Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Murmeltechnik > P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960
Hier kann, wer möchte, sich jeder über das spezielle Thema Murmel unterhalten.
In diesem Board befinden sich 15 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


loewe opta  P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
27.12.2012 - 13:30 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach anbei Bilder von einen schönen Wagen.
Ist bj ´1960 hat 3 farbwechsel bekommen original in lichtblau/alerbasterweiss steht so im Brief drinn Motornr 51 146678 geändert am 17.12.1975 von 18 auf 20 PS steht auch im Brief.
Bilder anbei,
Soweit komplett jaja ich weiss die Stosstangen sind falsch aber welche drann das ist wichtig.
Und ne Menge an Teilen dabei wie ,Motor -Getriebe-Achsen-Scheiben-Pappen alle !!!-Kleinkram.

Steht noch beim Besitzer kann ihn im neuen Jahr abholen.




loewe opta hat folgendes Bild angehängt:












Editiert von loewe opta am 12.6.2013 um 21:26 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.12.2012 - 7:02 Uhr
1566 Posts
Supermod

Mich deucht, ich habe die Anzeige auch im Web gesehen. Aber der Platz und die Zeit!
Das wird bei dir doch auch nicht anders aussehen.

Aber so auf den ersten Bildern macht er doch einen recht guten Eindruck.
Die Schwachstellen sind dir ja bekannt und beim näheren Hinsehen wirst schon noch genügend Gründe für viele schöne und umfangreiche Bastelstunden finden.
Wenn diverse Teile mit dabei sind, die dir bei der Fertigstellung deiner anderen Projekte helfen, ist es um so besser.

Vergesse nicht, dich in die Register einzutragen!

Ich wünsche dir und natürlich allen Forum-Mitgliedern einen guten Rutsch und eine erfolgreiche Saison 2012.
Man sieht sich eventuell.


loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.12.2012 - 12:56 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hi Hajo jo die Pappen die extra dabei sind am Kombi ist ja ein falscher anmontiert .
Was an Motoren und Getrieben dabei ist werde ich noch sehen egal ob defekt oder ok auch das andere brauch man nicht extra kaufen.
Auch wenn die Stossstangen und anderes nicht den bj entsprechen erfüllen sie ihren Zweck so lang bleiben sie auch drann.
Würd ich ihn in einen andern Forum zeigen müsst ich die falschen Teile ja sofort entsorgen und durch ""originale ersetzen, für alle anderen Leser ich weiss es selber das sie falsch sind.
mfg Paul und auch n guten Rutsch allen hier.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.12.2012 - 7:24 Uhr
1566 Posts
Supermod

Sehe ich genauso!
Ich wünsche dir, dass die neuen Kotflügel von der Länge her passen.

Ich freue mich schon auf die ersten Bilder, wenn der P50 sein neues Zuhause erreicht hat und du die ersten Befund- und Bestandsaufnahmen getätigt hast.

Gibt es denn eigentlich schon neue Erfolgserlebnisse von deinen anderen Projekten?


Trabiteamer  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.12.2012 - 13:33 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Laut Ersatzteilkatalog von 1961 (Ersatzteilliste) sind diese Stoßstangen die passenden für den P50:


greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.12.2012 - 15:14 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Es geht ja auch ein Set aus GFK vorerst sieht sowieso keiner das es "" nicht original ist hier bei mir.
Ausser meine Oldietrabanten fahren hier keine rum ausser vieleicht einer von den Sputniks.
Schön ist das bei den Teileparket auch ein paar Türen komplett dabei ist wie sie von innen aussehen wird sich zeigen da ja die Wasserrinne das grosse Problem ist wie bei meinen anderen dort ist es auch so.
Die Sache ist zwar gut gemacht aber wenn der Schlauch da zu ist steht Wasser in ihm und Rinne und rostet lustig vor sich hin auch die Türen von innen unten die Löcher schön vollgekleistert mit Elaskon da läuft dann auch nix mehr ab und man hat n tollen Einblick ins innere.
Aber wieder im Griff zu bekommen an einer vom P 50 ist das gammelige schon rausgeschnitten so das man die alten Bleche als Mustere für die neuen nehmen kann.
Das Blech unter der Tür für die Dichtung--Wasserrinne--Blech wo die Wasserrinne angeschweisst ist dito.
Bilder davon stell ich mal rein so hats man mal vors Auge andere profitieren davon auch denke ich.
mfg Paul
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
30.12.2012 - 7:01 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von Trabiteamer:
Laut Ersatzteilkatalog von 1961 Ersatzteilliste sind diese Stoßstangen die passenden für den P50:

Ja, so sahen die aus.
Und wenn man hat, ist man schon ein Stück weiter.
Aber kennst du auch die aktuellen Preise, die man dafür aufruft???
Für die Euronen bekommt man locker einen gut gehenden 601.


micha  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
27.1.2013 - 21:21 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Glückwunsch, ich such auch einen. Am besten den 18 PSer. Also den mit den wenigsten PS/Hubraum/Verbrauch.
Mit meinen 601er Kombi (Bj 86) bin ich jetzt im Alltag bei 5,9 ...l/100 km allerdings z.B. nachts imit Schleichtempo erkauft(60-70 std-km äh meine km/h)
Muß es allerdings langsam angehen

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.1.2013 - 6:07 Uhr
1566 Posts
Supermod

Mit weniger PS/Hubraum hast du weniger Steuern zu zahlen.
Ob du aber ein Einsparpotential beim Kraftstoff haben wirst, wage ich zu bezweifeln.
Schau dir mal die lustigen Bilder der Werksangaben an.
Und ich nehme mal an, du möchtest die Fahrleistungen ähnlich dem 26 PS Motor haben.
Da musst du das Motörchen schon ganz schön treten.
Was natürlich auch keine Kraftstoffeinsparung bringt.


micha  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.1.2013 - 21:12 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Doch ! Sehr lustig.

Na dann spare ich doch lieber auf die MBZA mit Lastsenor. Erst mal ist aber der TÜV im März fällig.
Ich hoffe, das es kein Problem ist die Hycomat-Ausführung zu haben, aber normal zu kuppeln ?? Hab kein Öl im System und außerdem ...


Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.1.2013 - 6:29 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von micha:
... Erst mal ist aber der TÜV im März fällig. ...

Der TÜV – der Technische Überwachungsverein ist im März fällig????
Du meinst bestimmt die HU - wiederkehrende Hauptuntersuchung.
Und die wird von staatlich anerkannten Prüforganisationen, wie zum Beispiel DEKRA, FSP, GTÜ, KÜS und den verschiedenen TÜV-Organisationen vorgenommen.

Ich denke mal, das wird nicht das Problem bei der HU sein.
Da die Vorschriftsmäßigkeit und Umweltverträglichkeit des Fahrzeuges sicher gestellt ist.
Trotzdem würde ich im Vorhinein ein vertrauensvolles Gespräch mit dem Prüfer suchen.


loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.4.2013 - 12:32 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Neues von den Wagen.
Der Vorbesitzer ist wieder aus der Reha und soweit ok.
Mein anderes Fahrzeug VW Sharan ist in arbeit wegen den Tüv hat die Hängerkupplung drann,Stossdämpfer neu--Ölwechel gemacht nun noch Licht hinten dann ab zur Dekra mal sehen was kommt.
Der Trabant kann noch weiter beim Besitzer stehen bleiben bis Monat 05 oder länger kein Prob.
Hab noch n Roller geschenkt bekommen einen Sfrea 50 von Sohn n alter Schulfreund kleinigkeiten sind zu machen aber nix besonderes,fährt gut Bremse hinten muss eingestellt werden n neuen Reifen Kerze und Batterie.





Editiert von loewe opta am 9.4.2013 um 12:27 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
10.4.2013 - 8:10 Uhr
1566 Posts
Supermod

Schade, der Roller baut ganz schön hoch.
Sonst könntest du den Roller in den Kombi verfrachten.
Nach erfolgreicher Parkplatzsuche erledigst du deine Wege mit dem Roller.

Aber für einen kurzen Arbeitsweg, für Ersatzteilbesorgung oder für die Besorgung von Speisen und Getränken für die Werkstatt ist so eine Zwiebacksäge nicht schlecht.


loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
10.4.2013 - 13:44 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Der Roller ist soweit ok nur die Farbe ist nix.
Er hatte ihn mit ner billigen Pistole gemacht,für das vordere Teil muss die Gabel raus.
Hatte ja maln IWL Roller n Troll1 neu gemacht in hellelfenbein und rot sah gut aus den das steht den hier auch.

Auch 2 Berliner hatt ich bj 62 aber hab sie verkaufen müssen wegen meiner Scheune weiter ne NSU Quickly bj 56 auch weg leider.
Aber da ja der Kübel dort noch steht wird der Kombi ne Zeit ausgelagert und der Kombi fit gemacht.
Wenns so weit ist gibts n Bericht darüber hier.

NSU vorher und nachher.










Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
11.6.2013 - 19:08 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Guten Tag.
Am Wochenende hab ich vor das kleine Auto abzuholen.
Vorab werde mir noch leider was anderes besorgen müssen n Mondeo mit AHK weil mein Fiesta nichst mehr ist werde ihn morgen anschauen.
Wenn alles klappt bin ich spät abends wieder hier und stell die ersten Bidler rein.
Bis dahin mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
11.6.2013 - 20:37 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo Paul,
mach mal bitte wieder ein kleines Video von den kleinen, wenn ich das richtig entziffern konnte, ist der kleine in Oestrich-Winkel abzuholen also um die 300km eine Tour...gute Reise und viel Erfolg!

P.S: fährst Du dieses Jahr nach Ascheberg?
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
11.6.2013 - 21:34 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moin.
Jo denk doch das ich nach Ascheberg komm.
Jau sind n paar km bis dahin,werde wenns klappt am Sonntag fahren ca um 6 Uhr so hab ich Zeit sind auch einige km.
N Video sowieso,mal guggen was er so für Aua hat.
Und was die extra Teile machen.
Mein lila P 60 den könnt man auch fürs Treffen präparieren so das man mal sieht wie ein P 60 vorher aussieht ohne irgendwelchen arbeiten als "" Istzustand wäre auch interesant zu sehen.
Lack im Arsch,Sitze dito ,Rost.
Laufen tut er nur sind keine Bremsen drinn.
Und die Haube vorne und hinten löst sich an den Kanten auf,und das Gestell vorne naja zerbröselt so langsam ,aber kenn da jemand in Sendenhorst der noch was hat.
Und ob der andere läuft wird sich zeigen und was die Bremsen machen denk wie immer sind fertig aber Mallin kanns richten.
Fahre ja auch mitn Navi denk werde es schon finden und n Kollege kommt mit.
Morgen geh ich nachn Hänger guggen und guten Spanngurten.
mfg Paul,
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
12.6.2013 - 8:07 Uhr
1566 Posts
Supermod

Bei 75 oder 45 km wäre ich auch dabei.
Aber es sind über 600 km.
Müsste man mal längerfristig planen.


loewe opta  Re: P 500 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
12.6.2013 - 11:54 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So Mondeo ist meiner.
Wird morgen umgemeldet.
Nun nochn Hänger klar machen und n Kollege.
Naja Hajo ich tu auchn tolles Video machen wenn wir ankommen und wieder zurück sind.
Kaffee und Stullen müssen auch mit,kost ja auf der Bahn genug und was zu trinken ne Cola dort ca 3 Euro nene bekomm ich bei Kaufland 2 oder 3-- 6 Packs.
Der Ort wo er steht heisst Dintesheim.
mfg.

Editiert von loewe opta am 12.6.2013 um 21:27 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
14.6.2013 - 18:52 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So Ford ist startklar,hat n kleinen Fehler am Stecker der Rücklichter aber mit 2 neuen geht's wieder.
Bin um ca 6 Uhr aufe Bahn mit n Kollegen,Abzieher für die Naben kommt mit wie ne 6 Volt Batterie nicht zum Motor starten nur um zu guggen was die Elektrik macht.
Sind von mir ca 350 km bis dahin,dauert ja mit 80 km/h sonn Weilchen.
Noch Decken für die extra Teile einräumen und den Hänger besorgen,er steht ja seit Nov 2012 in einer Garage wurde extra zurückgelegt für mich ( nette Leute).

Schade das ich kein Handy habe mit Internet so würd ich das neuste sofort reinsetzen hier.
Aber das ist auch in arbeit,Tochter hat so eine tolle Glasscheibe.
Hajo kannst du mal guggen ob du n Lenkrad hättest das mit den Rippen drauf das was drinn ist ist das falsche.
Auch egal Hauptsache eins ist drinn.

mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
15.6.2013 - 0:24 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

...na denn mal gute Reise Paul
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
16.6.2013 - 5:25 Uhr
320 Posts
Lord Forum

5.23 Kaffee läuft.
Noch Sohn wecken um 6 kommt der andere Kollege dann fahren wir los.
Camera ist dabei wie das Navi,fahre die A 2/ 3 bis nach Köln danach auf die A 61 bis nach Dintesheim.
Mit Pausen die erste in Köln ca in ner std.
Bis dahin mfg Paul
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
17.6.2013 - 21:31 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Was n Tripp gestern.
So gegen Mittags waren wird da,die extra Teile lagen schon bereit das Auto in einen Schuppen.
Mit 3 Mann haben wir alles im P 50 und Mondeo geladen passte so eben alles rein.
Ab aufe Bahn nach Hause,da gugg ich doch im Spiegel ja wo ist den der Spanngurt ??? ab rechts rann nachguggen.
Tja war gerissen watt nu,ab zum nächsten Rastplatz da haben wir freundliche russische Trucker gefunden die uns geholfen hatten mit einen Gurt fürn Bier.

weiter geht's,oha was das wird so langsam heiss der Motor volle Pulle Heizung an bei den Wetter,grrrr was das wieder rechts rann Wasser nachguggen ahh Kollege seine Sprudelflasche rein.
Ab nochn Rastplatz ganz auffüllen nun geht's bis nach Hause.
Mondeo ausladen ,dann den P 50,Hänger wegbringen P 50 in die Garage reingestellt Tor zu haben 23 Uhr.
Duschen ab ins Bett.
Eben mal geschaut nach der Motornr geht mit 65 los im Brief aber 51 was das,ahhh der extra Motor hat die Nr 51-146678 .
In Kartons ne Menge Teile,Buchsen neu,Dichtungen,Kerzen,Wischer,Dichtgummis in grau plus Keder,muss es noch genauer sichten.
Mehr dazu am Wochenende.















Das Licht sagt noch nichts.


Der originale Motor laut Brief ist auch wieder gängig mit vieeeeel WD 40.




Editiert von loewe opta am 22.6.2013 um 20:19 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
25.6.2013 - 0:37 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Viel ist noch nicht passiert da ich nebenher noch ne Wohnung renoviere waren Mietnomaden drinn und so siehts auch aus.
Im Fahrzeug ist ein Motor mit der Nr 65......eingebaut und auch ein neuerers Getriebe.
Gestern mal unter den Deckel der Zündung geschaut mhhh wie neu.
Von unten kein Rost entdeckt,mal n bischen aufgeräumt innen und den Dreck vom Armaturenbrett entfernt wow glänzt sogar.
Den hellen Lack innen werde ich so lassen nur polieren warum auch neu machen,hat was das alte.
Aussen isser stumpf und matt polieren bringt nicht viel habs schon ausprobiert.

Links sieht man noch den Dreck,rechts schön am glänzen und das entfernen und neu machen ???



Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
25.6.2013 - 21:20 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

...geil der kleine, sogar noch die Lautsprecherabdeckung drinn, herzlichen Glückwunsch zum Kauf.
Rechts im Cockpit ist doch das Ablegefach hinter den Deckel, ist da auch noch das Pappfach drinnen?, ich bräuchte da mal Fotos und die Abmessungen von, wollte mir eins nachbauen.

...schönen Abend noch
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
26.6.2013 - 0:23 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Jo kann ich machen das abmessen.
Aus was willst es denn bauen ??? Harz und Matte.
Das mit den Rost naja hab nur kurz von unten geschaut wird sich aber noch zeigen er stand eigendlich immer im trocknen mal da mal hier.
Vorbesitzer sein Cousin ist darmals mit rübergekommen 89 seitdem steht er wurd mal verschenkt kam aber wieder zurück.
Schade das der Lack nicht der originale ist vorne links am Koti ist n Fleck in dunklen blau das der Ton hab sogar noch die Lackdosen dabeibekommen aber ob die noch gut sind.
Hoffe am Wochenende hab ich mehr Zeit,der Türenbauer muss erst kommen dann kann ich weiter machen in der Wohung.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.6.2013 - 23:58 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach allen.
So Licht geht,innen fast sauber.
Aussen alles Klebeband ab und bin am schrubben das der Lack mal wieder sich sehen lassen kann so wie neu wird's eh nicht.
Zündplatte ist nagelneu war drinn so,und n Funke ja mei und was für einen.
Benzin kommt nicht zum Filter ist einer neu drinn am Tank,denk der Benzinhahn ist zu mal nachschauen morgen.
Hab ne Einladung vom Trabantclub in Witten im August mal sehen ob ich da hinfahre.

Dingens er hat ne Hängerkupplung wie ist das mit den Papieren die neuen wird sie da eingetragen ??
Eine Windleitscheibe ist defekt ne Acrylglasplatte hab ich mir schon neu besorgt.
Noch die Bremsen versuchen zu entlüften hoffe das das klappt.







Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
5.7.2013 - 23:36 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So heute mal nach den Achsen gesehen tjo er hat die neuen drinn heisst Duplexbremsen das ist gut weil hat ja ne Hängerkupplung und ich spar mir den Umbau.
Ob sie noch funktioniern wird noch nachgeschaut wenn nicht wird's gerichtet mit neuen Zylindern.
Aber es ist noch das geteilte Geweih drinn.
Tank ist getauscht gegen einen blanken von innen,waren noch ca 5 L Benzin drinn.

Das geübte Auge hat bestimmt schon den Aussenspiegel gesehen tja ein wenig falsch aber nur das obere der Fuss ist original hab da schon was passendes entdeckt.
Gut das an den Fensterahmen keine angeschraubt sind.

Mal sehen wie den ollen Lack einigermassen fit bekomm fürs Treffen in Witten.
Das Alu ist fast fertig,und warum immer neu lacken so ne Patina ist auch nett anzusehen das gleiche wie innen ist ja nix kaputt nur alt mehr nicht.
Auch die nicht originalen Türpappen,sehen aus wie von n alten Tante Emma Laden da wo die Kasse stand man legte seine Sachen da ab und sie rutschten in einer ich sag mal Ablage das Muster kenn ich noch von früher.

Wenn er mal lackiert wird dann nur der Innenboden ,Kofferraum und Motoraum auch sind doch einige Blechflicken verteilt kleine aber immerhin,wohlgesagt es kann auch mehr werden wie siehts unter den Duroplast aus ???
Da denk ich doch eben an so ein seltsames Lied,hab ich als Klingelton hehe.

Es war auf der Strasse von X-Burg nach Y-Hagen,
da kam ich vom Bahnhof, schon fing ein Gewitterguss an.

Mfg Paul
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.7.2013 - 9:40 Uhr
667 Posts
Supermod

also du immer mit dem pimpen der 6 Volt Batterie....tut mir selbst auf die Entfernung weh..:(
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.7.2013 - 10:42 Uhr
1566 Posts
Supermod

@ Paul
Mich beschleicht bei derartigen Aktionen auch immer ein mulmiges Gefühl.

Warum???
Bist du schon einmal an einem Batterieraum vorbei gegangen?
Hast du die Warnschilder gesehen?
Hast du den komischen Geruch wahrgenommen?
Ich sage nur das Stichwort Wasserstoff-Explosion!
Das entstehende Knallgas ist nicht von schlechten Eltern und rumst mächtig gewaltig!


chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.7.2013 - 12:45 Uhr
667 Posts
Supermod

Das Problem sind die Ausgleichsströme, die fliessen, wenn eine 12 V Batterie mit einer 6-Volt Batterie kurzgeschlossen wird. Diese führen sowohl zu einer starken Gasbildung als auch einer starken Erwärmung.
Paul hat hier nur den Vorteil, das hier Starthilfekabel dabei sind, die offenbar recht dünn sind und einen hohen Widerstand bieten, und ebenso, das die 6V Batterie offenbar schon ihr Leben gelebt hat und somit einen recht Innenwiederstand aufweist. Alles in allem wird der Kurzschlussstrom dadurch begrenzt.
Aber auch so sollten beide Batterien und die Kabel bereits nach kurzer Zeit warm werden.
Wenn es mal nicht so gut läuft, kommt es aufgrund der starken Erwärmung zur explosionsartigen Zerstörung einer der beiden Batterien und das heisst, daß hier Schwefelsäure umherspritzt.
Ich selber hatte dieses Vergnügen schon, mit falsch gepolt angeschlossenem Schellladegerät und Gabelstaplerbatterien. Zum Glück sind damals Ladegeräte und Batterieraum aus ebensolchen Gründen getrennt angeordnet gewesen, so daß nur der materielle Schaden blieb.

explodierte Batterie


Editiert von chris_m am 6.7.2013 um 14:13 Uhr
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
7.7.2013 - 21:53 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen.
Oha dann werde ich es mal lassen das mit den überbrücken.

Gestern mal den Herrn ausfindig gemacht der noch im Brief steht der erste war 1914 geboren und bestimmt schon gestorben.
Der 2te ist sein Sohn er lebt noch ,mal guggen ob ich da ne Ardresse rausbekomm,jau hab ich.
Mal angerufen seine Frau drann,hatte sie gefragt ob sie das Auto noch kennt --ich gebe mal weiter an meinen Mann.
Ja hier ........ ich --nix schlimmes,er ---aha,ich fragte ihn ob er der ist der an der Ardresse im Brief gewohnt hatte,er --ja aber wohnen nun woanders.
Ich--haben sie mal ein kleines Auto gefahren in blau und weiss,er-- wieder mhhhh ja das ist aber lange her.
Tja vor 40 Jahren war das er war 9 als sein Vater den P 50 kaufte.

Finde das gut n bischen Ahnenforschung vom Fahrzeug zu machen.
Die Tage mach ich ne CD und sende mal n Brief dahin kann ja sein das er meint das ihn jemand veräppelt.

Heute einen festsitzenden Entlüftungsnippel ausgetauscht die Schlüsselflächen waren rund,nun noch entlüften das ganze.
An den Schwenklagern und Lenkung sitzen Fettnippel mit flachen Kopf war das so oder wurde da nachgerüstet.
Felgen werden noch getauscht gegen welche mit aufnahme für die Kappen vorerst.
mfg

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
8.7.2013 - 0:52 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo,
na der wird sich sicherlich freuen
Zu den Schmiernippeln, ich hatte auch die großen flachen am Schwenklager und Gelenkgehäuse.
Habe die aber ersetzt durch die "Rundköpfe" weil ich keine Fettpresse mehr habe mit solchen Aufnahmen.


Gronauer hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
8.7.2013 - 22:45 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Jau die hab ich auch aber es gibt ein Adappterstück für ne Fettpresse.
Das vordere abschrauben und das andere drann.

Da ich noch die Bremse entlüften muss hab ich mal geschaut was es da gibt da seh ich doch teure Geräte und auch was einfacheres das zeig ich euch mal.
N Deckel vom BZ ein schraubventil rein vom Reifenhändler heute eins besorgt.
Eine Fussluftpumpe drann den Behälter auffüllen und n bischen Druck draufgeben,die Entlüftungsschraube mitn Schlauch drann öffnen schon kanns los gehen nicht vergessen einen Behälter unterstellen.

Steht so auch im Web.

http://www.waschbe.de/Zubehoerartikel/Mundstuecke-Kupplungen:::11_28.html







Editiert von loewe opta am 8.7.2013 um 23:23 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.7.2013 - 0:03 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Jup Adapter für die Presse gibt es, die Bremse entlüften auf diese Art schont auch den HBZ, man muß aber immer schön aufpassen das noch genug im Ausgleichsbehälter ist.
Zu den Schmiernippeln steht im Ersatzteilkatalog P50/P60 folgendes für Pos.17
Kugelwulstschmierkopf übersetzt nach DIN heißt das wohl Kegel-Schmiernippel
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.7.2013 - 6:57 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Gestern selber gebastelt ausn Deckel und Ventil freundlich gefragt beim Reifenhändler ob ich eins bekommen kann jau hier hasse eins.
Nur unsere Luftpumpe ist defekt mal was basteln dazu.
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
10.7.2013 - 6:45 Uhr
1566 Posts
Supermod

LOL Paul!
Das ist ja Teil 1 meines 42.Spezialwerkzeug für Bremsen Entlüftung .
Nur dass ich Schraub-Ventile aus alten Schrotträdern verwendet habe.

Eine Luftpumpe zu benutzen bin ich zu faul und den Druck im Vorratsbehälter zu überwachen, betrachte ich als sehr wichtig.
Wenn der Behälter platzt, macht das eine riesige Sauerei.

Und ein Vorratsbehälter mit neuer Bremsflüssigkeit sehe ich bei dieser Methode als sehr wichtig an.
Sonst kann man das Spielchen 20 mal anfangen.

Kannst ja auch mal hier schauen.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
15.7.2013 - 22:05 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nabend
Heute versucht die Bremse zu entlüften klappte auch gut mit den Deckel aber keine Funktion am HBZ.
Was das ?????
Und der HBZ ist einer von der Simplexbremse aber die Bremsen sind schon umgebaut auf Duplex müsst ich nicht den HBZ darauf auch umbauen????
Ist ja kein Akt ne passende Druckstange dazu hab ich noch,die andere ( Simplex ist zu kurz) geht ja nicht.
Was meint ihr.
Und zu überlegen wäre ja die Zylinder alle zu tauschen kosten zum Glück nicht viel.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
16.7.2013 - 9:19 Uhr
667 Posts
Supermod

Also Simplex und Duplex sind das eine Thema, irgendwann wurde ja die vordere Radbremse auf Duplex umgestellt, aber es war weiterhin noch die Einkreisbremsanlage.

Einkreis und Zweikreis sind das andere Thema. Hier wurde aus Gründen der Ausfallsicherheit in vorderen und hinteren Kreis aufgeteilt.
Aus Sicherheitsgründen würde ich schon auf Zweikreis HBZ umrüsten. Das macht aber dann auch leichte Anpassungen der Bremsleitungen erforderlich.

M.E. ist die Druckstange für den Zweikreiser aber kürzer als die für den Einkreiser, bin da bei meinem Kübelprojekt drüber gestolpert.
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
16.7.2013 - 17:57 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Ne Druckstange hab ich noch,hab geschaut das die Leitung für den hinteren Kreis oben angeschlossen wird bräuchte ja dann nur diese Leitung gegen die andere tauschen richtig ??
Mal sehen obs genutzt hat den Einkreis HBZ extra zu entlüften steht so auch hier online oder im Buch drinn sitzt ja ne Entlütungsschraube mit drann.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
16.7.2013 - 20:22 Uhr
667 Posts
Supermod

na ich denke mit sanften Druck wird sich die Bremsleitzung überreden lassen, auf den entsprechenden Anschluss zu passen-lang genug sollte sie ja sein. Wie gesagt, ich denke, genau weiss ich es nicht. Nur nicht scharf biegen, denn da wird sie einfach abknicken.
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
16.7.2013 - 21:49 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Dreck auch da hab ich noch den HBZ entlüftet nach Anleitung im Buch,und der Nippel geht auch wieder nun steht er grrrr.
N bischen geschoben Sohn tritt auf die Bremse ey funtz ja jo aber dann ,zurückschieben Boa war doch eben nicht so schwer.
Denk da hängt ein Zylinder fest ,die Tage mal guggen welcher und wie wieder gängig bekommen oder n neuen.
mfg


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
17.7.2013 - 6:55 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von chris_m:
... irgendwann wurde ja die vordere Radbremse auf Duplex umgestellt, ...
Einkreis und Zweikreis sind das andere Thema

Die Bremsanlage wurde am 1. September 1967 auf Duplex umgestellt.
Siehe SRI 228

Die 2-Kreis-Bremsanlage wurde April 1980 serienmäßig eingeführt.
Siehe SRI 477.
Dort stehen auch die Teile die geändert werden müssen.
Vor allem die
Bremsleitungen vorn li. innen.
Bremsleitung, vorn re. innen.
Bremsleitung, Mitte vorn.
Upps, habe ich da einen Tippfehler bei den Sachsenringern entdeckt???

Solange der Paul nur sein Auto in der Garage und auf dem Hof hin und her schiebt, gehe ich mit seiner Bastelei mit.
Für Fahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr habe ich andere Vorstellungen bei der Reparatur einer Bremsanlage.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
17.7.2013 - 14:06 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hi Hajo das mit der Bremse bin am guggen in den Onlineshops was ich so brauche eigendlich alles.
Schläuche,Federn,Backen,Zylinder,kleinkram so ist dann auch alles wieder ok und auch sicher.

Wenn da bei den alten Teilen eins ausfällt oha das wär nicht gut.
Und die Duplex kostet ja nicht so viel wie die originale Simplex,passenden Abzieher für die Nabe ist ja vorhanden.
4 Sicherungsbleche auch letztes Jahr aus Ascheberg vom Trabanttreffen mitgenommen ist ja bald auch wieder im August.
Danzer steht da ja,und jemand wo ich ein passendes Lenkrad bekommen kann und auch Rückleuchten für den Kombi er hats da und könnte es mitbringen.
Preis ist ok.
Den alten HBZ kann ich ja einsenden und bekomm ja n überholten zurück,den Rest neu.
Das zu meinen basteln an den Bremsen.
mfg.

Hajo du hattest doch so ein tolles Autoradio mit Zerhacker hast es noch ????






Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.7.2013 - 17:58 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Guten Tach.
Ich bräuchte mal die Masse der seitlichen Zierleisten in welcher Höhe waren sie angebracht.
Vom Boden aus gemessen bis zur Unterkante der Leisten reicht mir schon so kann ich mal guggen was ich da so machen kann.
Noch was Krümmer ist gerissen darum auch das laute Pusten beim starten,ist aber schon n neuer drann plus Dichtungen.
Kann man den wohl reparieren den Krümmer ??

mfg Paul.

Editiert von loewe opta am 28.7.2013 um 18:36 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.7.2013 - 8:41 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von loewe opta:
Kann man den wohl reparieren den Krümmer ??

Jain!!!
Der Krümmer ist ein Gussteil. Kannst dich ja mal im Web über Gussschweißen schlau machen.
Ich denke mal eine richtige Reparatur wird teurer als ein gut abgelagertes Altteil.

Bei den Zierleisten kann ich dir nicht helfen.
Habe derartigen Ballast nicht angebaut.


Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.7.2013 - 20:45 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo,
welche Zierleisten sollen denn drann, die geraden oder die geschwungenen?
Ich habe zwar auch keine Maße hier, jedoch könnte man vielleicht mal bei den Steffen Funk (Tel.035053-48123) nachfragen oder von einem Foto die Maße Maßstabsgetreu umrechnen und übernehmen.
Oder einfach warten bis zum Ascheberg Treffen jetzt am WE, da gibts bestimmt auch Murmeln mit den Leisten.
Kommst du eigentlich schon Freitag oder erst am Samstag?


Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.7.2013 - 22:57 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Wenn dann am Samstag mitn Kollegen der auch mal guggen wollte.
Am kleinen ist der Benzinhahn undicht tröppelt am Gewinde hab da noch Teflonband mal sehen obs dicht wird.

Bei den Leisten die geraden waren drann aber woher welche nehmen neu gibt's die ja nicht mehr.
Als Ersatz gugg ich schon überall auch als Halbzeug kann man auch anbohren und da kleine Gewindestangen einsetzen .
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
30.7.2013 - 7:08 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

sind denn hier auf Seite 2 nicht die passenden Leisten dabei?
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
3.8.2013 - 22:46 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Heute war ich auf den Trabanttreffen in Ascheberg Nähe Münster.
N toller Tag viele Fahrzeuge und auch E Teile.
Hab mal zugeschlagen, einen Innenspiegel Brewa, 2 Kotflügel hinten einer vorne,2 Schwenklager aber eins ohne die Simmerringverschraubung.
Weiter Bremszylinder vorne und nur einer für hinten bekomm ich auch noch sind schon eingebaut.
An den Schwenklagern vom P 50 linke Seite ist eins eingebaut mit geschraubter Simmerringhalterung gabs sowas auf Duplexbremse ?? Bilder anbei.




Mit neuen Bremszylindern.


Hier die alten.


Tschaika auf den Treffen.


Die anderen Teile stell ich morgen rein.
mfg.

http://www.youtube.com/watch?v=ICfcNbMKTGI

[link= http://www.youtube.com/watch?v=ICfcNbMKTGI
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 9:37 Uhr
1566 Posts
Supermod

Der Paul hat wieder tolle Fotos und Schnäppchen geschossen.

Die Schwenklager mit der Verschraubung, die den Siri 48X62X8 auf nimmt, und der Aludichtscheibe kennst du bestimmt vom P50/60,
Die wurde auch am 601 eingesetzt.
09/67 kam eine neue Bremsankerplatte mit der Duplex-Vorderrad-Bremse.
Die neuen Schwenklagergehäuse mit dem Sicherungsring 62 x 2 und der Federscheibe wurden erst in den 70ern verwendet.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 11:58 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hier der Link zu den Bildern.
http://www.lokalkompass.de/marl/kultur/trabant-treffen-ascheberg-2013-d327620.html

War ne menge los da,Wetter nunja toll und viel schöne Autos und auch Mopeds.
Danzer waren nicht da aber andere Leute mit günstigen E Teilen.
Hoffe der Link funtz wenn nicht Hajo kannst ihn richtig reinsetzen.
mfg.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 13:46 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ich denke mal, als Doktor Forum, kann man von dir richtige Links erwarten.
Und bei mir klappt es nun.
Danke für deine Anstrengungen.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 20:04 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Alter Innenspiegel,


Neuer Innenspiegel und Geld gespart aufn Treffen,


Eine Vorichtung Eigenbau zum aus und eindrücken der Buchsen.
Der Wagenheber ist ein 12 t Modell nur so ist genug Kraft vorhanden um sie aus zupressen.



Druckstempel dazu.Ist auswechselbar da er auf einen Gewindebolzen geschraubt ist.


Ansicht von unten.


Und von oben ist aus stabilen Flacheisen gebaut mit dicken Gewindestangen,der Heber ist unten mit Laschen befestigt zum leichten austauschen bei einen Defekt.


Das hier ein Heber der an die Schweller gestellt wird ähnlich bei den Formel 1 Rennen,runterdrücken schon ist der Wagen angehoben wurde auf den Treffen genutz um an den Wagen die Zündung einzustellen um nicht jedes mal einen normalen Heber anzusetzen.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 20:18 Uhr
1566 Posts
Supermod

Der Heber ist mir auch schon positiv aufgefallen und lacht mich an.

Aber bei den Bildern 10 und 11 kommt mir das kalte … (sagen wir mal Grauen) an.
Die Innenbuchse wird aus dem Gummi heraus gedrückt!


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 20:30 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Ne ne er hatte verschiedene Druckstücke mit da wird sie nicht verschoben n tolles Werkzeug und stabil.
Der Heber ruck zuck war er angehoben ca 20 cm das reicht fürn Reifenwechsel oder eben das Zündungseinstellen.
Haben sie da für alle gemacht.
N tolles Treffen auch hatten einige Leut viele Teile mit ,und da ja was geschnappt.
N Schönburg war schon weg grrrr aber mal sehen,Lenkrad kommt noch.
Bei den neuen Bremszylindern ist irgendwas undicht ne Leitung heute alles nass bei beiden Rädern unten.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 20:52 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo Paul,
schöne Fotos und Video haste da wieder gemacht.
Ich war ja auch mit meiner Murmel da als 101 Teilnehmer, leider nur etwa zwei Stunden von ca: 11:30-13:30, mein lieber Sohn mochte nicht länger bleiben.
Die 80 km bis Ascheberg hat mein kleiner gut mitgezogen und auch 20 km Autobahn mußte der nachfolgende Verkehr aushalten, viele lachende Gesichter konnte ich sogar erkennen.

Auf den Platz habe ich auch hier und da was gefunden was ich noch brauchen konnte z.b: den Pott der auf den HBZ kommt, bei meinen ist das Gewinde zerbröselt und bedingt dadurch war es eben dort undicht.

Wir waren mit insgesammt 7 Leuten da und haben auch viel gesehen, einer hatte da sogar seinen Motor und Getriebe draußen gehabt, der sah nicht so glücklich aus bei der Hitze.

Der Tschaika kam direkt nach uns auf den Platz, man war das ein Schiff, unterwegs habe ich dann noch einen blauen Fortschritt ZT303 überholt der dann auch kurz danach auf den Platz fuhr.
Später sagte ein Besucher: "ach das ist auch ein Ford"

Vielen Dank noch an den "Sputniks" die das ganze dort sehr gut organisiert hatten.





Gronauer hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
4.8.2013 - 20:55 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hier noch der ZT303

Gronauer hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
5.8.2013 - 20:31 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nabend kleines Problem.
Eben versucht meinen Wagen zu starten oha löppt der Vergaser über aber an einen kleinen Abfluss neben der Schwimmerkammer was kann das sein.
Und die Batterie hat ca 6 Volt reicht das um die Spulen damit zu versorgen so das er anspringt.
Kerzenfunke ist auch ein wenig schwach.
Heute noch 4 Dosen Bremsenreiniger besorgt für alle Fälle
Hajo was meinst du zu den Vergaserprob.
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
5.8.2013 - 20:51 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von loewe opta:
Nabend kleines Problem.
Eben versucht meinen Wagen zu starten oha löppt der Vergaser über aber an einen kleinen Abfluss neben der Schwimmerkammer was kann das sein.

Schwimmer dicht?? In heißes Wasser gehalten?
Schwimmernadelventil geprüft?

Zitat:
Und die Batterie hat ca 6 Volt reicht das um die Spulen damit zu versorgen so das er anspringt.
Kerzenfunke ist auch ein wenig schwach.

Andere Spannungsquelle an die Zündspulen???


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
5.8.2013 - 21:06 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Werde ich testen den Schwimmer,das Ventil schliesst wenn ich reinpuste ist eins ohne Feder,
Da sitzt n kleine Kondensator daneben denk das ist nicht das Problem.Neben den Spulen.
Mach da mal Bilder gleich von auch wo es raussuppt am Vergaser.
Wenn ich ihn vor mir anschaue,links die Hautdüse,oberhalb der Benzinschlauch anschluss dahinter ist wie so ne Tülle ein Teil da läufts raus wenn der Benzinhahn auf offen steht.
Da könnt ich doch federbelastetes nehmen Schwnv ( schwimmernadelventil) hätte da noch welche.

Und ein Tastschalter hat n wackeligen der für den Wischermotor,he coole Sache so kleine Wischer wenn ich die von den VW Sharan drann machen würde oha wär das ganze Auto sauber ;).
Da gibt's übrigens im Wartburgforum eine tolle Anleitung um sie wieder fit zu machen wenn sie nicht wollen.
Oder n neuen nehmen gibbet ja noch.
mfg
Im Link stehts wie es geht.irgendwie klappt das nich das reinstellen von Links wenn ich auf den Button Link clicke.
http://w311.info/viewtopic.php?f=9&t=11636&start=0

Hier läuft das Benzin raus.


Das Bild zeigt ein Relai da ist ein dickes rotes Kabel drann das vom Anlasser kommt (dickes Kabel),die anderen 2 gehen zum Hupenkontakt am Blinkerhebel.
Und die Hupen sind da angeschlossen kommt aber kein Ton und Strom bei den Kontakt.


Mehr ist da nicht drann an den Spulen nur n kleiner Kondensator wofür ???


Editiert von loewe opta am 5.8.2013 um 22:31 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.8.2013 - 6:41 Uhr
1566 Posts
Supermod

Tschuldigung Paul, dass ich gestern etwas kurz angebunden war.
Dafür werde ich mir jetzt die Zeit nehmen.

1. Links:
Dafür muss man bei diesem Forum den HRC-Code benutzen.
Wie es in der FAQ steht: FAQ
Also: Eckige Klammer auf – link= - Webadresse - eckige Klammer zu – Text der gelb und anklickbar erscheinen soll – eckige Klammer auf - /link – eckige Klammer zu.
Natürlich ohne die Bindestriche!

2. Das das Benzin aus dem Ansaugkanal läuft, und dann womöglich noch in das Kurbelgehäuse, geht gar nicht.
Dein Schwimmerstand ist nicht in Ordnung. Messen! Ich nehme die Bierglasmethode. Spezialwerkzeug Nr.15
„Oh sehe gerade, da sind einige Bilder verschwunden! Muss sie mal suchen und neu einstellen!“

Mögliche Ursachen sind der Schwimmer (defekt oder falsch eingestellt) und das Schwimmernadelventil (verdreckt oder undicht). Nicht umsonst habe ich mir die Arbeit mit dem Spezialwerkzeug Nr. 43 gemacht.
Klar kannst du auch ein gefedertes Schwimmernadelventil nehmen.
Zumal du ja einen 28 HB 2- 8 oder 9 hast. Da sind sie ja original drin.
Aber wie gesagt, Kraftstoffniveau einstellen nicht vergessen!!!

3. Hupenrelais
Das das Relais seinen Arbeitsstrom an der Klemme 30 direkt vom Anlasser und ohne Sicherung bezieht geht auch nicht. Du wärst nicht der erste der ein Auto abgefackelt hat.
Also am Relais Klemme 30 von externer Sicherung von Klemme 30 (Plus)
Klemme 85 ist Steuerstom vom Hupenschalter
Klemme 86 ist an Masse
Und Klemme 87 ist Arbeitsstrom an die Hupen!!!
Zum Hupentest Klemme 30 und 87 verbinden. Aber nur zum Test!

4. Der Kondensator ist ein Enstörkondensator für Radioempfang. Kannst du erst einmal abklemmen.
Ich meinte, die Zündspulen vom Bordnetz Klemme 15 trennen und für den ersten Probelauf eine andere Batterie direkt an die Zündspulen klemmen. Da nimmt der Anlasser nicht den Saft für die Zündspulen weg.
Kannst ja eine 12 V nehmen, wenn du für den Test 12 V Zündspulen anschließt! Ist doch kein Hit!

5. Ja, in das Wartburgforum schaue ich auch manchmal.
Schlagen die sich doch mit ähnlichen Problemchen rum.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.8.2013 - 12:04 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moin Hajo.
Lese eben auf deiner Seite Ratgeber 2 Taktmotoren bei Vergaser einstellen mitn Glas.
Werde ich ausprobieren und dann berichten obs geklappt hat n Messschieber hab ich auch so kann ich es genau messen.
Denk werde die Hupe erstmal abklemmen liegt noch ne andere hier sollte auch klappen.
Jo im Wartburgforum ist das mit den Tastern gut erklärt,nur seltsam in einen anderen Trabantforum stellst auch dein Problem aber ne Antwort kommt gar nicht oder --kauf dirn neuen solche Probleme behandeln wir hier gar nicht.

Wäre ja n Ding wenn mein kleiner nicht löppt.
Gestern mal den linken Blinker ausgebaut ui sehr verkommen die Kabelanschlüsse mal sauberrubbeln mit ner Bürste wie alle anderen Birne ist ja ok Blinkrelai clickt auch nur Birne macht nix.

Und noch was das Überrohr wo der Blinkerhebel drann ist lässt sich drehen müsste ja eigendlich fest sein.
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.8.2013 - 12:46 Uhr
1566 Posts
Supermod

Oh Entschuldigung. Man kann natürlich auch ein passendes Limoglas benutzen.
Aber ich dachte, bei dir stehen die Biergläser, wie bei mir, ungenutzt herum.

Meinst du das Teil 6???
Das ist mit den beiden umgebogenen Nasen am Teil 8 befestigt!


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.8.2013 - 13:42 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Jau das Teil 6.
Mhhhh was wenn die kleinen Laschen abgebrochen sind da, was nu im Kopf mein Hirn meldet da was.

Hirn an Hand, kleine Blechlaschen herstellen und biegen mit Löchern drinn zum annieten.
Hand an Hirn jau tolle Idee oder mit kleine Schräubchen geht auch.

Körper an Hirn ey bist ja schlau wa ???ß muhaaaaaa.

Vergaser ist gewechselt starter immer noch nicht Kerzen ein ganz schwacher Funke und zu wenig Saft an der Batterie ca 6.5 Volt.
Hupe hupt ist ne andere drann,Blinker links auch ok Kontakte gereinigt und andere Birne drinn.

Der eingebaute Vergaser den zerleg ich mal und puste jedes Teil mit Bremsenreiniger mal durch.
Kleinteile der Bremse sind alle sauber Beläge auch,ja ich weiss neue einbauen kommt noch.

Bremse zusammengebaut entlüftet und es suppt unten raus sind alle neu die Zylinder denk einer der untern ist es.
Sonn scheiss.
Kerzen sind auch fertig nix mit starten.




mfg.


Editiert von loewe opta am 7.8.2013 um 21:32 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.8.2013 - 0:12 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Guten abend allen.
Eben kam n Brief vom Bürgermeisterbüro darin steht das ich mit 2 Autos auf den Fest hier im Oktober kommen kann.
Ist am 3 Oktober,Standplatz grösse 3 mal 3 Meter .
Dahin will ich meinen "" lila P 600 mitnehmen und als Scheunenfund dekorieren den weiss blauen soweit fahrfertig machen so das die Leute da auch mal sehen das es auch andere Modelle des Trabant gab nicht nur den 601.
Bischen was erklären zu den Modell denk wirdn toller Tag.
Und den Hersteller Sachsenring kennen die meisten auch nicht hier.

http://www.nrwhits.de/veranstaltungen/volkspark-marl-marl/marler-volksparkfest.22330.html

Bilder und Videos werden davon auch gemacht.
mfg Paul.

Noch was ne Frage wegen den einstellen der Zündung.
Hab mir vor ner Zeit das hier gekauft nur wie ist es mit den Bedienung am Objekt.



Viel wird geschrieben dazu nur kein Bild oder ne Erklärung dazu.
Ne Prüflampe die kleine wien Kuli hab ich auch.

Noch was die Ladekontrolleuchte leuchter nicht bei Zündung an, gugg mal nach ob die Birne ok ist oder die lima tauschen oder Regler


Und wieso ist an dieser Rücklichtkappe dieses Zeichen drann die anderen haben es nicht,war beim Kauf des Wagens dabei,


Editiert von loewe opta am 13.8.2013 um 0:34 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
13.8.2013 - 7:18 Uhr
1566 Posts
Supermod


Kein Thema,Paul.
Nr.1 und 3 sind Aufspreizvorrichtungen.
Mit der langen Schraube werden sie auf dem Sechskant der Sechskantschraube M 8 Nr. 20 befestigt. Wobei die beiden Nasen in in den Nocken des Fliehkraftversteller Nr. 4 eingreifen. Mit der kurzen Schraube kann man in aufgespreitzter Stellung den Fliehkraftregler feststellen.
Und warum? Zündung stellt man statisch mit aufgespreitzen Fliehkraftreglen ein, was die Stellung bei Betrieb darstellt.
Nr. 2 ist eine Messuhr, die Längenänderungen in Hundertstel mm anzeigt.
Nr. 4 wird in das Zündkerzengewinde M14 eingeschraubt und dort wird die Messuhr befestigt.
Nr. 5 ist für M18
Nr. 6 wird als Messfühler an die Messuhr angeschraubt. Da fehlen aber noch 2 kürzere zum kompletten Set.
Nr. 7 ist ein Knebelschlüssel. Dessen Funktion sich mir nicht erschließt, da ich die Beschreibung der Ansicht von unten benötige.
Nr. 8 sind Fühllehren. Ich denke mal 0,4 mm für die Unterbrecher und 0,6 mm für den Zündkerzenabstand.

Die Ladekontrolllampe ist ein besonderes Kapitel. Welchen Schaltplan hast du?

Die Rücklichtkappe scheint vor der Bildung des FER-VEB Fahrzeugelektrik Ruhla 1957 oder bis Anfang 1958 hergestellt wurden sein.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
25.8.2013 - 19:40 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen eben den kleinen gestartet um zu guggen was die Lima macht.
Bei laufenden Motor ist zu messen ohne das Licht an íst 6.10--6.15 Volt schwankt ein wenig denk das ist zu wenig oder.
Was muss da zu messen sein.

Noch was zu den 6 Volt am Wagen.
Ein umbau auf 12 Volt ,alle Birnen tauschen,Regler,Batterie,Lima aber was ist mit den Wischermotor den alten der innen sitzt was macht man da.
So lassen das er durchbrennt oder was anderes nehmen oder gibt's den in 12 Volt.





mfg Paul.


Editiert von loewe opta am 25.8.2013 um 22:46 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
26.8.2013 - 6:39 Uhr
1566 Posts
Supermod

Also 6,15 V ist ganz schön mau.
Das sollten schon 6,9-7,2 V sein
Wie ist die Leerlaufspannung der Batterie? Sollte die so wenig geladen sein, dass sie die Spannung in die Knie drückt.
Hast du das Bordnetz abgeklemmt. Nicht dass da ein Stromwurm sein Unwesen treibt?
Die Lima und die Anschlüsse gereinigt. Hat doch bei Matze Wunder bewirkt.
Oder mal einen anderen Regler, der vielleicht eine andere Einstellung hat, rein.

Beim 12 V-Umbau hast du die Zündspulen, den Blinkgeber, den Warnblinkschalter, alle Relais, die Hupe, evtl. Radio, Intervallschalter, elektrische Waschanlage und Anzeigen vergessen.
Klar gibt es die Wischermotoren auch in 12 V. Ein W 50 hat sogar 2 davon. Und die heißen z.B. AKA 8742.20 vom W353.


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
26.8.2013 - 16:24 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Hatt ich ja gesten gemessen bei laufenden Motor an der Batterie ,6,15 Volt mehr kommt da nicht im Leerlauf.War auch kein anderer Verbraucher an wie Licht oder Wischer.
Mhhh werde mal die Lima tauschen von n anderen Wagen,und dann nochmal messen.
Wenn ich das Video von meinen lia P 60 anschaue er läuft gut und die Blinker sind auch hell plus Licht war auch nur mit 12 überbrückt zum starten nur das darmals ich keine 6 Volt Batterie hatte nur die alte die drinn war.

Zu den Wischermotor beim P 50 sitzt er ja innen hinter den Sicherungen,meine so einen in 12 Volt müsste es ja geben wenn nicht ???
Relais tauschen wegen den 12 Volt umbau hab ich gar nicht.
Das andere sind ja alle Birnen,Regler,Lima,Wischmot,Blinkgeber,etc ist alles gut zu bekommen.

Hab da eben was gefunden denk damit ist das Problem gelöst.



Diesen Motor meine ich.




loewe opta hat folgendes Bild angehängt:





http://www.wob-classic-parts.de/product_info.php?products_id=2980

Editiert von loewe opta am 26.8.2013 um 17:06 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
26.8.2013 - 17:38 Uhr
667 Posts
Supermod

Hallo PAul,
mit nem einfachen-was muss da zu messen sein- ist es nicht getan.

Fängt an beim Ladezustand der Batterie: ist die leer, so fliesst erst mal die LIMA-Leistung dorthin- und zwar bis an die Leistungsgrenze der LIMA, d.h. der Regler ist zum Schutz der Lichtmaschine mit nachgiebiger Kennlinie ausgestattet. Ab einem bestimmten Strom wird die Spannung runtergeregelt, um die LIMA nicht zu überlasten.

Also bei einer gut geladenen 6 Volt Batterie solltest du im unbelasteten Zustand schon mal eine Klemmenspannung von 7,2 Volt messen.

Dann solltest Du den Zustand der LIMA (Verschleiss und Leichtgängigkeit der Kohlen) und der Kabelanschlüsse kontrollieren. Bei einer 6 V Anlage ist es ausserordentlich wichtig, für eine gute Kontaktgabe zu sorgen.

Wenn soweit i.O. dann kontrollieren, ob beim Gas geben die Bordspannung steigt, die sollte sich dann bei 6,8-7,2 Volt einpendeln. Auch kontrollieren ob der Rückstromschalter ordentlich arbeitet. Grob gesagt muss er kurz über der Leerlaufdrehzahl schliessen und somit die LIMA ans Bordnetz koppeln und andersrum.

Aber nur grob-ansonsten muss das auch gemessen und justiert werden!! Nicht einfach frei Schnauze am Regler rumbiegen!!

Wenn die Anlage gepflegt ist, sehe ich keine Notwendigkeit zum 12 V -Umbau.
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
26.8.2013 - 21:08 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Dann werde ich mal die Kabel nachschauen am Regler.
Und ihn nochmal starten um zu sehen ob die Spannung steigt.
Am Regler werde ich nix nachbiegen sonst isser hin.
Kohlen wechsel geht ja da einfach.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
26.8.2013 - 21:22 Uhr
667 Posts
Supermod

was ist denn nun bei der Ladekontrolle rausgekommen? du schriebst mal, die leuchtet nicht bei Zündung an und Motor aus?

Bevor der Fehler nicht gefunden ist, brauchste mit Spannungsmessen und so gar nicht weiter machen. Das die LAKO nicht leuchtet, weist eigentlich daraufhin, dass

-die Kohlen in der LIMA nicht in Ordnung sind
oder
-Kabelverbindung von der LIMA zum Regler nicht in Ordnung ist
oder
- der Rotor der der LIMA defekt ist

zur Fehlersuche empfehle ich Dir meine Abhandlung
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
1.9.2013 - 19:29 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So nach einbau einer anderen Lima das gleiche 6,10 Volt auch die Kabel neu angeschlossen.
Denk die Batt oder Regler der macht nämlich auch nix.
Sollte sich ja bewegen war bei meinen IWL Berliner so,hatte ihn auch nach langer Zeit angeworfen und der Regler funkte zuerst,hier zu sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=5h6iQtFDgL0

Werde da einen neuen einbauen und nach ner Batterie ausschau halten.
mfg.

Zu den Leisten Hajo habs mal angezeichnet per Tesa sollte so aussehen ist 45 cm ab Unterkante Tür gemessen.


Ahh eben ne Proberunde gedreht lade das Video eben hoch.


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
1.9.2013 - 19:57 Uhr
667 Posts
Supermod

zur Funktion der Ladekontrolle hast Du immer noch nix gesagt!

ich denk an der Türklinke und dem Rücklicht bist Du zu hoch. Am Rücklicht muss das so im unteren Drittel enden.
Sieh mal hier was ich virtuell gezeichnet habe





freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
1.9.2013 - 20:00 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nee nehme die Unterkante von den Tesaband dann müsste es stimmen.
Das Tesa ist ca 3 cm breit das täuscht.
Laut Hajo solls 45 cm von der Unterkante Tür sein beachte den Griff im Bild rechts und wie breit der Klebestreifen ist.
Kanns ja auch nochn cm nach unten setzen.



Ladekontrollleuchte ist immer noch an.


Editiert von loewe opta am 1.9.2013 um 20:32 Uhr
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
1.9.2013 - 21:25 Uhr
667 Posts
Supermod

dann unbedingt nochmal die Verkabelung prüfen, bevor du den Regler wechselst, und dann sieh nach, das es auch ein 6 V regler ist...naja vielleicht ist er ja doch kaputt
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
1.9.2013 - 21:53 Uhr
320 Posts
Lord Forum

http://www.youtube.com/watch?v=z1ROBI9CM0w&feature=youtu.be

Erste Fahrt noch mit Handbremse und Kollege an der Cam.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
2.9.2013 - 13:12 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Anbei n Bild der Limakohlen sind aus der die drinn war.
Sieht eigendlich ok aus ,nur aussen isse sehr verdreckt.
Müssten ja noch den Strom fördern oder ????




Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
2.9.2013 - 14:27 Uhr
667 Posts
Supermod

Ja, die sieht nicht schlecht aus, Kohlen haben noch ordentliche Länge und klemmen scheinen sie auch nicht.
Wie schon gesagt, da hilft nur Fehlersuche in der Verkabelung von der Lima zum Regler, ob da irgendwo ein Leitungsbruch vorliegt. Erst wenn Du Dir da absolut sicher bist, dass da alles i.O. ist , würde ich den Regler wechseln.
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
2.9.2013 - 20:18 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Ich könnt doch mal die Kabel da austauschen von n anderen Wagen nehmen,hab ja genug.
So seh ich obs die auch defekt sind.
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
3.9.2013 - 7:18 Uhr
1566 Posts
Supermod

Paul! Erst einmal die Lima prüfen!!!!
Habe ich schon 20 mal aufgeschrieben, aber ich mache es gern noch einmal.

Von der Lima wird der Keilriemen abgenommen und das dünne grün/blaue Kabel an DF abgeklemmt.
Dann verbindet man die Anschlüsse D plus und DF und die Lima muss richtig herum als Motor drehen.
Das tut der Lima sogar gut. Sie wird neu magnetisiert!
Aber das geht nur an Gleichstromlichtmaschinen, nicht an Drehstromlichtmaschinen versuchen


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
5.9.2013 - 12:08 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Gesten abend mal den Regler ausgebaut siehe Bilder und die Kabelanschlüsse sind alle vergammelt.

Er sitzt auch nicht an seinen originalen Platz wird geändert weil da ne grössere Batterie eingebaut war ist auch das kleine Blech darüber ein wenig weggesägt.







Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
5.9.2013 - 14:39 Uhr
667 Posts
Supermod

alle vergammelt.....soso!
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
8.9.2013 - 21:10 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So nachdem ich nun fast 3 Monate ne Wohnung saniert hatte waren Mietnomaden drinn isse morgen fertig.
Hab ich endlich Zeit um am Wagen weiter zu machen und nicht nur ne halbe Std in der Woche.
Am Regler ist alles an Schmutz ab auch dort wo die Kabel drann kommen mit n Stück Schleifpapier zu ner Rolle gedreht damit innen gereinigt.
Sitzt auch wieder da wo er war.
N Hinweiss in der Autobild Klassic Oktober 2013 ist n Bericht drinn über ein Trabant P 50 und auch andere tolle 50ger.

Nun kann ich mich auch um die Vorderbremse kümmern die auch noch nicht funktioniert.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
16.9.2013 - 20:47 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Am gestriegen Sonntag den P 50 umgestellt einen raus den anderen rein so hab ich alles an Werkzeug bereit.
Die Bremsen machen ja noch Probleme weil sind neu und da suppt es raus aber an der Felge unten zu sehen .
Heute mein "" entlüftungswerkzeug angeschlossen und mal pumpen lassen ahhhhh was das an den unteren Bremszylinder kommen Blasen sind ja eigendlich neu habe sie aus Ascheberg.
Könnt ja sein das da gar kein Kolben drinn ist oder keine Manschette wer weiss.
Ausbauen und checken.
Bild zeig die Stelle Spitze Schraubendreher.


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
17.9.2013 - 7:44 Uhr
1566 Posts
Supermod

Tja Paul. Was so manche Verkäufer als neu bezeichnen.
Einmal neu -> noch nicht eingebaut, aber ausgehärtete Manschetten und Rostansatz durch unfachgerechte Lagerung.
Auch neu -> Nachproduktionen aus der EU, deren Materialzusammensetzung sich einem nicht erschließt.
Und dann noch, was Profibetrüger so alles anbieten.

Also ich habe gute Erfahrungen mit den Zylindern von Mallin, wie schon immer gesagt.

In der letzten Zeit habe ich aber auch Radzylinder der Marke Ate aus der Serie Ate Classik eingebaut.
Damit habe ich noch keine negativen Erfahrungen. Innerhalb von 24 h verfügbar und 2 Jahre Garantie.
Ate-Teile sind auch an meinen anderen Westblechen verbaut und bin sehr zufrieden damit.
Sprech mal mit deiner WdgM (Werkstatt des geringsten Misstrauens) !


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
17.9.2013 - 20:17 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Juten abend.
Tja was sehe ich eben in den Zylindern kann ja nicht bremsen ohne Manschetten Sachen gibt's.
Mach ich eben die alten wieder fit,sind alle Kolben schon raus denk mit neuen Manschetten wird's klappen.
Melde mich wenns funzt.
mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
20.9.2013 - 6:54 Uhr
1566 Posts
Supermod

Paul, es ist mir schon klar, dass du an der einen Ecke sparen möchtest und musst!

Aber!!!!!
Wie viel hast du an den billigeren Bremszylindern gespart?
Wie oft hast du die Bremse schon geöffnet?
Wie sehr hast du die (neuen) Bremsbelege versaut?
Wie viel Bremsflüssigkeit und Bremsenreiniger hast du verpampert?
Abgesehen von dem Risiko einer defekten Bremse, wäre das mir zu viel Arbeit und an der falschen Stelle gespart.
Wie viele Teile hättest du in der Zeit, wo du an der Bremse rumbastelst, polieren können?


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
21.9.2013 - 20:23 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach
Bremse wieder drinn auch alles richtig eingebaut,entlüftet auch den HBZ ist noch der von der Einkreisbremse drinn ganz wenig Bremsleistung grrrrrr
Starten tut er immer noch mit fremdhilfe leider.

Da werde ich doch mal ne Bestellung aufgeben in einen der Onlineshops denk ich .
mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
21.9.2013 - 20:27 Uhr
320 Posts
Lord Forum


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
23.9.2013 - 5:51 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von loewe opta:
... ganz wenig Bremsleistung grrrrrr ...mfg.

Da ist erst einmal die Frage einseitig oder beidseitig?
Bei beidseitig stellt sich erst einmal die Frage deiner subjektiven Einschätzung.
Du darfst den Trabant nicht mit einem Westblech mit Bremskraftverstärker vergleichen.
Dann steht die Frage Luft im System im Raum. Auch nach mehrmaligen Entlüften kam manchmal erneut Luft an.
Eine weitere Ursache sind Undichtheiten. Alles Trocken??
Und Defekte am Hauptbremszylinder?
Baut der auch richtig Druck auf? So schön die Methode mit dem Entlüften mit dem Überdruck im Vorratsbehälter ist, stellt man das dabei leider nicht fest. Also besorge dir einen Helfer der das Bremspedal für dich bedient.
Ist der Hauptbremszylinder auch trocken in den Innenraum?
Und öffnet und schließt das Klappenventil richtig?
Sind die Ausgleichbohrungen im Kolben und die Überströmbohrungen im Zylinder sauber?
Hast du auch das richtige Spiel am Pedal eingestellt? Nicht das du eine Druckstange vom 2 Kreiser eingebaut hast?
Die Funktion des Hauptbremszylinders kann man im Vorratsbehälter beobachten. Beim Treten muss er Bremsflüssigkeit ziehen und nach dem Loslassen muss sich der Druck im Behälter abbauen.

Und bei Einseitig?
Auch gibt es auch mehrere Ursachen. Undichtheiten und Schwergängigkeiten!
Und als erstes denke ich aber an die richtige Funktion der Nachsteller!!! Das haben wir schon mehrmals besprochen und trotzdem machen manchmal auch Profis den Fehler. --> passendes Thema
So wichtig wie die richtige Einbaulage der Federn hinten ist, ist die Einbaulage vorn für die Funktion nicht.
Die Bremsbacken werden ja durch die Bolzen für die Einbaulage in der richtigen Stellung gehalten.
Man kann durch Tausch der Trommeln und später der Backen Fehler an diesen Bauteilen ausschließen.
Wenn das Problem mitwandert, ist die Ursache gefunden!


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
23.9.2013 - 19:52 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So trocken ist alles an den Rädern.
Habe aber den Einkreis HBZ drinn mit Duplexbremsen mhhhh,in meinen Teilen ist noch ein HBZ Duplex und auch die Leitung die von vorne nach hinten geht.
Auch die passende Druckstange die Simplex ist ja zu kurz.
Wenn ich das so umbaue wär ich ja schon mal auf der sicheren Seite wenn was ausfallen sollte.
Die Nachstellter sind alle neu,das hatte schon jemand umgebaut,die Duplexteile sind von meinen bj 1980 übrig.

Werde auch mal die Nachsteller nachguggen ob die kleine Feder da richtig drinn ist wer weiss und mach danach mal n Bild.

Massekabel ist auch raus an der Stelle wo es am Motor kommt die grosse Ringöse ist locker,nehm ich morgen mit zu arbeit wird erneuert.
mfg
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
2.10.2013 - 20:03 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nabend allen.
Da das schrauben auf den Boden einges mühsam ist bin ich so am schauen nach ner kleinen Bühne.
Takraf sie sind aber zu weit weg von mir da seh ich auf einmal das hier.
Eine mit ner manuellen Pumpe drann,hat n defekt an einer der Laufrollen seitlich und in der Nähe von mir.
Gehe sie am Wochenende anschauen.
Bild anbei nur der Hersteller wer das ist weiss ich nicht,vieleicht weiss es ja einer von euch ????

Morgen tja morgen ist Feiertag,und bei mir ist n grosses Fest.
Was ich da mache die Tage mehr wird noch nicht veraten.
mfg Paul

loewe opta hat folgendes Bild angehängt:

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
7.10.2013 - 17:18 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen.
Da das Fest am letzen Donnerstag so viel Nachfrage auf ne Runde mitfahren gebracht hatte heute mal meine Versicherung angerufen wegen Insassenschutz.
Sie meinten das alle die im Wagen sind über meine Versicherung als Beifahrer mit drinn sind und wenns mal was seine sollte ( was ich nicht hoff) abgesichert sind.
Auch gibt's da n spezielen Tarif für Oldies muss da mal hin die Tage.
Wenn ich auf noch einen Fest gehen sollte wird die Frage wieder aufkommen ,im Trabant mitfahren.

Heute und gestern mal n Rundumschlag gemacht in meiner Scheune,nun kann man wieder an meinen Kombi von allen Seiten drann.
Und was noch im Weg steht kommt auch noch weg.
Sonst artet das aus wie in meiner letzen Halle,und auch ich--Besucher plus mein Bauer freuen sich über ne saubere Werkstatt.

Bei meinen E Teilen wird auch aufgeräumt da geht einiges weg bei ebaykleinanzeigen,601 Teile brauch ich ja nicht mehr.
Hab da nochn Warnblinkschalter gefunden den ich gut für den P 50 gebrauchen kann,n Schaltplan gibbet ja auf Hajos Webseite als download.
Muss ja rein so ein Schalter auch ohne irgendein Loch zu bohren.

Meine Werktische sind als nächstes drann,so ist auch dort dann Ordnung drinn.
mfg Paul.


Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
7.10.2013 - 18:52 Uhr
667 Posts
Supermod

na wenn beim aufräumen ein aufpolierter P 60 K wegmuss, dann sag Bescheid-so als Spende für die ganz in der Nähe deiner Partnerstadt liegende Stadt Dessau..:))

bzgl. Versicherung: wenn ich in meinem Dienstwagen betriebsfremde Personen mitnehme, so müssen die vorher eine Haftungsfreistellung unterschreiben, das sorgt dafür, dass sie im Falle eines Falles keine Ansprüche gegen mich bzw. meine Firma geltend machen können.
Bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz entbindet das jedoch nicht. Allerdings würde auch die Insassenversicherung nicht greifen, wenn selbiges vorläge. Befrage doch daszu mal den User Guido Lenz...Rechtsanwalt seines Zeichens.
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
8.10.2013 - 10:45 Uhr
320 Posts
Lord Forum

So Antwort hab ich bekommen,alles geklärt.
Gesten ne grosse Treppe die in der Scheune noch steht aufgestellt im Bild rechts oben zu sehen.
Kombi ganz nach rechts und noch festschrauben.
Kommt nochn Geländer drann so das keiner runterfällt beim runtergehen vom Zwischenboden.
Auto ist mitn 2ten Teil voll mit Schrott,ist noch nicht alles !!.

Dort wo der erste P 50 ist wird weitergemacht liegt zu viel auf den Boden rum und mit dicken Bolzen in den Wänden kann ich die Blattfedern besser aufhängen.

Bilder mach ich noch,bin gleich eh wieder da.
mfg.



Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
6.2.2014 - 17:01 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach ich mal wieder.
Der Genosse Rost hat an den kleinen Wagen doch einige Schäden bereitet.
Komm eben daher.
Als da wären,Bodenblech vorne Fussraum---Übergang zur Spritzwand,Radkasten rechts.
A Säule beide Seiten,B Säule---Einfassung Radkasten innen ,kleinere Stellen am Kasten selber ( ohne noch die Aussenkante zu untersuchen).
Im Heck beide Seiten innen aussen Übergang Heckblech,Verstärkung des Unterbodens wo die Halterungen sitzen der Stossstange.

Einstige muss ich noch guggen.
Naja er iss auch schon 54 hatten Bleiflicken mit Schräubchen daraufgeschraubt und die Kanten mit irgendein Dichtmittel verschmiert nochn klein wenig feucht von unten.
Pappen kommen noch ab mal sehen was da ist.
Bilder reich ich nach.
Mfg Paul-

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
3.3.2014 - 21:05 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tätttäääää bufffdada buffdada.
Tach ihr alle ,ach wie schön ist das schrauben mit passen Krempel.
Eben mal n bischen am kleinen gewerkelt,tja kannse reinguggen hinten rechts.
Und auch naja überall,aber egal macht nix wollt ich ja son Auto muss ich sie eben wieder zu machen die Löcher.
Bin noch am verhandeln wegen n neuen Schweissgerät,meins ist zu schlapp dafür.
Das schlimme daran ist ja das Bodenblech dort sitzt ja ne Menge Teile drann und auch die meisten Löcher.
An diesen muss ich zuerst Hand anlegen,danach das was von oben angeschweisst ist.
Wie fang ich an,von hinten beide Pappen ab und das zuerst.
Vorne wird alles ausgebaut,Motor etc schraubt sich einfacher.
N Kollege hilft soweit mit.
Ist auch der einzige,mal guggen wie es bei den kleinen alles funzt er ist auch infiziert vom Hobby Trabant.
Da er sich aber keinen leisten kann ,mhh mal sehen hab ja noch welche.

Wäre noch mein lila P 60 war mal damastgrün,ist komplett nur auch sieht man schon die Strasse von innen.
Und auch wenns dauert ihn fertig zu machen,mich jagt ja keiner.
Auch zu den Murmeltreffen fahren was soll ich da,anhören müssen Boa Paul datt iss aber nich original die Unterlegscheibe am Motor oder änliches.
Da bleib ich hier und mach mein eigenes Murmeltreffen,sind ja n paar vertreten in meiner Region.
Platz ist bei den Bauer auch,Klo ( Misthaufen) viel zu guggen 5 Helgas machen Muh was ist das ???? hehe.
Nachbar hat 5 Trecker in seiner Scheune,ist schön ländlich.
Grill ist auch vorhanden.
Und nu mal Rostbilder.
Rost am Heck.


A Säule Bleiblech über Rost.


Stossdämpferhalterung rechts.


Radkasten links,rechts siehts auch so aus.


Radkasten vorne rechts.


Ohne Worte


Schön knusprig


von unten.

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
8.3.2014 - 20:34 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Nabend allen.
Heute n bischen Ausgrabungen getätigt mann was man da alles so findet.
Keinen Schatz aber ne Menge aufgeklebte und geschraubte Bleche im Radkasten,erstmal nur einen der rechte kommt noch.
Vorne die Stossstange ist ab und was seh ich da ,auch kleine Bleche da war wol mal einer Klempner der seine Reste da eingebaut hat.
Meine Kneifzange ist zu klein dann die eben vom Schmied packt besser.
Bilder anbei.












Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.3.2014 - 6:23 Uhr
1566 Posts
Supermod

Und nun????
Da wechselst du einfach Stück für Stück das Blech aus.
Ehe du, wie am Kombi, eine große Trenschleif-Orgie startest.
So wie an diesem 601 ein Stück Radschale.

Hajo hat folgendes Bild angehängt:



der601sammler  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.3.2014 - 10:50 Uhr
297 Posts
Lord Forum

hallo
schick mal link von den anzeigen
601 teile kann ich immer brauchen
zum vernümpftigen preis mit versand zu mir runter
TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.3.2014 - 13:40 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Bin ja noch dabei erstmal alles frei zu legen.
Heute wollt noch n Kollege vorbeikommen zum helfen.
Noch ist da nix mit irgendwas einbauen,Motor und das andere soll nächste Woche rausgebaut werden da dort auch einige Löcher sind und es sich besser schrauben lässt wenn da nix im Weg ist.
mfg
Eile mit Weile mich jagt ja keiner.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.3.2014 - 14:06 Uhr
667 Posts
Supermod

@sammler:
ich hätte ne komplette Limousinenkarosserie anzubieten, derzeit sind Achsen und Antriebe raus. Ist schon mit Spiralfedern hinten. Die Dome vorn müssen gewechselt werden, sind aber dabei. Ebenso Teile zum aufarbeiten: Motor Getriebe Armaturenbrett Lenkung VA / HA Sitze Sitzbank u Lehne uvm.

Ist also nix mit nach HAuse fahren und Versand scheidet wohl auch aus. Auf nem normalen Hänger wäre das zu transportieren.
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.3.2014 - 20:02 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Moinsen.
Tja heute wieder viele kleine Bleche gefunden die angeschraubt und mit irgendeinen Kitt in den Radkästen drinn waren.
N ganzen Eimer voll mit Dreck,und viel Blech.
Auch sind leider die Kanten im Radkasten defekt wo die Pappen draufsitzen.
Hat ja fast jeder Wagen .
Nächste Woche drehen wir ihn um so das der Fahrschemel rauskommt.

Heute n Angebot bekommen von einen Kombi,hat Papiere und soll weichen da er im Garten steht.
Was mit ihm ist und bj stellt sich morgen raus.
Ahh ist für lau sonst kommt der Entsorger und haut ihm im Schrott.
Bremsen sind fest.
Und soll nicht viel gelaufen haben.
Versuche Bilder zu bekommen,ist in der Nähe von Neuss Kreis Düsseldorf.
mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







chris_m  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.3.2014 - 22:42 Uhr
667 Posts
Supermod

warum krieg ich nicht solche angebote bei mir..:((
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
10.3.2014 - 18:34 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Erstmal guggen.
Habe ihn meine Mailaddy gegeben er schaut mal nach Fotos.
Ob der ok ist wird sich zeigen,und für den Schrott zu schade gibt ja immer noch die Kleinanzeigen.
Hatte jemand bei mir auch gemacht stand im Pappenforum,die Teile brauch ich nicht mehr wer sie haben will kann sie abholen kommen wenn nicht wandern sie im Wertstoffcontainer.
Nun hab ich sie alles ok damit,Pappen alle 2 Türen komplett mit Schlüsseln und Schlösser.
2 Schwenklager Tripode und Kleinkram,abgeben kann ich sie immer noch oder verkaufen.
mfg

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







der601sammler  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
10.3.2014 - 20:32 Uhr
297 Posts
Lord Forum

Nallo
nee tut mir leid n weiteren trip richtung ostdeutschland oder ruhrgebiet kann ich mir aktuell nicht leisten und menem vater kann ich nicht antun dass ich noch einen herstelle so kleingruscht wie windabweiser oder bremsen kann ich immer brauchen oder blinkerschalter alles was man in ein karton stecken kann und zu mir schicken
mfg
TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.3.2014 - 18:21 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach allen Freunden des rostigen Bleches.
Hab heute wieder was tolles entdeckt.
Am Schweller war so n kleines Loch,mal porkeln mhhhhh.
Normalerweise sitzt der Schweller ja von unten am Bodenblech,aber n Schweisspunkt hier einer da seltsam.
Da hat doch einer n Schweller über den anderen gebraten,der äussere hat nicht die Abkantung drann .
Verschwindet schön der Schraubendreher in der Rille, sonn Mist wieder was durchgegammelt.
Mach davon mal Bilder.

mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







der601sammler  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
29.3.2014 - 21:44 Uhr
297 Posts
Lord Forum

HI
mit rost am trabi hab ich auch schon erlebnisse gehabt.
3 woche lang den roten kombi gerichtet innenraum auslackiert, motor 3 mal abgespritzt weil er so verölt war.
kurzum 2 tage vor dem termin in den schopf neben dem haus gestellt damit mein dad wieder in seinem carport parken konnte. steh mitm kolleg vorm auto sagt der auf einmal ob ich des rostloch im radkasten noch wegmachen will.
war n kleines loch kaum 2- finger breit. biscchen geklopft war es schon größer. einfach nicht gesehen obohl wir die bremse 2 mal unten hatten.da hammer halt n blech draufgeschweißt andere seite auch weil da auch n kleines loch das nach klopfen auch fast faustgroß war.
da hab ich auch noch einen der 25 jahre draußen stand der hat auch ein rostproblem schweißen wird dort allerdings schwer

TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

Gronauer  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.4.2014 - 11:00 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

Hallo Paul,
ich habe hier was gefunden was danach aussieht, als wenn es dort bald Wartburg-Zierleisten geben könnte.
Wenn die das erstmal im Programm haben, dann könnte man vielleicht bei denen mal anfragen ob die das auch für den Trabi machen könnten.
Den "Schmunzelmund" für die Murmel haben die auch schon im Programm.
HIER der Link

mfg Jens
Trabant P50 Bj:61....73'er-Simson Star

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
28.4.2014 - 18:46 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Klaro das ist Gabor der Herr oder Gott der Wartburgs in Ungarn.
Hatte schon letzes Jahr ne Mail hingesendet und gefragt ob er welche macht für den P 50/60 ja meinte er aber nur die seitlichen.
Die obereren ?????
Sollten eigendlich schon längst fertig sein aber !!!!

Mfg.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
8.5.2014 - 10:03 Uhr
320 Posts
Lord Forum

Tach ich mal wieder.
An den Getriebe von den Wagen ist ja ne Kontrollschraube drann das man sehen kann ob da noch Öl drinn ist.
Nun ist mir beim einschrauben das Gewinde kaputt gegangen nachdem ich die Schraube wieder reingedreht hatte.
Wie kann ich das wieder richten,n neues Gewinde reinschneiden oder was anderes.
mfg Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
9.5.2014 - 18:33 Uhr
1566 Posts
Supermod

Irgendwo hatte ich mal geschrieben, man kann die Schraube einkleben.

Das Öl im Getriebe steht nicht unter Druck. Und das Getriebeöl wechselt man nicht unter 2 Jahren.
Klar musst du die Schraube fettfrei machen. Z.B. mit Bremsenreiniger. Und auch das Gewinde im Getriebe. Z.B. mit einem Wattestäbchen und Bremsenreiniger.
Einkleben mit Sekundenkleber, Metallkleber oder Schraubensicherung der verschiedensten Hersteller.

Hast du das schon probiert und ist der Versuch missglückt??? Dann mach es noch einmal von vorn!

Gewindeschneiden für eine größere Schraube oder Helicoil oder so, würde ich nur bei einem auseinander genommen Getriebe anwenden.


der601sammler  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
13.5.2014 - 21:15 Uhr
297 Posts
Lord Forum

hallo
irgendwo hatte ich geschrieben dass ich vom p50 n stück gelenkwelle rumliegen hab es aber nicht finde. ich hab gestern beim suchen von sapoteilen ( hab ich nur eine kiste) dieses teil gefunden. wenn jemand also noch das letzte gelenk am radlager inklusive demselbigen haben will bitte melden.
gruß
TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

loewe opta  Re: P 50/1 lichtblau/alerbasterweiss bj 1960 Zitat
23.5.2014 - 22:39 Uhr
320 Posts
Lord Forum

http://www.ebay.de/itm/Zierleisten-Satz-fuer-Trabant-P50-500-DeLuxe-komplett-NEU-mit-Haltefedern-/301191904337?ssPageName=STRK:MESE:IT

Gabor hat sie fertig.
Eben ne Mail erhalten von ihm.
Mfg

Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.