Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Murmeltechnik > P 60 Kombi
Hier kann, wer möchte, sich jeder über das spezielle Thema Murmel unterhalten.
In diesem Board befinden sich 15 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


loewe opta  P 60 Kombi Zitat
5.6.2012 - 23:19 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach hab mir da was an Land gezogen n Kombi bj 63 P 60 soweit komplett aber was drann zu tun.
Motornummer lautet ist aber die erste Zahl verdeckt -?1995(9)0
Innen hellbraunes Kunstleder vorne hinten,helles Armaturenbrett schlichtes Lenkrad,Blinkerhebel ebenfalls hell.
5 Schalttasten links,Motor komplett Lüftunggehäuse mit schrägen Abgang.
Geraden Zierleisten aussen Türen/ Kotflügel
Papiere und Schlüssel dabei Preis 250 Euro.


loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
6.6.2012 - 7:34 Uhr
1566 Posts
Supermod

Das was du uns zeigst, sieht ja erst einmal ganz toll aus.
Lenkrad, Lenkradschalter, Schalthebel, Radioblende, und Schalter-Klaviatur mit Symbolen alles im passenden Farbton.
Die Ablage und der Aschenbecher sind nachgerüstet. Aber erfüllen ihre Funktion.
Mal sehen, ob du durch reinigen und Polieren einen Großteil der Patina erhalten kannst.

Irgend etwas stimmt mit dem Scheibenwischern nicht.
Ich würde empfehlen, vor dem Anklemmen der Batterie den Wischermotor abzuklemmen. Damit er nicht durchbrennt, wenn das Gestänge verbogen oder gebrochen ist.

Und vergesse die Eintragungen im Register nicht.
Ein P 60 Kombi würde mich auch interessieren. Aber wohin und wer arbeitet daran???
Freue mich schon auf weitere Infos und Bilder.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
6.6.2012 - 17:14 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nö nö wird gemacht mal sehen was noch kommt.
Dingens wenn er hier ist würde ich ihn mal starten wie es geht mit 12 an 6 Volt weíss ich aber!!!!! was ist mit den Motor steht ja schon ne Weile und könnt ja n Schaden nehmen nach so langer Standzeit.

Eine Bremse soll fest sein aber dank Mallin ist das auch kein Ding mehr Abzieher hab ich ja beide.
Aussen naja wird wol einiges an reiniger drauf gehen und die Stossstangen sind nicht original scheiss drauf hauptsache er hat welche.

Auch hab ich nochn IFA F 9 im Angebot bj 56 ,ist ne harte Nuss der Besitzer schreib schon seit 2 Monaten mit ihm über den Preis-
Steht schon lange aber Framo Jens kann helfen hat Teile noch dafür wie Gummis für die Scheiben etc.
Ist auch fast komplett aber optish uiui technisch keine ahnung aber soweit alles drann.

Bis dahin Gruss Paul.

Editiert von loewe opta am 6.6.2012 um 21:37 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
6.6.2012 - 21:41 Uhr
320 Posts
Lord Forum

IFA F 9 Bild .bj 1956

loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
8.6.2012 - 12:57 Uhr
1566 Posts
Supermod

F9???
Das ist aber schon eine ganz schön höhere Stufe bei der Restaurierung.
Vor allem finanziell!!!!

Irgend etwas ist mir auf dem Foto nicht ganz koscher!!
Aber da das nicht mein Fachgebiet ist, halte ich einfach mal die Fr...


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
8.6.2012 - 13:10 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So eben die Daten bekommen vom Kombi.

P 60 K
Fahrgestellnr: 6373548
23 Ps 6 Volt.
Farbe : Palstellgrau/Rohrgelb
Motornummer: 63 199590 Steht schlecht leserlich auf ein Bild.
Letzte Kennzeichen: KU 22-46
Zugelassen in Halle.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
8.6.2012 - 14:01 Uhr
1566 Posts
Supermod

Laut der FIN würde ich sagen, so ca. Mai 1963 gefertigt.
Motor mit 63 ist so Anfang 1971 gefertigt und müsste 26 PS haben.

Und hast du ein schönes Bild für uns?
Man will doch nicht nur mit Zahlen spielen, sondern ein bleibender Eindruck sollte schon sein.
Danke im Voraus.

Und ich habe das Fahrzeug in keinem Register gefunden.
Also Pionierauftrag für Loewe opta.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
8.6.2012 - 20:29 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Ne Motor steht so in den Brief drinn und am Kurbelgehäuse/ Kupplung ist die Nummer die vordere Nr verdeckt durch den Starterzug.

Die Farbkombi ist auch toll nur der linke Kotflügel ist andersfarbig heller als der Rest und sind keine Zierleisten drann egal die Hauptsache ist wieder einer vor den Zerfall oder Verschrotten gerettet.
Das äussere da haben sich Kids als Maler probiert sind Namen auf der Haube,hinten sieht er aus wien Maikäfer ,rechts -links hinten auch Farbe drauf am Dach das selbe.
Mal guggen wie ich das abbekomme wenns normaler Lack ist mit Verdünner,ist leider so aber das äussere soll nicht täuschen.
Aber nicht lachen
Mfg


loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
8.6.2012 - 20:47 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So sieht er von hinten aus naja die Stossstangen gehören da nicht drann aber es "" sind wenigstens welche drann besser als gar nix.
Wollen hoffen das da noch Leben drinn ist,aber meine P 60 Limo ist auch so Motormässig viel Dreck und nach Kontakte reinigen und neuen Sprit und Kerzen rendengdeng und wie toller Klang.
Man kann zwar in den Schwellern guggen und Einstiegen aus den Sitzen kommt die Füllung ,ist aber komplett alles drann auch an den Stossstangen die Aluleisten nur auch überlackiert dies mal mit 2 K grrrrr.

Es gibt Autos die schlimmer aussehen als das hier.
Und der IFA tja das ist so ne Geschichte hat noch mehr AUA aber reichlig.





loewe opta hat folgendes Bild angehängt:



Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
9.6.2012 - 6:15 Uhr
1566 Posts
Supermod

Na, na, na.
Warum sollten wir lachen?

Ich würde sagen, das Fahrzeug hat eine bewegte Geschichte hinter sich.
Aus dem Bezirk Halle (Sachsen-Anhalt), über bestimmt viele Umwege, hin bis zu Loewe optas Hände.
Die Kunstmaler haben bestimmt viel Spaß beim Verschönern des Autos gehabt. Wer von den Kids kann schon behaupten, seiner Kreativität, z.B. an Pappas Benz oder so, freien Lauf gelassen zu haben.

Ich habe schon mehrere derartige Fahrzeuge gesehen. Und kann mir vorstellen, was auf dich drauf zu kommt.

Meiner (abweichenden) Meinung nach, musst du aber schon im Vorhinein entscheiden:
Willst du deinen Spaß haben, auch wenn du an anderer Stelle immer schlimme Schelte bekommst.
Oder möchtest du den großen Oldtimerpreis gewinnen? Letzteres wird bestimmt ganz schön dein Geldsäckel belasten.
Meine Empfehlung: Fange erste einmal an, gründlich wie du bist. Schlechter kann er ja nicht werden. Ein Käufer findet sich im Notfall immer noch.

Ach, und ... Wir, hier im Forum, stehen bei dem aktuellen Stand der Limo etwas auf dem Schlauch.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
9.6.2012 - 7:58 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Limo von innen, Motor funtz nach viel reinigen und neuen Kerzen.
War mal damastgrün.
mfg


loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 60 Kombi Zitat
9.6.2012 - 15:01 Uhr
667 Posts
Supermod

na am F9 sollten wohl die Instrumente sehr neueren Datums sein und der Blinkerschalter ist wohl auch neueren Datums
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
9.6.2012 - 15:40 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Wenn du den Rest sehen könntest ui ui das "" würde ne lange Baustelle aber n Trabant ist auc nix auf die schnelle auch wenn der Preis für den IFA runtergegangen ist.
So wie auf den Bild sieht das ganze Auto aus.
Der ist auch bei OMOMA drinn.
mfg



loewe opta hat folgendes Bild angehängt:



Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 60 Kombi Zitat
9.6.2012 - 16:28 Uhr
667 Posts
Supermod

na ich schrieb das, weil HAJO sagte:

Irgend etwas ist mir auf dem Foto nicht ganz koscher!!
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
9.6.2012 - 16:40 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Lassen wir das ruhen den F9 schade drumm aber wenn n Groschengrab wird dann nee und freuen uns auf den P 60 K.
Mal sehen was sonst noch für Sachen da auftauchen denk an Rost der fast immer dabei ist.
Bin dabei ne Wohnung die Holzdecken zu lacken und Wände plus Fenster zu streichen ,morgen wirds fertig bin schon seit den Feiertag drann.
Und somit hamma wida Moss fürn neuen Wagen und vieleicht E Teile für den P 50.

Die Bremszylinder gibts da n überholkit für ??? so bräucht ich sie nicht wegschicken.
Beim defekten Sitz denk das kann man nähen mit so ner gebogenen Nadel plus reinigen mit Breff habs schon mal gemacht und danach mit farbloser Schuhcreme eingerieben ergebniss wie neu.
Aus was ist der bezug der Pappen innen.
So halbwegs hab ich ja den Durchblick an der Technik,Reibaalen ist das nächste was ich mir besorgen werde bei Trabantwelt er hat ja n Set mit beiden n Windeisen ist schon hier n grosses habs aufn Flohmarkt gekauft.
Sonst hab ich ja fast alles.

Frage an die Fachleute wie ist es mit ner Warnblinkanlage ,lese eben das sie rein muss sonst wird nix mit den Tüv was kann ich da machen.

mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
15.6.2012 - 8:01 Uhr
1566 Posts
Supermod

So, da werde ich mal etwas Antwort-Rückstau aufarbeiten.

Zum F9.
Abgesehen vom Tacho passen meiner Meinung Lenksäule und Armaturenbrett nicht zusammen.
Das Aussehen des Kofferraums dokumentiert den Pflegezustand.
Da möchte ich gar nicht erst unten runter schauen. Wo man hinschaut Rost und Euff. Wabu Rücklichter rangeschustert. Und fehlt da nicht ein Kotflügel???
Das wird nicht nur ein Groschengrab sondern mindestens zu einem "größeren Euroscheingrab".

Zu Bremsen.
Ich hatte schon mehrfach geschrieben, Ich mag keine Experimente.
Das Gefummele an den verkeimten Zylindern, passt da Kit zu den Vorhandenen?
Für kleines Geld nehme ich regenerierte und die sind einbaufertig.

Zu den Sitzen
Das ist bestimmt die richtige Löwen-Arbeit.
Bin gespannt auf die Ergebnisse.

Die Pappen sind mit eine Art Kunstleder bezogen.
Ich habe schon einmal vorsichtig das Leder abgemacht und mit Sprühkleber auf eine andere Pappe aufgeklebt.
Viele Wäscheklammern halfen mir bei der Befestigung.

Wer eine Vorderachse aufarbeiten will, braucht die Reibahlen.
Es sei denn, er bringt die Teile zu mir.
Der Preis ist doch annehmbar. In meinem örtlichen Werkzeughandel kostet eine das Doppelte. Ist natürlich Profi-Qualität.

Mein DEKRA- Gutachter verlangt von mir für eine Straßenzulassung eine Warnblinkanlage.
Brauchst ja nicht unbedingt ein neues Loch ins Armaturenbrett zu hacken.
Mit einem kleinen Winkel ist der Schalter gut unter dem Brett zu verstecken.
Wenn du mir ein Bild von dem Schalter, den du verwenden möchtest, schickst, mache ich dir eine Schaltung für den Löwe-Trabi.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
18.6.2012 - 17:43 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Holldriho Auto ist da.
Was n Trip durch den Regen hin und zrück,schön aufgeladen per Winde ab nach Hause.
Da angekommen Hänger schräg gestellt und Auto abladen ????? was das er bleibt auf der Schräge stehen Werkzeg raus Räder und Naben vorne links hinten rechts danach ging es.
Schön im Regen damit es auch Spass macht,toll so zu schrauben Hänger sollte auch um 17 Uhr zrück naja wurde 19 Uhr draus.
Auf den ganzen Weg nach Hause keine Frittenbude .

Schnell reingestellt Tür zu.
Erste bestandaufnahme,Motor will nicht drehen an den Leuchten hinten wow angepasst mit vieeeeeel Presto Bremsen waren ausgehängt und im Bremsbehälter schöner Schmodder vom Rest der Flüssigkeit.
Vorne links der Kotflügel ist vom 601 war wol mal was,eine kleine Zierleiste ist da abhanden wie auch die beiden die am passenden drann sind mal guggen woher ersatz bekommen.

Weiter innen,jo Rost ist auch A Säule --Bodenblech wo noch wird sich zeigen.
Am Dach der naja Himmel war mal festgeklebt sieht aus wie Bauschaum lackiert.
Er hat geriffelte Gummimatten drinn die hintere am Boden festgeschraubt muss aber noch mal genau guggen.
Rest ok,die untere Fensterdichtung hats hingerafft das andere ok.
Verkleidungen alle original nur sehr verschmutzt,beide hinteren mit Ascher beigen Griff auf Hammerschlaglack.
Ein Schliesskeil defekt rechts,Sitze ok bis auf Flecken drann.

Aussen ja mann wer hat das überlackiert überall Läufer und fast blanke Pappen und die hintere rechte Fensterdichtung auch Lack drann Zierleisten dito.
Kotflügel hinten rechts auch schon geflickt unten,die Heckklappe von innen ( unten) GFK warum ????
Lenkung soweit ok.
Weiteres die Tage.
mfg Paul
Bilder kommen noch.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
21.6.2012 - 21:17 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen
Gestern den Motor wieder gangbar gemacht war ein wenig fest ein ( ich denk Kolben) mit n leichten Schlag ( Holz untergelegt) auf ihm ist alles wieder ok.
Soll ja nicht heissen das kein Schaden drann ist nur er dreht wieder.
Schweller,Einstiege,Geweih defekt das das erste was ich sagen kann das andere nach abmontieren der Pappen .
Innen an der Lauffläche keine Riefe spürbar,Kopfe kommen aber noch ab aber nacher.
Vergaser ist ab zm reinigen,hat doch ein wenig gelitten der kleine.

Hinten wo die Blinker sitzen ( er hat Wartburgblinker drann) heute was seltsamen abgemeisselt kann irgendwas aus Harz sein ist aber kein Presto ist viel dichter ca 5 !!!! cm dick auch der Übergang mach davon mal n Bild die Tage.
Darunter das Blech muss nachgefertigt werden auf der anderen Seite dito.

Blattfeder nicht original hat aufnahmen für die Stossdämpfer,bleibt vorerst drinn.


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
22.6.2012 - 18:45 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Anbei das was ich hinten an der Lampe abgemeisselt habe die andere Seite ist genau so bis zm Übergang ich sag mal Aufbau wo die verzinnte Stelle sitzt links und rechts neben der Hecktür.

Mal sehen was ich heute noch so schafffe.
mfg


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
26.6.2012 - 21:25 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Trabant heute das erste mal gestartet.
Löppt wunderbar.
mfg


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
28.6.2012 - 9:29 Uhr
1566 Posts
Supermod

Da freue ich mich wiedereinmal mit dir über das Erfolgserlebnis.
Für mich ist es auch immer etwas Erhebendes, wenn so einem Teil wieder Leben eingehaucht wird.
Ist aber leider nur ein ganz kleiner Schritt bis zum Endergebnis.

Zitat von loewe opta:
... Gestern den Motor wieder gangbar gemacht war ein wenig fest ein ( ich denk Kolben) mit n leichten Schlag ( Holz untergelegt) auf ihm ist alles wieder ok.

Das Glück hatte ich bei meinem letzten 500er nicht.
Die Kolbenringe waren derartig festgebacken. Alle Versuche mit verschiedenen Mittelchen, sie zu lösen, sind fehlgeschlagen.
Zum Schluss habe ich den Kolben mit einem passenden Rohr herausgeschlagen. Kam immer nur ein Zehntel. Am Ende war das Rohr und der Kolben Schrott.
Schade, da die Lauffläche im Zylinder noch sehr sauber aussah.
Noch überall Kreuzschliff.
Muss ich mich eben mal um eine neue Garnitur Kolben/Zylinder kümmern.

Aber so weit bin ich noch nicht.
Wenn ich mich immer in der Weltgeschichte rumtreibe, komme ich nicht dazu.


chris_m  Re: P 60 Kombi Zitat
28.6.2012 - 12:56 Uhr
667 Posts
Supermod

seh ich das richtig? du hast die 6 Volt Batterie mit ner 12 Volt Batterie gepimpt?
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
28.6.2012 - 17:51 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Jo funtzt ganz gut wenn man keine 6 Volt hat nur fahren damit ist nicht wegen den Kabeln wenn sich eines löst nene dann lieber ne richtige Batterie.
Reibahlen sind das nächste was ich holen werde so kann ich schön die Schwenklager überholen und im Web eine Abbildung gefunden von einen Laufbolzenabzieher ist einfach im nachbau wenn man ein Gewindescheideset hat auch für grosse Gewinde.
Der kann ja auch verbraucht sein und mitn Hammer ist keine gute Lösung würde gut hier reinpassen bei Spezialwerkzeuge.
mfg

loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
28.6.2012 - 18:02 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hier in Aktion das Teil bin auch eben am lesen wie er auszubaen ist und wieder rein,man soll das Schwenklager wo der Bolzen reinkommt erwärmen zwecks des einfacheren Einbau.
mfg

loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
29.6.2012 - 10:11 Uhr
1566 Posts
Supermod

Der Laufbolzen am unteren Schwenklager ist sehr oft derartig ausgeleiert, dass er gewechselt werden muss.
Ich habe schon über 2 mm Abnutzung gemessen.

Ich überhole Teile an der Vorderachse nur komplett ausgebaut am Schraubstock.
Auch wenn manche es auch im eingebauten Zustand praktizieren.

Nach dem meist notwendigen Entkeimen liegt der komplett demontierte Radantrieb vor mir.
Für einen Laufbolzenwechsel muss als erstes der Kegelkerbstift 8 x 32 raus.
Der sitzt manchmal so etwas von fest.
Der Helfer hält mir den Antrieb für ein sicheres Ausschlagen auf dem Schraubstock fest.
Einige Schläge von der anderen Seite helfen auch manchmal den Stift zu lockern.

Nun der Bolzen.
Der Abzieher ist nicht schlecht. Aber ich habe schon das Gewindestück damit abgebrochen.
Hilft also nur ausschlagen.
Wiederum der Helfer hält mir den Antrieb auf dem Schraubstock.
Und mit einem langen Dorn durch die Federgabelbuchse schlage ich den Bozen heraus.

Beim Einbau wird der Antrieb am unteren Schwenklager erwärmt. Nicht Ausglühen!!!!
Da flutscht der Bolzen wie von alleine rein. Die vorher gemessene Länge vom Sitz bis zum Bund muss natürlich übereinstimmen.
Zum Schluss noch etwas Gefummel. Die Nut für den Kerbstift muss mit einer Rundfeile eingebracht werden. Aber ohne das Loch im Antrieb auszuleiern!


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
29.6.2012 - 14:31 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hi noch was hatte ja die Naben ab und hinten rechts ist mir ein Nachsteller abgebrochen ( Bild anbei) gibts ja bei Steffen neu.
Gugg dir den Steg mal an an beiden Seiten ist da n Schweisspunt drann und ich denk das er gerade ist und nicht so krumm.
Was aber wenn so einer auch bricht.

Zu den Nachsteller muss da n Kerbstift rein an der Mutter oder geht auch was anderes.
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
30.6.2012 - 21:40 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen komm eben vom Kombi.
Sicherungen sind neu da wo sie sitzen hab ich mit ner kleinen Bürste gereinigt so das wieder Kontakt da ist.
Auch der Scheibenwischer geht wieder die SI war defekt sind auch neue Arme drann,die Wischblätter kann man nehmen vom VW Käfer die Grösse tausche ja nur das Gummi aus.

Am Heck die Leuchte noch mal abgemacht wegen den Kablen da will es noch nicht richtig und der Blinker da haperts auch noch die linke Seite funtzen tut er .
Innenlicht auch in funktion.
Fensterscheibe rechts und Heizungszüge auch wieder ok.
An den Türen der Zuziehgriff da sind so Alukappen drann habe 4 mir besorgt Glück welche gefunden zu haben ein fehlt.


Nur Mist das die Bremsen noch nicht ok sind mach ich morgen WD 40 mit einweichen und mal sehen was die Nachsteller mache hoffendlich geht nicht wieder einer kaputt.

Hupe he he auch ok.
Wischwasserpumpe die per Hand zu bedienen gaht auch wieder war drinn bleibt drinn, die 6 Volt Libelle dito.

mfg



Editiert von loewe opta am 30.6.2012 um 22:38 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
9.9.2012 - 0:34 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Frage an die Profis ist es möglich die alten Druckstege der Hinterachsbremse nachzubauen.
Einer ist wie im Bild oben an der langen Seite abgebrochen ,und da er ja nicht eben ist und eine einbuchtung hat ist die nur für die Feder oder was hat sie für eine Bedeutung.
mfg Paul
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
9.9.2012 - 14:49 Uhr
1566 Posts
Supermod

Hallo Loewe,
Der Winkel an dem Drucksteg ist bestimmt eine Art Versteifung.
Bei einem glatten Blech könnte sich der Steg unter Last durchbiegen.
Nachbauen???
Lohnt sich der Aufwand?
Und Basteln an den sicherheitsrelevanten Bauteilen???
Schreib mal PN und ich werde mal im Skat nachschauen.
Hajo


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
9.9.2012 - 15:01 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Habe ja vor die Achsen auf 601 Technik umzubauen so brauche ich mir keinen Kopf mehr wegen den manuellen Nachstellern machen an der HA hinten rechts sind beide abgebrochen die anderen drehen sich frei.
Die Teile liegen alle noch hier von meinen bj 1980 den ich verkauft habe nur alles an Anbauteilen hab ich noch ( Innen komplett,aussen dito unten dito).
Im Schwenklager --601---sind schon neue Buchsen drinn gabs bei Danzer auf den Treffen in Ascheberg fehlen noch die Reibaalen zu.
Neue Simmerringe liegen auch für das bereit,wie Bremsmanschetten alle neu auch von Danzer.

Bild zeigt den jetzigen Zustand.
mfg Paul






Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
21.9.2012 - 19:17 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen hatte ja nachgefragt wegen den Bremssteg am P 50/60 heute bei ner Dreherei gewesen wegen den Adappter für den Simmering am Wagen der ja nicht mehr neu zu bekommen ist.
Er kann mir einen drehen so das am Motor einer vom 601 reinpassst,auch der Bremssteg da gibts kein Problem kann man neu fräsen aus den passenden Material und er hat jemand der das Teil so pressen kann wie das original die Tage fahr ich da nochmal hin um das zu bereden.
Auch Buchsen für die Schwenklager kann er machen für weniger als in eine Onlineshop angeboten ne Zeichnung hab ich ja davon bemasst.

Hab mal gestern n bischen aufgeräumt die Motorteile vom P 50 werde die KW mal besser lagern so ist es zu gefährlich das sie runterfällt.
Bild 2 der geschweisste Drucksteg der Bremse hinten P 60






Editiert von loewe opta am 22.9.2012 um 0:46 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
24.9.2012 - 8:18 Uhr
1566 Posts
Supermod

@ Löwe
Meine Meinung zu den Bremsstegen hatte ich ja bereits oben geschildert.
Aber so kenne ich dich. Was nicht passt, wird passend gemacht.

Du rüstest also auf Hinterachse vom 601 um. Betrachte ich als richtig.
Bei den alten dünnen Dreieckslenker kann man sich auf die Wandstärke nicht mehr so richtig verlassen.
Nicht umsonst haben die Sachsenringer die Dreieckslenker 10/1962 verstärkt.
Und Ersatz- und Verschleißteile sind bedeutend einfacher zu beschaffen.
Da verstehe ich aber deine woanders gut gestellte, aber schlecht beantwortete, Frage nicht.
Oder war es nur rhetorisch?

PS Ansonsten sollte man Stoßdämpfer stehend lagern.

Hajo hat folgendes Bild angehängt:



loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
25.9.2012 - 21:57 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Aha ein Bild der Bremsen hinten.
Ja den einen Bremssteg der ist vom P 600 limo er ist mir bei ausbau so rausgefallen in 2 Teilen.
Bei den Kombi da liegt alles für einen Umbau auf Duplex bereit das auch das einzige was drann kommt darf ich ja im Rahmen des H Kennzeichens.
Sonst ist alles fast drann ausser der falsche Kotflügel und die Leisten aber !!! heute n Muster von Döpper bekommen n kleines Tütchen mit 3 Abschnitten der Leisten die er hat und siehe da 2 davon passen überein so ist das schon geklärt ist zwar kein original aber immerhin.
Toll ist auch das er die Halter der Leisten für die oberen und seitlichen hat meine die kleinen Plättchen mitn Gewindestift.
Nochmal wegen den Bremsumbau auch hab ich den Hauptbremszylinder mit den richtigen Bolzen der am Bremspedal rannkommt der originale passt da nicht hab mich vorher darüber informiert.
Schläuche sind auch sehr porös ab inne Tonne damit auch muss ich guggen wie das mit den Leitungen aussieht welche da geändert wird.

Die Lenker hinten liegen ja überholt bereit vorne auch wie die Buchsen sind neu noch passend aufreiben.
Nur die Karosse da ist doch einiges an arbeit drann wie rostvorsorge und schweissen.
Gummis sind ja grau naja die von Misselwitz sollen ja nicht die besten sein wenn gar nix hilft kommen eben die alten wieder rein bevor ich Schrott kaufe der nicht passt.
Hab ja Zeit bei den Wagen,brauche kein Murmeltreffentermin einhalten oder sonstwas mir reichts das der Wagen nicht im Schrott gegangen ist und erhalten wird.
Bei mir am Anfang vom Münsterland gibts viele tolle Plätze wo ich auch auffallen werde ohne Trabanttreffen.
Viele in einen andern Forum jagen ja dahin mit ihren Wagen meine es wird geschraubt was das Zeug hergibt um den Termin einzuhalten um sich gegenseitig zu übertrumpfen ne nix für mich.
Schön ist das Hobby ja und wenns Wetter wieder zu kalt wird tja da hab ich noch meine Röhrenradios.

Zu den reparierten Drucksteg,der gehört ja an der Limo nr 2 und die ist vollkommen original nur als Blumenladendeko missbraucht ne sehr lange Zeit aber da fehlt nix,Glück gehabt.
Nur in lia gefällt er mir nicht da ist das damastgrün das er hatte viel schöner.
Und da ja an den Autos so viel Alu drann ist hab ich n Päckchen Akopads hier und eine Leiste damit erneuert plus nervdull n toller Glanz macht Mut für weiteres.
So nun genug hab die restlichen Möbel meiner verstorbener Mom ausgeräumt eben geh duschen und ins Bett von n restaurierten Kombi träumen hehe.
mfg Paul

PS: Frage da ja am Kombi links vorne der fasche Kotflügel drann ist und Ersatz wenig angeboten wird ausser n komplettes Auto ist er so anzupassen dasich es so lassen kann unten steht er ein wenig hervor mache davon mal n Foto zum bessern Verständniss.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
26.9.2012 - 8:40 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zum Oldtimer-Kennzeichen führe dir mal das Dokument vom TÜV Süd zu Gemüt
Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern

Dort steht unter anderen:
- Änderungen, die nachweislich innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung oder gegebenenfalls
Herstellungsdatum erfolgt sind oder hätten erfolgen können, sowie Änderungen innerhalb der
Fahrzeugbaureihe, sind zulässig. Nicht zeitgenössische Änderungen, die nachweislich vor mindestens
30 Jahren durgeführt wurden, sind auch zulässig.
3.2.4. Bremsanlage
- Nur Originalausführung oder Anlage aus der Fahrzeugbaureihe zulässig.
- Zeitgenössischer Umbau von mechanischer auf hydraulische Betätigung.
- Umbau Einkreis- auf Zweikreisanlage zulässig

Die Duplex-Bremse wurde 09/1967 eingeführt. Liegt also im 10 Jahreszeitraum.
Und auch Zweikreisanlage würde ich aus Sicherheitsgründen sehr empfehlen.


Ansonsten sind die Radkästen vom P 60 und P 601 leicht unterschiedlich.
Den Bereich des Blinkers kann man ausschneiden und z.B. mit GFK nach modelieren.
Wenn der Kotflügel am Radkasten dicht ist, würde ich das empfehlen.
Einen Kotflügel aufzutreiben dürfte aber auch nicht das Problem sein.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
26.9.2012 - 20:48 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hiermal von vorne der linke Kotflügel (Blinker) mal sieht das er vom 601 ist.
Und darunter die fehlende Leiste aber da gibts ja glücklicherweise ersatz.


Und noch ein paar ansichten von den übergesuppten Leisten vorher sind schon farbfrei.
Die Gummis darunter bekomm ich die bei Misselwitz und passen die auch ??? die Halteklammern an den seitlichen gibt ja neu auch die für die oberen.





Mal sehen ob da n Schatz drunter ist mal ausgraben.






Zierleistenfeder F9

Link korrigiert.

Editiert von Hajo am 27.9.2012 um 6:44 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
29.9.2012 - 9:22 Uhr
1566 Posts
Supermod

Hallo Löwe,
Das, mit dem 601 Kotflügel und den Zierleisten, habe ich schon auf den ersten Bildern gesehen.
Es ist aber meiner Meinung nach nicht der Schwerpunkt.
Das sind Arbeiten, die du tätigen musst, um den Orschinalos zu imponieren.
Viel wichtiger sehe ich die Arbeiten am Fahrwerk und eine Konservierung, vor allem am Unterboden, an.
Und die Feder, übrigens auch eine vom 601, kann ihre progressive Wirkung nicht entfalten, wenn sie nur ungefettet im Dreck läuft.
Auch das Lenkgetriebe und die äußeren Spurstangenköpfe sind 601 (ab 04/67).

Zu den Zierleisten habe ich mal in meinem Skat geschaut.
Ich habe nur Leisten, die mit den Hammer- oder Zylinderschrauben M3 oder Hakennägel befestigt sind, gefunden.
Ob die Zierleistenfeder vom F9 dir weiterhilft, wage ich zu bezweifeln.
Und der Preis pro Stück ist auch nicht ohne!


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
29.9.2012 - 17:42 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hi Hajo datt bleibt so alles wie es ist,ist alles drann und was juckt mich ob der Spurstangenkopf von 63 ist hautsache es ist einer drann.
Auch die Feder bleibt da ,ja ist viel Dreck drann wird ja noch entfernt.

Das mit den Leistenfedern passt die alten sehen genau so aus eine seitliche hab ich ab mal nachgeschaut die oberen sind die mit den Plättchen drann,orschinal tja für mich ist das Auto so wie es hier da steht original.
Hab ja nicht vor aufn Treffen zu fahren um jedes Teil am Wagen auf genau 1963 zu überprüfen ey Paul deine Flachschieber im Motor das geht ja gar nicht oder die Sprungfedern in den Sitzen entsprechen nicht 1963 oder anderes.

Das vorhandene wird aufgearbeitet und nur das was echt Schrott ist wie Bremsschläuche etc kommt neu auch wie in einen anderen Forum diskutiert die originalen alten grauen Gummis,was nützt neues das beim Einbau nicht passt oder gleich kaputt geht.
Rostvorsorge tja das steht auch an,ist ja viel vorhanden aber alles nacheinnander.
Nun hab meine alte Wohnug leer die von meiner Mom und das war letzes Jahr viel heckmeck keine Zeit,Mom sehr krank hatte schwer Demenz und war öffter im Krankenhaus als zu Hause ist auch dort friedlich eingeschlafen.
Hab ja ne neue spare da einiges an Miete und meine Werkstatt da muss ich noch das was dort steht umpacken und sortieren dann gehts wieder weiter am Wagen.
Die Teile die ich schon von den Autos abmontiert habe sind in Gefrierbeutel beschriftet verpackt so kommt nix weg und nach Fahrzeug in Kisten.
Sonst komm ich da durcheinander,auch der Kombi bekommt seine Kiste hatt ich bei meinen IWL Rollern auch so nach Type und bj.
Vor abbau ne Menge Fotos machen,dann abschrauben eintüten beschriften und dann überholen je nach dem was gemacht wird.
mfg Paul
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
17.3.2013 - 2:28 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Frage an die Profis.
An den Kombi sind am Blinkrelai nur 2 Kabel angeschlossen Masse vom Gehäuse ,die Blinkkontrolleuchte müsste da ja angeschlossen sein ist sie aber nicht.
Kanns mir jemand veraten.
Er sieht aus wie dieser hier,http://www.2takt24.de/blinkgeber-6v-1x18w-mit-moosgummi-import-p-6523.html

mfg




User-Wunsch realisiert!

Editiert von Hajo am 17.3.2013 um 7:40 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 60 Kombi Zitat
17.3.2013 - 8:17 Uhr
667 Posts
Supermod

ist das Bild hier jetzt das von Deinem Kombi? Das heisst, dass das Kabel der Blinkerkontrolle frei hängt?

Schau mal in diesen Plan hier

Blinker

so gesehen müsste bei Dir an der Klemme 54 des Blinkgebers ein blaues Kabel zur Blinkkontrollleuchte führen.

Wenn der Blinkgeber verbaut ist, wie er in Deinem Link ist, so handelt es sich dabei um einen solchen aus der Simson/MZ Welt.

Direkt-Link eingestellt

Editiert von chris_m am 17.3.2013 um 9:37 Uhr
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
17.3.2013 - 9:15 Uhr
1566 Posts
Supermod

Sehr schön! Am Combi geht es weiter!

Der Blinkgeber, von dem Link, ist es mit Sicherheit nicht.
Du brauchst, da du bestimmt vorn und hinten eine Blinkleuchte hast, also mindestens 6 V 2 x 18W

Wie der angeschlossen wird siehst du im Wirkschaltplan P50/P60 bis 1965 Blinkgeber ohne K-Anschluss. Wie Chris schon schrieb.
Diese Blinkgeber haben keine separate Schaltung für die Blinkkontrolle.

Kannst es ja auch mit Wirkschaltplan P50 ab 1957 Blinkgeber mit K-Anschluss vergleichen.

Aber bei allem Orschinalitätswahn würde ich dir etwas Elektronisches empfehlen.
Da lässt sich die vorgeschriebene Warnblinkanlage einfacher, ohne größeren Kabelwirrwarr installieren.
Und noch lustiger wird es wenn du eine Anhängersteckdose anschließen willst.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
17.3.2013 - 15:01 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hi Hajo ich schrieb ja schon orischinal ist das was bei mir in der Scheune steht.
Alles soweit drann,Sitze Motor Getriebe Achsen das andere phaaa juckt micht nicht.
Sind die Schrauben an den Auspuffhalter bj 63 ????? oder die Unterlegscheiben am Zylinder ???? jaaa bei manchen schon aber nicht bei mir.

Habe mal die Schaltplanbilder verglichen ahaaa die Kontrollleuchte sitzt ohne K mit in der Leitung Klemme 54 .
Da werde ich mal nachschauen nacher.

Jo der Kombi hat doch auch ein wenig im feuchten gestanden da wird sich meine Drahtbürste freuen.
mfg
So seh ich aus wenn ich nicht am Wagen schraube.


Das in der Spätschicht gemacht,seidenmatt Industrielack 2 K als Primer Reaktionshaftgrund 1 K Kaddi-Lack.de aus Dortmund.


KADDI-LACK Dortmund

Link berichtigt.

Editiert von Hajo am 22.3.2013 um 7:34 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
26.3.2013 - 11:43 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach.
Habe mich mal so durchs Web geclickt und nach Aluleisten ausschau gehalten da ja welche fehlen am Kombi.
Bei diesen Händler hab ich was gesehen ist für das Goggomobil --
http://www.glasersatzteile.de/oxid.php/sid/6c2a04adcfc4dc3886706a2bbd8460c7/

Wenn ihr bei Goggo Ersatzteile und dann bei Zierteile Limosine clickt seht ihr welche.
Hatte ihn auch angerufen und mein Problem geschildert er meinte ich soll sie mal abmessen und dann nochmals durchrufen.
Die die ich als Muster von einen anderen Händler bekommen hatte sagen mir nicht zu weil sind wie aus Blech nur umgebogen als Leiste zu sehen das ist nix wenn dann aus Vollmaterial.
Auch hat er Schrauben die änlich sind wie die von den Deckleisten am Kotflügel sie werden bei meinen Wagen in die Leisten geschoben ist ein kleines Plättchen mit n Gewindestift drann.
mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
27.3.2013 - 6:29 Uhr
1566 Posts
Supermod

Interessanter Link.
Habe auch mal ein wenig gestöbert.
Analog zu Trabant-Teilen sind die Preise ganz schön happig.
Aber die steigen ja auch.
Eben wie alle Ersatzteile. Und vor allem Old- und Youngtimer Ersatzteile.

Was die Zierleisten betrifft, wäre es günstig, wenn man sich die Teile erst einmal anschauen könnte. So bloß von den kleinen Bild her????
Auf alle Fälle würde ich mir im Vorhinein genaue Maße erfragen.
Zumal diese Fahrzeuge ca. einen halben Meter noch kleiner als ein Trabant sind.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
4.4.2013 - 20:28 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen.
Da ja ich auch wie andere n Schweissgerät besitzen nur n kleines bin ich am guggen nach was besseres.
Was aber,bei youtube mal n Video angeschaut und das Gerät ist von Merkle aus Hagen.
Sind Profiteile kosten zwar aber was nutzt n billiges das bei n Defekt nicht zu reparieren ist.
Meins ist von T.I.P Onlineshop Plus,200 Euro hats gekostet man kann damit auch arbeiten nur bei 1mm Draht geht der Vorschub schon langsamer erste Problem.

2tens bei n Defekt ab im Schrott damit die von Merkle kein Problem ist alles austauschbar.
Habs nur mal so am Rande geschrieben nun denkt der eine ,ohh ist aber teuer tja hält aber auch ne lange Zeit bei guter Pflege und macht auch das das es soll und nicht rumzicken.
mfg

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
21.4.2013 - 1:50 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Ha wieder drinn nur provisorisch der Wagen kommt vorerst raus dafür wird Bauers Kübel rübergeschoben.
Bericht folgt noch.



Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
22.4.2013 - 7:57 Uhr
1566 Posts
Supermod

Fehlt da nicht an deiner Spannvorichtung die obere Sechskantschraube M12x1,5x90 mit Muttern, die beim Aufhängen hilft und als eine Sicherung gegen ein Abspringen beim Abnehmen und Transport dient?
Und die 2 unteren Sechskantschrauben M12x1,5x90 mit Muttern und die beiden Rohre 20x3,5x60, die das Gleiten der Feder in der Vorrichtung verbessern?

Bei meinem sind jedenfalls unten Langlöcher, damit die Vorrichtung immer passt.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
22.4.2013 - 17:15 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Mache mal Bilder wie sie im einzelnen aussieht.
Wo die Kurbel sitzt ist ein Drücklager drunter,ja die beiden seitlichen Schrauben hab ich irgendwo mal suchen.
Sonst klappt wunnerbar damit.
Die Spindel hat oben n Loch mit Gewinde wie der Herzbolzen sonst nix.
mfg
Heut mal nach den Kübel guggen Reifen die Luft halten liegen schon bereit.









Editiert von loewe opta am 8.5.2013 um 17:54 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
8.5.2013 - 17:29 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Die Tage mal den alten Lack entfernt vom Armaturenbrett war viel zu vermackt um ihn zu retten.
Da ich ab und zu in ner Lackiereri aushelfe nehme ich es mit und lacke es neu.
Es war ja eine Art Strukturlack drauf leicht rubbelig,kommt wieder neu in cremeweiss ( nicht original aber finde ich schöner) liegt schon bereit.
Da ist n Loch wo die manuelle Spritzwasserpumpe war,wird geschlossen.
Wie ich es mache,könnt ihr dann sehen mache genug Bilder.
Ist Brillux Strukturlack Seidenglanz/ 5:1 nach Gewicht gemischt.
Siehe Link---http://www.brillux-industrielack.de/?L=0&id=533&Cat=394727



Ohne Lack.






Editiert von loewe opta am 10.5.2013 um 7:58 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
10.5.2013 - 8:45 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ich denke mal das Loch neben dem Deckel der Schalterleiste gehört ein Zündschloss und in das Loch in der Mitte passt prima der geforderte und nachzurüstende Warnblinkschalter.

Passe aber auch auf die Materialverträglichkeit der Farbe mit dem Blendrahmen und dem Verschußknopf des Deckels.
Ich habe schon Teile gesehen, die durch die Farbe aufgelöst wurden.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
10.5.2013 - 16:54 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen nö der Knopf kommt so wieder drann.
Blendrahmen und Armaturenbrett ist geprimert Loch ist zu das andere brauch ich ja noch.
Wie gesagt grau ist nicht meine Farbe,cremeweiss ist freundlicher ( jo an alle anderen es ist nicht original weiss ich selber) und schöner.
Lackieren ging heute nicht zu viel anderes zu machen,machs eben in meiner Scheune.
mfg
Von innen.


Vorne Loch zu.


Primer.




Fertig.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Trabiteamer  Re: P 60 Kombi Zitat
10.5.2013 - 17:34 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Meins war auch nicht original, dafür aber mit echt Leder bezogen. Sah auch gut aus.

Jeder sollte sein Fahrzeug so gestalten, wie er es mag. Auch wenn es tausendmal nicht original ist.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
10.5.2013 - 20:02 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Huraaaaaaaaa meine Worte endlich mal einer der es auch so sieht.
Nur seltsam in einen anderen Forum sind sie nicht meiner Meihnung warum auch immer.
Da hätt ich schon den Fehler gemacht es nicht mit ner DDR Pistole und einen Kompressor plus Generator für den Strom auch DDR Ware es zu lacken.
Ahh ganz geschweige das fehlen eines noch lebenden Lackierers!!!!!
Auch das Material müsste aus den Jahren wie das Fahrzeug kommen,Schleifpapier etc wenn schon denn schon.

Ich will ja irgendwann mal in einen Wagen sitzen und fahren und nicht ihn aufn Hänger schieben ( oha könnt ja sich was abnutzen bei normalen fahren) zu einen Treffen oder im normalen Verkehr.
Wie ich es so verfolge werden dort einige Fahrzeuge mit viel Aufwand wieder hergestellt aber als was als Fahrzeug oder Stehzeug muss ja auch jeder selber wissen.

Das zu das.
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







RTF-Franky  Re: P 60 Kombi Zitat
20.5.2013 - 18:17 Uhr
34 Posts
Fleißiges Kerlchen

@Hajo...Zitat:
Ich denke mal das Loch neben dem Deckel der Schalterleiste gehört ein Zündschloss


Das ist genau richtig. Zu diesen Amaturenbrett gehört das Zündschloss dort rein.

loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
20.5.2013 - 21:14 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Jep stimmt ja auch nur ein anderes gebohrtes Loch ist dort fast immer exta,wie an meinen P50 sind mehrere wie Benzinanzeige,Themperaturanzeige,in den Deckel für die Schalter auch 2 kleine und am Radioausschnitt hat jemand rumgesägt.
Auch wenn er schlecht gepflegt wurde,ist alles drann (fast).
Der Wischermotor hat keine Funktion mehr und das Blinkrelai kann aber auch der Blinkerschakter sein.
Rechts hats geblinkt,links nicht mehr.
Wischermottor hat schraubanschlüsse.
mfg.


Spezielle Frage hat von euch jemand schon einen manuellen Bremsnachsteller repariert wo hinten an der Mutter n Kerbstift drinn ist.
Laut Buch soll ja die Mutter ne Vorspannung erhalten dann wird sie gesichert per Kerbstift.
Oder geht da was anderes,an ein Wagen ist einer defekt der Blozen der in die Bremsbacke greift ist da abgebrochen.



Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
25.12.2013 - 16:00 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Guten Tag allen.
Frohes Fest.
Ne Frage wohnt hier von euch jemand in Halle.
Habe mal den Brief vom Kombi mir angeschaut und mal versucht ob ich da was über den Vorbesitzer rausfind.
Den Name gibt es noch in Halle auch eine Telenr aber es geht niemand rann immer tüt,tüt,tüt,tüt.
Nun wärs ne Möglichkeit das dort mal einer hinfahren könnt um zu schauen ob noch jemand an der Ardresse wohnt wenn ja was ich noch hätte würde ich den jenigen sagen nach austausch der Telenr von mir und Ardresse.
Möglich ist das es die Tochter des Vorbesitzer ist,er selber hatte ihn gekauft da war er schon 60. Genauer am 25.06.1963
Sein Geburtsfatum 1903 in Halle,Kurt Wüsteneckstr.
Mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 60 Kombi Zitat
26.12.2013 - 9:43 Uhr
1566 Posts
Supermod

Das ist ja mal was ganz neues.
Die Trabantschrauber betätigen sich auf dem Gebiet der Prosopografie.

Halle ist für mich 230 km entfernt. Aber andere aus dem Forum wohnen näher dran.
Vielleicht meldet sich der eine oder andere bei dir.

Also bei dem Herren BJ 1903 mache ich dir wenig Hoffnung, den noch anzutreffen.
Probiere es doch mal mit einem netten Anschreiben, möglichst mit aktuellem Foto.

Andere hatten da mehr Glück.
Trabitalien bekam eine nette Rückantwort von einer 76-jährigen aus Brandenburg.
Leider sind die gewünschten DDR-Papiere und Fotos nicht mehr vorhanden.


loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
26.12.2013 - 14:39 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Jo ich finde so was toll.
Was hat das Fahrzeug alles erlebt als es neu war.
Gekauft 1960 oder später alle warten drauf zu Hause das Vatter damit die Strasse raufkommt.
Er sieht gut aus,glänzt wie Hulle riecht nach frischen Lack und auch vor allem innen.
Kenn das noch von meinen Vater.
Es wurden viele tolle Fahrten unternommen,geputzt und gewienert wurde er ab und zu ne kleine Reperatur die auch mit den Jahren immer mehr wurden.
Die erste Freundin sass darin,vieleicht auch eine Geburt oder das Gegenteil.
Da kam die Zeit für was neues,und er wurde abgelöst und in einer dunklen Ecke ( wenn vorhanden) abgestellt für lange Zeit.
Bis man sich eines Tages daran erinnert hatte ahhhh Opas Olles Auto was machen wir damit mhhhh.
Ab in Netz damit vielleicht oder zum Schrott.

Will damit sagen ,das jemand den es noch von früher gibt ( laut den Papieren ) sich bestimmt freut wenn er hört, das es Opas Olles Auto noch gibt und jemand es versucht es wieder in Betrieb zu nehmen,so wie es darmals aussah.
Ich würde doof guggen wenn nach all der Zeit einer mit meinen alten VW 1303 bei mir vorbei kommt.
Die originalen Schlüssel hab ich noch und 2 oder 3 Bilder.
War ca 1984 nach meiner Lehre.

Mfg Paul.


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
27.12.2013 - 16:38 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach allen.
Gestern mit jemanden aus Halle gesprochen und hoffe das es mit seiner Hilfe klappt.
Ist eine Kirchengemeinde die in der Nähe von der besagten Person ist.
Habe mein Anliegen vorgetragen,wer ich bin und warum ich da anrufe.
Nettes Gespräch gewesen auch hat die Gemeinde eine Mailardresse dahin nochmals alles in Bildern gesendet.
Er versucht mal was rauszufinden,wenns nicht klappt naja n versuch wars wert.

mfg Paul.


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 60 Kombi Zitat
12.6.2014 - 22:42 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nabend allen.
Eben mal n Gespräch geführt mit den letzen Besitzer des Kombis er wohnt nun in der Nähe von Augsburg.
Ist ca 70 und hab ihn mal berichtet das sein altes Auto noch lebt.
Werde die Tage nach DM gehen und n paar Fotoabzüge machen und nach ihn hinsenden kosten nicht viel.
Nach seiner Aussage war der Wagen ok darmals,und einmal Schlüssel rum an war er, naja seit ich ihn habe macht er genau das selbe wie 1984 wo er ihn hatte.

Wollen mal guggen die Tage,muss mal in meiner Scheune ne Treppe umstellen so komm ich besser ans Auto.
Fahrwerk soll ja von n 601 rein ist noch übrig von einen den ich mal hatte.
Sonst altersbedingte Wehwehchen.
mfg Paul.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.