Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Elektrikfragen > Wartung ja-danach springt Motor nicht an
Immer dieser Ärger mit den Strömlingen, eben waren sie noch da. Nicht mehr ärgern. Einfach fragen und sich kompetent helfen lassen.
In diesem Board befinden sich 77 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.


micha  Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
26.1.2015 - 17:42 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Hab gedacht, da ich den Zustand der Batterie nicht kenne, Ausbau und Kontrolle/ Aufladen mit Ladegerät. (Vielleicht wäre es besser gewesen einfach tagsüber (ohne Scheinwerfergebrauch) mit ordentlichen Drehzahlen eine gewisse Strecke zu fahren.)

Kann ich nun nicht mehr rückgängig machen.
Kontrolle Flüssigkeitsstand: i.O.
also aufgeladen-voll-eingebaut-Startversuch: Anlasser dreht so gut wie nicht. Hab das am Sonntagnachmittag mit 2 verschiedenen Batterien und Starterbox gemacht-immer gleiches Ergebnis !
Nein, kein 2-Takter ! mehr 1.1er-jedenfalls in dieser Richtung ...

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






Hajo  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
27.1.2015 - 9:46 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ohne exakte Messungen wurstelst du noch ein paar Wochen da dran herum!

Wie ist der Zustand der Batterie? Jede Werkstatt hat einen richtigen KFZ-Batterietester.
Oft wird da nur ein Obolus in die Kaffeekasse verlangt.

Wie groß ist der Spannungsabfall von der Batterie bis zum Anlasser? Wesentliches kann man auch mit einen Zappel-Philipp messen!

Erst wenn das sichergestellt ist, kannst du dich an die Fehlersuche am Anlasser machen!


chris_m  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
27.1.2015 - 18:38 Uhr
667 Posts
Supermod

und in welchen Zustand ist der Anlasser? Kohlen runter oder Lager ausgeschlagen und der Rotor verkantet? Wenn du beim Startversuch die Scheinwerfer anhast, werden die richtig dunkel dabei?
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


micha  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
28.1.2015 - 1:19 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Ein bissel Werkunterricht kann ja eigentlich nicht schaden, nur nicht am Sonntagnachmittsch. Am Montag ging es dann mit kleinerer Batterie und Starterbox. Hab da so meine Probleme den Massepunkt an der Karosse zu finden. Ist ja nicht beschriftet. Man soll ja nicht direkt an Batteriemasse mit der Zweiten Quelle. Also die originale ist aber für den Winterbetrieb untauglich ...

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






Hajo  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
28.1.2015 - 10:11 Uhr
1566 Posts
Supermod

@ chris_m
Anlasser ausbauen und begutachten ist ja richtig. Aber!
Der Ausbau des Anlassers am 601 ist recht einfach. Da haben sich die Konstrukteure aus Sachsenring was einfallen lassen!
Trotzdem hat der eine oder andere seine Probleme damit.

Aber hast du schon einmal einen Anlasser, wie ich letztlich, an einem 1Y- Motor (1,9 Diesel) gewechselt???
Um von unten heran zu kommen, muss die Bodenabdeckung ab. Wen man Hebebühne hat, kein Probs. Aber wie kommt man dann von oben heran???
Und der Anlasser hängt an der Motorhalterung. Der Motor fällt nach unten!
Also den Motorblock abstützen. Doch da ist mit der Hand nichts mehr zu machen !
Beim Einbau muss der Motor hoch und runter bewegt werden, damit die Befestigungsschrauben wieder in die unter Spannung stehende Motorhalterung ein-schnäbeln!


chris_m  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
28.1.2015 - 10:38 Uhr
667 Posts
Supermod

darum stand ja die Frage nach den Scheinwerfern!
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


der601sammler  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
30.1.2015 - 16:57 Uhr
297 Posts
Lord Forum

Is lustig ich habe gerade ein ähnliches Problem.
Aber bei mir springen bei laufendem Motor funken zwischen abgezogenem heizungsrohr und luftleitblech über. Die Batterie lädt auch nicht mehr. Der generator is allerdings neu überholt.
Was könnte das sein?
Gruß
TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

der601sammler  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
31.1.2015 - 20:42 Uhr
297 Posts
Lord Forum

Abend
ich habe meine Fehlerquelle gefunden. da wo das Kabel an der Batterieklemme festgemacht ist, war soviel dreck dass der darüberfließende Strom so einen großen Widerstand überwinden musste. Für die uhr im stand hat es gerade noch gereicht, aber für den starter halt nicht mehr.
Standgas stimmt au wieder.
Mach mal beide kabel raus, schraub die klemmen ab, feil diese blank, die festen klemmen feilst au ab und das lose ende mit den einzelnen adern steckst am besten in salzsäure. Danach konnte ich fast mit dem starter fahren. Probiers mal aus funzt bestimmt.
gruß

TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

micha  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
3.2.2015 - 2:26 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Eine Woche (?) ist jetzt vergangen und die gebrauchte Batterie für 20,- funzt. Der Werkunterrichtsmeister hatte so ein Prüfgerät angeklemmt und der Zeiger fiel nicht bis ins rote Feld, sondern nur ins gelbe.
Wenn du tächlisch ferst, dann reich die.

Hab ich trotzdem ans Ladegerät und dann 9 Fahrten gehabt immer mit Licht an. Null Probleme. Jetzt eine wöchentliche Aufladung und eine Fahrt ohne Licht und eine mit pro Tag.
Die 45 Ah sind zwar grenzwärtig, dafür bringt sie 400 A, was auch wichtig wäre.
Ausserdem könnte ich die Drehzahl höher wählen: statt 1.500 bis 2.500, weil ich denke, höhere bringt mehr Ladestrom. Der Meister meinte nein, das hängt nur von der Charakteristik der Lichtmaschine ab.
Ach so, der eigentliche Grund warum ich ein Rabant 1500 Modell ada 111 mir angelacht habe ist, Nutzlast 500 kg und gebremste Anhängerlast 1000 kg, d.h. im Prinzip 2 Trabis. Übertreibungen sind nun mal keine menschliche Kunst. ... & Co kommen mir jedenfalls nicht unter den Hintern.
in Aktion: https://www.youtube.com/watch?v=zAxA3gXapIc und im Glück: https://www.youtube.com/watch?v=jmjpnv9fa5M

Editiert von micha am 3.2.2015 um 4:26 Uhr

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






chris_m  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
4.2.2015 - 17:09 Uhr
667 Posts
Supermod

höhere Drehzahl bringt nicht unbedingt höheren Ladestrom, ab einer bestimmten Drehzahl ist Schluss, da hat der Meister recht.
Lada Samara hatte ich mal, bei dem Wetter besonders gut: die Heizung
freundliche Grüsse aus Waldersee von Chris

Trabant-Dessau
Oldtimerstammtisch-Dessau

Schick mir ne Mail
oder ruft an: Trabant-Hotline Dessau 0340 5024070


micha  Re: Wartung ja-danach springt Motor nicht an Zitat
6.2.2015 - 1:41 Uhr
478 Posts
Lord Forum

chris und hajo

Soll ein Wintersaisonfahrzeug werden von O bis März - genau 6 Monate. Typklasse 18 in der Haftpflicht statt 10 beim 601er, war aber vorher klar, (dafür Euro-Norm 3):
Anlasser ist direkt unter dem abnehmbaren Luftfilterkasten vorn mittig-ähnlich P601-da wo beim Audi 8zig die Lichtmaschine ist, der Generator links unten (von vorn), man sollte aber rankommen von oben. Der Motor ist ähnlich dem Samara Baltic-insgesamt: einfach vllt nicht, aber überschaubar.
Ansonsten wäre natürlich die Vorgeschichte sehr interessant: zugelassen in Grimma genauer Mutzschen 2003 - abgemeldet April 2014 bei angeblich 96 tkm-2013 war ja das bekannte Ereignis in Grimma

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder