vorab, ich hatte gesehen, dass zwischen den Zylindern in den Sicken dort eine "Ölpfütze" ist.
Da rings um den Krümmer und Zylinderkopf nichts öliges war, war meine Vermutung eine defekte Fußdichtung.
Nun habe ich also die Garnitur runtergeholt und nachgesehen, es war tatsächlich eine Dichtung kaputt, dabei ist mir aufgefallen, dass es eine Dichtung für die späteren Modelle (601) ist.
Da gehört laut: Ersatzteilliste
diese rein. Da ich bei den verschiedenen Anbietern nur diese "neuen" Fußdichtungen sehe, wollte ich fragen ob ich diese auch wieder verwenden kann?

Weiterhin habe ich im Zylinder an einen Kanal zwei "Einschnitte" gesehen, wie können die denn dort entstehen?
Die Kolben sind noch Erstmaß wenn ich mich nicht täusche, ich habe diese mal mit den Meßschieber gemessen, will sie morgen nochmal mit der Schraube messen.
Die Zylinder haben schon einen kleinen leicht spürbaren Rand oben, jedoch noch keine spürbaren Riefen.
Ich mache mir ein bisschen sorgen wegen der Zylinderaufbereitung, wegen den zwei "Einschnitten" da am Kanal, was meint ihr dazu?




Gronauer hat folgendes Bild angehängt:




ich wollte noch mehrere Fotos zeigen, jedoch läßt sich nur eines einfügen ???
Ich probiere mal externe Links:










Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

Hajo  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
17.5.2013 - 6:46 Uhr
1566 Posts
Supermod

Dichtungen wiederverwenden ist ein absolutes No-Go.
Die Fußdichtungen vom 601 passen einigermaßen.
Obwohl die vom P 50 innen etwas anders aussehen.
Originale Dichtungen für den 500er Motor sind Goldstaub.
Ich nehme auch diese Fußdichtungen und brauche mir die Arbeit einer Neuanfertigung nicht zu machen. Ist aber machbar.
Genauso die Kopfdichtungen. Die Nachzufertigen ist schon eine kleine Fummelei.

Die Einschnitte könnten von einem Kolbenringbruch herrühren.
Da sie nicht umlaufend sind, würde ich den Zylindern noch ein paar Kilometerchen zutrauen.
Kontrolliere die Kolbenringe auf Leichtgängigkeit und entferne die Ölkohle aus den Kolbennuten.
Achte auf die Arretierungstifte der Kolbenringe und die Spaltmaße der Ringe.

Ja Kolben sind noch Originalmaß. Also lassen sich die Zylinder schleifen.
Aber da hatten wir uns schon in dem anderen Thema unterhalten.


Gronauer  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
17.5.2013 - 10:52 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo Hajo,

danke für deine Einschätzungen, geht das den überhaupt zu schleifen wenn da schon solche Einschnitte sind?, die sind doch nach den Schleifen bestimmt auch noch da oder?
Naja, am besten wohl diese nehmen.
Achso, mit der Dichtung war natürlich die Wiederverwendung des gleichen Typ Dichtung gemeint, am Zylinder würde ich auch keine gebrauchten Dichtungen wieder einsetzen.

...schönen Tag noch

Editiert von Gronauer am 18.5.2013 um 5:53 Uhr
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

Hajo  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
18.5.2013 - 11:42 Uhr
1566 Posts
Supermod

Tolle Bilder!
Comment folgt, wenn ich wieder zu Hause bin.
Dafür aktuelles Bild aus Beierfeld.
Warte auf PN oder Mail mit Zahlen.


Hajo  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
18.5.2013 - 16:45 Uhr
1566 Posts
Supermod

Tschuldigung.
Auch bei mir hat es mit dem Bild mal nicht geklappt.



Hajo hat folgendes Bild angehängt:





Gronauer  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
19.5.2013 - 10:33 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

schöner Warenkorb Hajo,
wenn ich mich nicht irre, liegen in der zweiten Schale oben genau die Dichtungen die mein Zylinderfuß benötigt.
Wozu gehören eigentlich die Dichtungen aus der ersten Schale(links-oben)?
Mein Ersatzteilpaket wird wohl erst gegen ende der nächsten Woche ankommen, naja so habe ich auch mal wieder mehr Zeit für die Familie und kann noch meine Türpappen beziehen.

schöne Pfingsten euch allen
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

Hajo  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
19.5.2013 - 11:04 Uhr
1566 Posts
Supermod

Oben rechts: Kopf 500
Oben Mitte: Fuß 500
Mitte Links: Kopf 601
Mitte Unten: Fuß 601
Oben links: Getriebe 500
Würden in einen Brief passen.
Desterwegen die Frage nach Zahlen.


Gronauer  Re: Zylinderfußdichtung für P50 Zitat
19.5.2013 - 15:30 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

hast eine PN
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star