Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Technik / Bastelecke > Heute geschraubt
Ist was kaputt? Dann können hier die Ursachen ausdiskutiert werden.
In diesem Board befinden sich 327 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin.
Board der Gruppe: Member


Hajo  Re: Heute geschraubt Zitat
21.5.2011 - 19:29 Uhr
1566 Posts
Supermod

Da kann ich dir die Hand geben.
Keilriemen durfte ich kürzlich auch wieder mal wechseln.
Nur nicht zu Hause, sondern unterwegs. Aber man hat ja alles dabei.

So nun zu deinem Probs.
Zylinder und Kolben wechselt man generell als Garnitur. Also alle beide Seiten komplet!!

Aber wie sieht es den bei dir aus?
Hast du den festen Kolbenring ganz abbekommen? Oder ist er zerbrochen?
Da könnte man einen neuen einsetzen.
Die Nuten im Kolben kann man gut mit den Bruchstücken eines Kolbenrings von Ölkohle reinigen.
Aber das Spaltmaß beachten. Und der Ring muss eingefahren werden!!!!

Und wie Trabiteamer schon schrieb: Wie groß sind die „leichten Schleifspuren“?
Ein Bild wäre sehr hilfreich.
Ich kann nur sagen, ich bin mit einem Kolben nach einem Klemmer, den ich mit einer mit Kreide gefüllten Schlichtfeile wieder geglättet habe, noch viele, viele tausende Kilometer gefahren.

Und die Gummirohre zwischen Kuhluftgehäuse und Krümmerheizung umwickle ich mit Elektrik-Isolierband.
Das hält wieder eine ganze Weile., wenn das Gummirohr sich noch nicht ganz in seine Bestandteile aufgelöst hat.
Klar ist ein neues besser. Aber das ist nicht immer zur Hand.