Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Elektrikfragen > Stecker AHK
Immer dieser Ärger mit den Strömlingen, eben waren sie noch da. Nicht mehr ärgern. Einfach fragen und sich kompetent helfen lassen.
In diesem Board befinden sich 77 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.


micha  Stecker AHK Zitat
5.8.2017 - 17:52 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Es handelt sich um den 7-poligen Stecker. Die TGL-Nr. hab ich jetzt nicht parat.

Wie bekommt man an die Kontaktkabel im Inneren heran ? Will das Kabel als solches nicht freiwillig kürzen.

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






Hajo  Re: Stecker AHK Zitat
5.8.2017 - 18:50 Uhr
1566 Posts
Supermod

Da du von TGL sprichst, vermute ich es handelt um einen Metallstecker aus DDR-Zeiten.
Wenn du von vorn auf die Kontakte schaust, wirst du eine Ringfeder, die unter Nasen ein gehangen ist, erkennen. Diese mit einem oder zwei kleinen Schraubendrehern aus den Nasen aushebeln.
Nun die Gummitülle am anderen Ende zurückschieben.
Die 2 Schrauben der Zugentlastung lösen, aber nicht abschrauben.
Nun kann der Steckerinhalt am Kabel nach vorn geschoben werden.
Zusammenbau in umgekehrter Reinfolge.
Hajo


micha  Re: Stecker AHK Zitat
6.8.2017 - 14:23 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Danke !
Klingt bestimmt komisch-war aber nah dran. Hab gedacht, versuch mal zu drehen ...
Werde mich heute mit Lupe mal an die Feder ran pirschen ...

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






Hajo  Re: Stecker AHK Zitat
6.8.2017 - 14:37 Uhr
1566 Posts
Supermod

Drehen ist schon mal nicht schlecht!
So drehen, dass du die Ringfeder durch die Nuten im Gehäuse zusammmen drücken kannst.


micha  Re: Stecker AHK Zitat
7.8.2017 - 8:30 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Tatsächlich sind 2 Drähte lose. Die Feder hab ich dann doch mit bloßem Auge erkannt ...
schnell noch Fotos gemacht-USB-Kabel hab ich komischerweise nicht zur Hand.

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






micha  Re: Stecker AHK Zitat
8.8.2017 - 14:09 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Nun ist es aber leider so, daß nicht der Anhänger links blinkt, sondern das Bremslicht vom Zug äh Fahrzeug selber. Bestimmt falsch angeklemmt !?

Die TGL-Nr. ist die 27292. Das nur am Rande.

Ansonsten alles kein Problem, war nur schnell mal probiert. Auch waren nicht 2 sondern 3 Drähte von 7 nicht mehr kontaktet.


und wieder zu



Vllt sieht man ja den Federring bzw. Ringfeder. Anhänger hat nur 25mm-Kugelaufnahme-also gedacht für Moped. Geschwindigkeit 40 km/h zulässig. Überlege gerade wieviel Säcke Zement damit transportieren kann ?

Editiert von micha am 26.5.2018 um 8:41 Uhr

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






micha  Re: Stecker AHK Zitat
26.5.2018 - 11:41 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Natürlich muß man erst mal wissen, was so ein Sack wiegt. Gar nicht so einfach für einen Nicht-Zementler.
(Gut, nur eine theoretische Annahme. Wenn man Portland-Zement braucht, bestellt man eine volle Palette und läßt die sich liefern.)




Der Vollständigkeit halber mein guter 2-Takt-Anhänger MWH/RB Bj. 89 in voller Schönheit.
Dank nochmal an Hajo für dem Tip mit dem Stecker.

Editiert von micha am 27.5.2018 um 12:05 Uhr

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






der601sammler  Re: Stecker AHK Zitat
28.5.2018 - 19:39 Uhr
297 Posts
Lord Forum

Hallo
Ein Sack Zement wiegt 25 bzw. 40 kg. Es gibt beides.
An meine TOMOS ( 50ccm; 3,5PS ) habe ich mal 125 kg + Anhänger drangehängt und sie ist einen 17 % Berg hochgefahren, micha kennt die Straße nach Blumberg.
Ich glaub, dass man auf den Hänger locker 2 kleine Sack aufladen kann, ohne die Simme zu vergewaltigen.
Gruß
TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

der601sammler  Re: Stecker AHK Zitat
28.5.2018 - 19:40 Uhr
297 Posts
Lord Forum

Hallo
Ein Sack Zement wiegt 25 bzw. 40 kg. Es gibt beides.
An meine TOMOS ( 50ccm; 3,5PS ) habe ich mal 125 kg + Anhänger drangehängt und sie ist einen 17 % Berg hochgefahren, micha kennt die Straße nach Blumberg.
Ich glaub, dass man auf den Hänger locker 2 kleine Sack aufladen kann, ohne die Simme zu vergewaltigen.
Gruß
TRABANT 601 S --DIE EINZIG WAHRE S-KLASSE KOMMT AUS ZWICKAU

micha  Re: Stecker AHK Zitat
29.5.2018 - 20:01 Uhr
478 Posts
Lord Forum

Tomos-als "Schweizer" muß man die kennen-so wie es aussieht gibt es die als Neu !?

In der Simson-Ratgeber-Literatur (von MZA) heißt der MWH/RB leider MKH/RB mit Gesamtmasse 75 kg (statt 80) und Eigengewicht 28 kg. Vllt stimmen die 28 kg wenigstens.

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder