Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Elektrikfragen > Wer hat Erfahrung mit trabitronic, Kennfeld .o.ä. ?
Immer dieser Ärger mit den Strömlingen, eben waren sie noch da. Nicht mehr ärgern. Einfach fragen und sich kompetent helfen lassen.
In diesem Board befinden sich 77 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.


Trabiteamer  Re: Wer hat Erfahrung mit trabitronic, Kennfeld .o.ä. ? Zitat
6.11.2008 - 17:27 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Na, dann will ich mich auch mal zu Wort melden.
Ich fahre den alten HB 3-xx Vergaser, hab die MBZA Typ D (also mit Diagnoseschnittstelle) eingebaut und bin nun zufrieden, sowohl mit der Leistung, als auch mit dem Spritverbrauch. Bedingt durch den bissigeren Anzug tritt man auch gerne drauf, da kommt dann der Spritverbrauch nicht wirklich runter
Sinn macht das Ganze in meinen Augen nur wirklich, wenn man einen Motor verbaut hat, der nicht an allen Ecken und Enden klappert. Eventuell kommt da der Motortod schneller - das weiß ich aber nicht, vermute es nur.
Definitive Vorteile sind, dass er nicht mehr so viel qualmt und eben eine bessere Leistungsausbeute. Wie schon oft beschrieben: man wird schaltfaul.
Ganz zu Anfang hatte ich die einfache Trabitronic drin, habe aber nun zu der mit Diagnoseschnittstelle gewechselt, da ich doch mal den Schlepptop dranhängen will. Einstellungsmäßig ist es genau so simpel wir bei der ganz normalen Zündung, nur halt keine 3 mm vor OT, sondern 8 mm. Aber das bekommt man ganz easy hin. Vom Umbau sieht man so gut wie nix. Wer es weiß, achtet auf die Stecker an den Zündspulen und weiß sofort: ah Trabitronic

Bei weiteren detaillierten Fragen lautet die Devise: Fragen!
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard