Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Murmeltechnik > Trabant P50/2
Hier kann, wer möchte, sich jeder über das spezielle Thema Murmel unterhalten.
In diesem Board befinden sich 15 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


Hajo  Re: Trabant P50/2 Zitat
3.7.2013 - 6:32 Uhr
1566 Posts
Supermod

Tschuldigung. Habe deine Frage in das richtige Unterthema verschoben.

Nicht nur ich, sondern alle anderen Murmelfreunde freuen sich mit dir.
Wir sind schon alle auf viele schöne Bilder gespannt.

Deine Frage nach den Bremsen ist eine Ansichtssache.
Willst du die Murmel in dein Privatmuseum stellen?
Oder als "Pokalhascher" zu Treffen trailern?
Dann unbedingt so lassen und nichts umbauen.

Oder möchtest du im öffentlichen Straßenverkehr dein Schmuckstück präsentieren?
Wir wissen alle, dass der Trabant nicht gerade den neuesten Stand der Technik darstellt.
Viele sicherheitsrelevante Baugruppen, die bei heutigen Kfz Standard sind, vermisst man am Trabant.
Ich sage nur Sicherheitsgurte mit Gurtspanner, Airbag, Bremskraftverstärker, ABS, ESP, Knautschzonen und, und ...
Meiner persönlichen Meinung nach ist ein Update mit Duplexbremse und Zweikreisbremsanlage für mich ein Muss, um meine und die Sicherheit anderer, mit verhältnismäßig geringen Aufwand, zu erhöhen.
Aber das muss jeder für sich entscheiden.