Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Technik / Bastelecke > Vorderachse fertig
Ist was kaputt? Dann können hier die Ursachen ausdiskutiert werden.
In diesem Board befinden sich 329 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.
Board der Gruppe: Member


Hajo  Re: Vorderachse fertig Zitat
6.7.2011 - 8:47 Uhr
1566 Posts
Supermod

Tja, wiedereinmal das leidige Probs Bremse.

Als erstes würde ich die Seite überprüfen, die weniger bremst.
Alles dicht???? Auch die Gummis in den Bremszylindern nicht feucht?
Defekter Wellendichtring der Radlagerung?
Bremszylinder gangbar???
Nachsteller gangbar und richtig eingebaut???

Spaltmaß i.O.?

Hat sich bei der anschließenden Probefahrt was ergeben?

Nun die andere Seite, die warm bzw. heiß wird.
Hört man Schleifgeräusche beim Durchdrehen des Rades?
Da müsste man Schleifspuren an den Backen sehen. Nur Stellenweise? Oder über gesamte Fläche?
Wenn deutliche Schleifspuren an den Kanten der Backen sind, kann man die Kanten mit einer Schlichtfeile brechen, also anfasen.
Jetzt auch wieder die o.g. Routine.
Bremszylinder und Nachsteller leichtgängig,
Spaltmaß,
defekte oder erlahmte Rückzugfedern,
Feder und Federteller mit Stift für die Seitenlage richtig montiert?


Wenn der Fehler gefunden wurde, oder auch nicht, wieder Probefahrt oder noch besser einen Bremsenprüfstand nutzen.
Hat doch die WmgM (Werkstatt meines geringsten Misstrauens).

Dann kann es noch an der Rautiefe der Bremstrommel liegen.
Einfach mal die Bremstrommeln rechts und links tauschen.
Oder Aufrauhen.

Alles kann man z.B. Hier und ff nachlesen