Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Elektrikfragen > Winterarbeit Radio in den Kübel und anderes
Immer dieser Ärger mit den Strömlingen, eben waren sie noch da. Nicht mehr ärgern. Einfach fragen und sich kompetent helfen lassen.
In diesem Board befinden sich 77 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.


Hajo  Re: Winterarbeit Radio in den Kübel und anderes Zitat
15.3.2014 - 5:56 Uhr
1566 Posts
Supermod

Das wäre nicht das erste Autoradio, das mit einem Schaltausgang für einen Verstärker nachgerüstet wurde.
Mein Sohn brauchte damals für seinen Tuning-Trabant einen für die Automatik-Antenne.
Normalerweise ist das kein Hit bei Radios, die den Einschaltkontakt am Poti haben.
Einfach an den Plus ein zusätzliches Kabel herausführen.
Aber die Last des Verbrauchers beachten!!!! Evtl. eine Relaisschaltung verwenden.

Dein Micros hat aber einen interessanten anderen Aufbau.
Unter Beibehaltung des DDR-üblichen Radioausschnittes wurde ein ganz anderer, eigentlich unüblicher, Aufbau in dieser Modulbauweise realisiert.
Ich halte es für bemerkenswert, dass die Eisenacher schon so weit vorausgedacht haben.
Sollte das ein Hinweis sein, dass andere Weiterentwicklungen geplant waren???