Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Off Topic > Allgemeines > Neuaufbau
Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt, gehört hier hinein. Alle Beiträge, die hier zu finden sind, müssen nicht nur den Trabi zum Thema haben.
In diesem Board befinden sich 157 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


Willy  Neuaufbau Zitat
28.5.2008 - 18:29 Uhr
980 Posts
Supermod

so liebe leut'.... leider muß ich mitteilen, daß der willy ab sofort erstmal unter den nichttrabantfahrern weilt.... leider hat das härtere fahrwerk seinen tribut gefordert, und die versteckten mängel in punkto rost zum vorschein gebracht... kurz der stoßdämpferdom ist gebrochen... .... der willy hat keine lust mehr ständig rumreparieren zu müssen , daher hat er sich entschieden, sein pappauto grundhaft zu sanieren, ich komm billig an ne ersatzmöhre die mich dann den rest des jahres begleiten wird, und mir evtll später als winterauto (weil allrad onboard) zu willen ist... ich hoffe ja daß ich den neuaufbau bis zum nächsten frühjahr geschafft habe...hauptsächlich muß ja nur die karosse komplett instand gesetzt werden...natürlich werde ich weiterhin zum thema trabant äußern, und den nachwuchs entsprechend eichen....siehe bild emma und papa im forum


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
28.5.2008 - 19:00 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Feines Bild, wie ihr so beide vor dem Puter hockt

Tja, herzliches Beileid zu dem unverhofften Unglück. Mach dann aber viele Fotos zur Dokumentation der Restauration. Wer weiß, was da alles noch zum Vorschein kommt...

Mein Vorgänger hat bei PomPom II jedenfalls nicht mit Elaskon gegeizt. Ist alles recht "fettfeucht".
Vielleicht hat er ja die eine oder andere Ecke vergessen und irgendwann fährt der Motor ohne alles los

Mach doch bitte mal ein Foto von dem Schaden, das interessiert mich doch jetzt sehr.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Obelix  Re: Neuaufbau Zitat
29.5.2008 - 21:31 Uhr
180 Posts
Supermod

Ich sach jetzt ma nüschd zur sinnfreien Verbastelung perfekter Automobile durch Geltungssüchtige.
Und da geschiehts dem Willy recht, dassa nu mit imperialistischem Blendwerk seine kümmerliche Existenz als "Auto"fahrer fristen muss.

Kein Mitleid für Trabantkaputtverbasteler!!!



"Also mein Kind, das war so: Als du noch ganz klein warst, war der Papa ganz dolle an der Angeberei erkrankt und hat seinen Trabi solange verbastelt, bis das Fahrwerk durch die Karosse gehämmert kam..."
Emma schaut entsetzt: "Oh Gott! Hoffentlich werd ich mal wie Mama!"

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
29.5.2008 - 22:58 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Kein Mitleid für Trabantkaputtverbasteler!!!


Zitat:
Emma schaut entsetzt: "Oh Gott! Hoffentlich werd ich mal wie Mama!"

haha... du kennst mama nicht...

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
29.5.2008 - 23:00 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Aber ich

Emma will bestimmt wie Mama werden
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
30.5.2008 - 6:50 Uhr
980 Posts
Supermod


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
18.6.2009 - 15:14 Uhr
980 Posts
Supermod

sooooooo....liebe leut....jetzt gehts los..... willy hat ne funkelnigelnagelneue karosse aufgetan - hat sie gefragt ob sie mit ihm gehen will und als sie nicht geantwortet hat, da hat der willy sie auf nen anhänger gepackt und in seine garage gezerrt....

die karosse hat nen leichten frontschaden... ist botox eigendlich frei verkäuflich???
bissel staub und paar kratzer... ihr alter war nicht grad zimperlich...

ludi incipiant - mögen die spiele beginnen....ich werde berichten...

weiß jemand wieviel ne professionelle (komplettlackierung vom trabi) kostet??? komm ich da mit 1500eiern hin???......




Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
18.6.2009 - 15:32 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Na, das sieht ja schon mal vielversprechend aus und nach viel Arbeit.

Komplettlackierung für 1500 Steine? Da musst Du einen Lacker schon sehr gut kennen. Zudem musst Du alle Vorarbeiten selbst erledigen, also schleifen und spachteln... wochenlang.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
18.6.2009 - 16:15 Uhr
980 Posts
Supermod

das das viel arbeit ist - ist ja gewollt....der weg ist das ziel ... mit nem fertigen auto draußen rumkutschen kann ja jeder

Zitat:
Komplettlackierung für 1500 Steine? Da musst Du einen Lacker schon sehr gut kennen. Zudem musst Du alle Vorarbeiten selbst erledigen, also schleifen und spachteln... wochenlang.


hab ich fast befürchtet... naja eh die karre soweit ist das man se lackieren kann geht eh noch viel zeit ins land muß ich mal meine sparrate noch etwas aufstocken (muß emma eben mit weniger milch auskommen )... spachteln würd ich ohnehin alles selber - ist doch schön zu sehen wie das auto so nach und nach form annimmt...

zuerst wird erstmal der unterboden polliert und neu gestrichen dabei werd ich gleich alle blechüberlappungen mit karosseriekleber abdichten...


marcel20rot  Re: Neuaufbau Zitat
19.6.2009 - 1:32 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber

ein guter Kollege von mir hat seinen P 500 lackieren lassen und hat 2500 hingelegt... sieht aber besser aus als aus dem Laden^^
Aber vorher auch alles selber gemacht... ich sage nur 2,5 Jahre Aufbau
Tarbantfahren ist Kult, wer Keinen fährt ist selber Schuld

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
19.6.2009 - 7:16 Uhr
980 Posts
Supermod

naja...wenns bei 2500 richtig, richtig, richtig gut aussieht hätt' ich ja auch nix dagegen.... die karosse wäre es wert... die ist so gut erhalten,das noch nichtmal die viertelschalen angerostet sind (kann man an der einschlagstelle schön sehen)... in die karosse von 1990 wurde die technik von 1970 eingebaut (z.b zugpumpe für scheibenwischer, alte bremstrommeln...usw.) ....dann ist die ein halbes jahr gelaufen...gegen ne mauer gesetzt worden...abgemeldet und als spender in ne garage gestellt worden...19jahre später sollte die garage abgerissen werden und da kam das teil zum vorschein...

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
21.6.2009 - 11:16 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ich glaube der Trabiteamer und ich könnten auf Grund ihres Wohnortes billigere Preisangebote für Lackierungen bei gleicher Qualität einholen.
Ob der Aufwand sich für dich lohnt steht im Raum!


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
21.6.2009 - 12:27 Uhr
980 Posts
Supermod

meinst du mit "lohnen" das lackieren oder das "die karre freiwillig nach polen ausliefern"...???

ich will nicht sagen das in polen keiner autolackieren kann aber wenn die preise sich so gestalten daß sich eine 100km anfahrt wirklich lohnt dann bezweifle ich mal die qualität....

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
21.6.2009 - 13:04 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat:
....die preise sich so gestalten daß sich eine 100km anfahrt wirklich lohnt...

Auf alle Fälle. Wenn du willst erkundige ich mich mal in meiner polnischen WmV (Werkstatt meines Vertrauens).

Zitat:
...Qualität...

Hast du schon Fahrzeuge aus der polnischen „Tunerscene“ gesehen?

Zitat:
...die karre freiwillig nach polen ausliefern...

„Assis“, die sich an deinem Kfz vergreifen, wohnen bestimmt auch bei dir im Wohnviertel.
Profis glaube ich, steigen nicht aus ihren „Testarossa“ aus, um sich an deinem Trabi die Finger zu beschmutzen.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
21.6.2009 - 17:54 Uhr
980 Posts
Supermod

hab in zwickau schon polnische pappautos gesehen...die hatten super qualität. hab ich ja auch nicht bezweifelt....bezweifelt hab ich nur den preis...

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
2.7.2009 - 18:56 Uhr
1566 Posts
Supermod

Info und Nachricht erfolgt per PN


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
21.7.2009 - 13:27 Uhr
980 Posts
Supermod

muuuhhhhaarrrrharrrharrr....heute ist das packet vom korrosionsschutzdepot angekommen... mit all den supermittelchen die ich zum konservieren des nun fast jungfräulichen unterbodens benötige...fehlt nur noch das sikaflex zur falzabdichtung.... .... ich werde über die wirkung der komponenten berichten....

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
22.7.2009 - 6:18 Uhr
1566 Posts
Supermod

Danke für den Link. Studiere gerade den recht informativen Katalog mit seinen vielen Infos.
Zu dem Thema habe ich in Cossebaude ein interessantes Geschpräch mit einem Vertreter von Elaskon geführt. (Allen DDR-Trabant-Fahrern ein Begriff)


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
23.7.2009 - 20:00 Uhr
980 Posts
Supermod

ja..der katalog ist sehr umfangreich...ich habe mir dann ein system zusammengestellt und per e-mail angefragt ob man das so anwenden kann... hab eine sehr solide antwort bekommen (23:00Uhr)... bestellt hab ich am sonntag mittag...angekommen ist es am dienstag früh...

sooooo...der unterboden ist nun blank.... der innenraum angeschliffen



die nähte hab ich heute mit owatrol-kriechöl/spritze behandelt, morgen abend wird dann nochmal entfettet und mit bob-rostversiegelung gestrichen...dann folgen zwei schichten grundierung (brantho-korrux nitrofest) und ein oder zwei schichten chassislack in wagenfarbe (brantho-korrux 3-1, Ral5002)...das kann ich dann auch gleich für die achsen verwenden....

gestern hab ich das hintere linke federbein zerlegt...ekelhaft...vor allem die nieten von der ankerplatte aufbohren war ne sau arbeit...

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
29.7.2009 - 18:54 Uhr
980 Posts
Supermod

sooo... der unterboden wurde versiegelt, grundiert und die falze hab ich mit sikaflex11Fc abgedichtet (höllenzeug klebt wie marderkacke)....



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
8.8.2009 - 12:06 Uhr
980 Posts
Supermod

so....die klebeflächen hab ich nun nochmal grundiert und dann zwei schichten decklack aufgetragen....

zwischendurch hab ich die komplette hinterradaufhängung demontiert die nieten von der ankerplatte aufgebohrt, die radlager rausgekloppt, alles entrostet und versiegelt, grundiert und abgedichtet, decklack aufgetragen, den dreieckslenker mit altöl vollgepumpt und alles wieder montiert, dabei hab ich dann gleich die sturzkorrektur von den spätbremsern mit montiert....


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
4.10.2009 - 20:49 Uhr
980 Posts
Supermod

soooo....wieder mal paar neuigkeiten....

hinterachse rechts zerlegt, entrostet und mit rostversiegelung gestrichen


achsträger vorne zerlegt, entrostet links einen neuen schwenklagerzapfen reingekloppt (und festgestellt das man den abzieher vom spurstangenkopf auch sehr gut zum austreiben des alten zapfens verwenden kann), gestrichen, neue schwenklagerbuchsen eingerieben, und dann zusammengebaut und neues radlager montiert.


hilfsrahmen entrostet/entlackt, gestrichen und probehalber die neue tieferlegungsfeder montiert sowie das lenkgetriebe zusammengepuzzelt..



Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
4.10.2009 - 21:19 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ist das der Hilfsrahmen mit neuer Farbe, der, der „etwas deformiert ist (hintere getriebeaufnahme ist irgendwie krumm)“, oder der aus dem „alten trabser“ oder ist es doch eine Neuanschaffung????


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
5.10.2009 - 9:43 Uhr
980 Posts
Supermod

das ist der hilfsrahmen aus meinem alten trabi...den deformierten gebe ich mit zum schrott....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
15.11.2009 - 20:29 Uhr
980 Posts
Supermod

sooooo.... hab in der letzten woche mal wieder etwas am trabi machen können.

wir haben die deformierte vorderfront instandgesetzt / geschweißt....

dann habe ich in allabendlichen ritualen den motorraum grundiert, die falze abgedichtet, nochmal grundiert und decklackiert...

heute hab ich dann endlich die schon vormontierte vorderachse in den motorraum implantiert....






da ja am dienstag die bremstrommeln und die adapterplatten gekommen sind kann ich den trabi ja nun wieder auf die eigenen füße stellen.....




Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
16.11.2009 - 7:24 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Der Willy ist ein fleißiges Kerlchen. Schick


greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
28.12.2009 - 11:59 Uhr
980 Posts
Supermod

soooo...neuigkeiten

mittlerweile habe ich auch die antriebe regeneriert....natürlich hatten sich plastikkappen der antriebssterne verabschiedet und somit die lagernadeln herausgefallen...zum glück mach ich beim ausbau immer ne folietüte mit fett drumherum, daher also war puzzeln angesagt...


dann hab ich die türen entpappt und vorher geübt wie man die kurbelscheiben demontiert....die türen hab ich schonmal ausgerichtet... jetzt fehlen nur noch die gasdruckdämpfer und die kabelkanäle für die zv und die fensterheber, dann kommen die pappen drauf....


Editiert von Trabiteamer am 28.12.2009 um 16:23 Uhr

Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
28.12.2009 - 16:09 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

Hallo Willy,
das sieht alles sehr propper aus
Was soll denn am Ende überhaupt rauskommen??
Ein alltagstaugliches Gefährt oder doch ein reines Showcar??

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
28.12.2009 - 18:32 Uhr
980 Posts
Supermod

für ein reines showcar würde wohl keiner derartigen aufwand treiben... ....die sind doch alle außen huiii und in den hohlräumen pfuiiii

ich möchte den trabi als reines sommer-alltagsauto aufbauen...die substanz ist so gut das sich der arbeitsaufwand und der finanzielle einsatz lohnt.... ich bin in den letzten 15 jahren immer trabis gefahren die zwar recht gut beisammen wahren, deren vorbesitzer die autos aber als billiges fortbewegungsmittel genutzt haben... also keine hohlraumkonservierung und keine übermäßige pflege....und das hat sich bei meinen drei pappen immer gerächt...und wenn die höhlraume einmal angerostet sind, dann kann man konservieren wie man will das kann man die durchrostung bestenfalls verzögern...außerdem ist der winterbetrieb tödlich...

leider hatte ich als student nicht die finanziellen mittel um was ordentliches auf die beine zu stellen....aber nu machmers ordentlich und dann hält die kiste paar jahre...
außerdem war ich die ständige repariererei leid..es war immer was kaputt wenn mans nicht gebrauchen konnte...so gesehen bin ich fast dankbar das er zusammengebrochen ist...

die blaue farbe am unterboden ist nur aus konservatorischen gründen dran...da sieht man den rost besser...ich will nichts unter dicken bitumenschichten verstecken..das bringt auf dauer nix...

das gesamtkonzept soll etwa so aussehen wie der alte trabi...nur bissel "edler" (schließlich ist man ingenieur )...also lackierung vom profi (blaumetallic), etwas mehr polliertes aluminium (außenspiegel von ldm) evtl. in paar jahren einen größeren motor (deswegen jetzt schon die wartburgbremsen)...usw... das interieur übernehm ich 1:1 vom alten war ja alles neu...


Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
29.12.2009 - 10:23 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

Ich bin schon sehr gespannt wie´s weitergeht und freue mich auf weitere Details und Fotos. Beim Anblick der Kühlerattrappe kann ich nur sagen: Glück Auf!
In kürze werde ich auch mal wieder was von meinen Arbeiten an Atze berichten. Die eine oder andere Frage wird sich bestimmt auch noch dazu stellen

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
5.1.2010 - 18:38 Uhr
980 Posts
Supermod

am wochenende haben wir die karosse bepappt....bis auf die beifahrertür..da war der kleber alle...ich hätte gedacht 4tuben sikaflex reichen...war aber doch bissel knapp

vorher hab ich noch die kabelkanäle für die zentralverriegelung und die fensterheber vorbereitet, die powerlifter für die heckklappe montiert und die powerlifter für die motorhaube versuchsweise gebastelt (die können eigentlich so bleiben, nur das widerlager an der motorhaube muß noch ordentlich gebaut werden)






Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
5.1.2010 - 19:14 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Schick - besonders die Kabeldurchführung ist clever


greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
15.1.2010 - 17:33 Uhr
980 Posts
Supermod

sooo...(irgendwie beginne ich jeden zweiten beitrag mit "sooo..." )

da die firmen max dicht (sikaflex 11-fc) und reich tuning (schwellerleisten) wahre meister der schnelllieferung sind und der willy aufgrund der vorherrschenden witterung überstunden abbummeln darf - bin ich richtig gut voran gekommen...

zuerst hab ich das metallgestell unter der motorhaube demontiert, entrostet, versiegelt...sodann die (eklige)schallschutzmatte verbannt und die innenseite von loser farbe befreit....weiterhin schwellerleisten montiert und die übergänge zwischen pappe und metall mit glasfasermatten laminiert

dann grob vorgespachtelt und mit 100er naßschleifpapier geglättet

dann die spachtelflächen mit grauer grundierung farblich egalisiert

und dann nachgespachtelt


damit ergibt sich folgender zwischenstand....


ich gehe mal davon aus das ich noch bis ende nächster woche mit spachteln und schleifen beschäftigt bin...

Pappnase  Re: Neuaufbau Zitat
16.1.2010 - 15:40 Uhr
31 Posts
Fleißiges Kerlchen

feine sache is das. von dir kann man das gut lernen ich steh ja nun auch vor dem neuaufbau. sag mal, wie hast du das mit dem kabelbaum gemacht. weil ich denke mal, das wird bei der montage mein größtes problem werden, da ich auf gut deutsch ein elektrisches rindvieh bin. hab vorher von allem schön bilder und zeichnungen gamacht und dann vorsichtig mit system alles im ganzen rausgenommen. hoffe das ich das dann am ende wieder hin bekomme.
Mein Trabi ist wie ich:


Er säuft.

Er raucht.

und manchmal bumst es auch...

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
16.1.2010 - 16:18 Uhr
980 Posts
Supermod

den kabelbaum von dem hier hab ich einfach rausgerissen...war eh nichtmehr zu gebrauchen... rein kommt dann der kabelbaum vom alten der noch auf dem grundstück meiner eltern steht...ich hab mir vorgestellt die kabel via isoband zu bündeln und zu beschriften...skizzen und fotos machen usw. dann den kabelbaum extrahieren und im neuen implantieren....die "schwierigen teile" wie relais und tacho kann man ja am kabelbaum dran lassen und so mit übertragen...

Pappnase  Re: Neuaufbau Zitat
16.1.2010 - 16:47 Uhr
31 Posts
Fleißiges Kerlchen

gut das habe ich nämlich auch nicht anders gemacht hab ich alles drangelassen. ich denke aber das ich die im dachholm verlaufenden kabel für das heck trennen werde und dann mithilfe von kabelverbindern am ende wieder verbinden werde, sodass man quasi einen vorderen und hinteren kabelbaum hat, denn den hinteren durch die c säule zu fummeln wird sicher schwer also einfach die abgetrennten enden an draht binden, dann durch die säule und oben dann mit dem vorderen teil verbinden.

hast du den unterboden und den motorraum gestrichen oder gesprüht?
Mein Trabi ist wie ich:


Er säuft.

Er raucht.

und manchmal bumst es auch...

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
16.1.2010 - 17:42 Uhr
980 Posts
Supermod

das mit den kabelverbindern ist so gesehen eine gute idee..du wirst aber im dachholm platzprobleme kriegen...die kabel im ganzen herausziehen und wieder einziehen ist eigendlich nicht schwer, hab ich schon einige male gemacht...wenn du die bündelst und den zugdraht ordentlich befestigst geht das

den unterboden habe ich gestrichen/gerollt...erstens hab ich kein spritzequipment und zweitens sind für meinen geschmack nach die schichtdicken beim spritzen zu gering..gerade am unterboden/motorraum darfs etwas mehr sein

Pappnase  Re: Neuaufbau Zitat
16.1.2010 - 17:52 Uhr
31 Posts
Fleißiges Kerlchen

da haste recht grade am unterboden is mehr besser als zu wenig...
wieviel sikaflex hast du für die pappen etwa gabraucht, denn meine hab ich ja nun auch ab...
Mein Trabi ist wie ich:


Er säuft.

Er raucht.

und manchmal bumst es auch...

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
16.1.2010 - 18:38 Uhr
980 Posts
Supermod

für die pappen hab ich 5 tuben sikaflex gebraucht, für die falzabdichtung am unterboden 2 und jetzt hab ich noch 3 in reserve, die sollten für die abdichtarbeiten im innenraum und an den übergängen zwischen pappe und metall reichen....

wenn du klebst, nimm reichlich kleber und verteil das was rausquillt auf die nächste pappe, ich muß nämlich an den übergängen nacharbeiten, damit sich kein wasser sammeln kann...wenn du die türpappen anbringst, solltest du vorher die tür richtig justieren, das schloß sollte leichtgängig sein...dann erst die pappen dran kleben und nieten, und bei geschossener!!!! tür aushärten lassen....sonst verzieht die sich, und du bekommst das sikaflex nur schwer wieder ab....

sooo..noch was für die allgemeinheit....
der beppo aus dem trabantforum war so nett mir ein paar maße von der -bei ihm ab werk- eingebauten sicherheitsgurtverankerung an der c-säule zu schicken...



es sind auf dem bild nur die beiden maße 35 und 55 gegeneinander vertauscht....

von hier aus nochmal...danke beppo

auf jedenfall kann ich dann klein emma samt römer-king-plus im pappauto ordentlich anseilen....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
13.2.2010 - 18:49 Uhr
980 Posts
Supermod

so....lackierfertig
nächste woche geh ich paar lackierer abklappern und angebote einholen...endlich....




Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
13.2.2010 - 19:08 Uhr
1566 Posts
Supermod

Spitze, Willy!!
Du und deine Heizung haben gute Arbeit geleistet.
Ich wollte letztens einen Luftfilter zum Lacken schleifen und habe mich an dem eingefrorenen Wasser zum Nassschleifen verletzt.


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
13.2.2010 - 19:22 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Cool, Willy hat Schwarzglasscheinwerfer, Traum eines jeden Tuners
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
13.2.2010 - 20:40 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat von hajo:
Du und deine Heizung haben gute Arbeit geleistet.
Ich wollte letztens einen Luftfilter zum Lacken schleifen und habe mich an dem eingefrorenen Wasser zum Nassschleifen verletzt.


kommt mir bekannt vor...vor 14tagen bei -17°c hats die heizung auch net geschafft...da ist mir das nassschleifpapier an der karosse angefroren, obwohl ich von daheim heißes wasser mitgenommen habe....

Zitat von trabiteamer:
Cool, Willy hat Schwarzglasscheinwerfer, Traum eines jeden Tuners


jaaaa....ich als rammstein-verehrer stehe auf tote leere augenhöhlen....
....mal sehen ob ich die durch den tüv kriege.... .....

Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
18.2.2010 - 18:44 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

mensch willy, du warst echt fleißig trotz der eisigen temperaturen!
den übergang zwischen den kotflügen und dem schweller hast du gut hinbekommen.
richtig formschön

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
18.2.2010 - 18:58 Uhr
980 Posts
Supermod

naja mal sehen...sowas zeigt sich erst nach dem lackieren....das kann vorweg so gut aussehen wie es will. aber der lackierer hat gemeint das er auf jeden fall die spachtelei nochmal verfeinert...will ja auch genug geld dafür haben... ...aber was solls...ist ja ein hobby...

nächste woche werd ich den lackierauftrag vergeben, ich hoffe es wird richtig gut....


Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
19.2.2010 - 6:25 Uhr
1566 Posts
Supermod

@ Willy
Das Thema hatten wir zwar schon mal. Aber ich möchte es noch mal aufgreifen.

Was ist das Ergebnis deiner Recherche zu den Preisangeboten?
Wäre doch für den einen oder anderen und für mich interessant, um einen Vergleich anzustellen, auf welchen Level er mit seinem Preisangebot liegt.

Falls du es nicht ins Forum einstellen möchtest, bitte Info per PN oder ICQ. Danke.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
19.2.2010 - 8:47 Uhr
980 Posts
Supermod

also...ich habe am montag erstmal 4 lackierbetriebe angefragt...hab bilder vom trabi im "ist"-zustand mitgenommen und ne kurze wunschliste/zustandsbeschreibung dazu formuliert und bin persönlich vorstellig geworden...

leistungsumfang sollte alle lackarbeiten, feinschliff / nachspachteln und abholung beinhalten...vorgespachtelt und demontiert isser ja...farbe hab ich als ral5002 metallic angefragt

lackierer1...kostenvoranschlag dienstag früh per email - 3050 euro

lackierer2...da macht der chef selber die angebote - der kommt aber erst am montag aus dem urlaub (wirbt auf der webseite aber mit oldtimerreko und kunststoffbeschichtung)...wird sicherlich nicht billiger werden, habe aber schon exzellente arbeiten von ihm gesehen...allerdings stehen die autos auch fast nur im austellungsraum und werden wenig gefahren...warscheinlich ist der lack so teuer...

lackierer3...ist ein meisterbetrieb der nach hörensagen gute arbeit macht, bissel ddr-mäßig daherkommt...der könnte etwas billiger werden, aber der meister war bissel knurrig so nach dem motto "kannst du dir das denn leisten junge?" und hat sich bis heute weder per mail, telefon oder post gemeldet...bis dienstag hatter noch zeit...dann vergebe ich den auftrag...aber am a**** lecke ich keinen...

lackierer4 - ist eine meistergeführte filiale... der meister hat sich sofort der sache angenommen obwohl er wohl gerade anderes zu tun hatte. der hat mir sofort farbkarten rausgesucht, weil es die farbe ral5002 metallic nicht gibt und hat mich beraten. dabei hat er mir bissel was über die lacksysteme erzählt und mich natürlich gefagt wo ich denn schon überall fragen war und wo meine schmerzgrenzen liegen. er hat mir dann zu einem 'mineralischen 2 schicht metallic'-lack geraten, weil der mehr glänzt und nach metallic aussieht (es gibt in der tat metalliclack der fast aussieht wie unilack...bekloppt..den unterschied sieht man nur im direkten vergleich).
wenn der trabi so aussieht wie die farbkarten versprechen, dann wär das supergeil.. er hat dann gleich mit mir zusammen mal den kalkulationscomputer befragt, und der spuckte 2700euro aus. der meister hat mir dann handschriftlich 2200 euro geboten wenn ich das angebot gegenüber der konkurrenz nicht erwähne und er meinen trabi als lückenfüller bis ostern behalten darf...er hat in der filiale immerhin 5 mann mit arbeit zu versorgen...

letzterer ist mein favorit...weil ich da ein gutes bauchgefühl habe und der meister echt offen und ehrlich war...es sei denn nummer2 ist unschlagbar günstig...



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
23.2.2010 - 20:07 Uhr
980 Posts
Supermod

sooo...der willy hat sich selber mal wieder in erstaunen versetzt...ich habe heute festgestellt das die antriebsglocken im differential ja deckel haben... ich dachte immer die wären aus dem ganzen gefertigt...

festgestellt hab ich das bei der revision des getriebes...es gab massiven ölverlust über die antriebsmanschetten. konnte ich mir aber nicht erklären, da ich ja vor 3 jahren das getriebe generalüberholt,einen längeren 4ten gang eingebaut habe und alle kugellager und simmeringe erneuert hatte...

nun weiß ich wo das öl hin ist...irgendwie ist der deckel schief drauf gewesen...hat auch ganz schön gefressen...wie man sieht...da weiß ich auch wo das mahlende geräusch her kam, das bei höheren geschwindigkeiten zu vernehmen war....

ach ja...hab beim korrosionsschutzdepot "marine clear" bestellt...soll ein super reinigungsmittel für motoenteile sein...mal sehen was es taugt

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
23.2.2010 - 20:52 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Jau, da bin ich mal gespannt, was "marine clear" bringt.
Bisher war es immer eine ganz schöne Schufterei, Motorenteile sauber zu bekommen. Größtenteils habe ich bisher Verdünnung und Bremsenreiniger verwendet.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
24.2.2010 - 7:15 Uhr
980 Posts
Supermod

tschulligung..es heißt "marine clean"...nicht "clear"....das nur formhalber für die mitleser...

ja mit bremsenreiniger isses ne ganz schöne sauerei, ich hab das 3,7liter gebinde bestellt, für den preis kann man gerade mal 3oder4 dosen bremsenreiniger kaufen...außerdem kann man die abwässer nicht in die natur entlassen, weil nix von der reinigungslösung wasserlöslich ist.....

...so...ich muß wech...soll 8:00 bei lackierer nr.4 sein...der trabi geht heute zum einfärben...

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
25.2.2010 - 18:36 Uhr
980 Posts
Supermod

...da ging er hin...

und kommt hoffentlich superschön wieder...der meister hat gemeint das auto wäre sehr gut vorbereitet (ich weiß eigenlob stinkt...ich bin doch aber so stolz)...

nun geht es an die sanierung der eingeweide...dafür kam heute ein packet mit einer gallone "aqua-klean"...das wurde mir vom korrossionsschutzdepot als ersatzprodukt für "marine clean" geliefert

-getriebe reinigen und neu zusammensetzten
-motor reinigen...ob ich den zerlege weiß ich noch nicht, hatte ich ja erst vor drei jahren komplett überholt...und zwei jahre davon stand er ja nur rum...
-tank reinigen und neu lackieren
-kühlluftgehäuse, lampentöpfe, kleinteile, reinigen und lackieren
-federn und für die wabubremse irgendwoher organisieren (hat sowas noch jemand rumliegen??? oder nen tip woher)
-bremsleitungen,hbz (mallin), verteiler usw besorgen
-außenspiegel kaufen, chromteile kaufen
-aluteile aufbereiten
......
ohjeee..ich werde wohl die 5000euro schallmauer locker erreichen...

Hajo  Idee zum Neuaufbau Zitat
26.2.2010 - 10:28 Uhr
1566 Posts
Supermod

Der Willy hat sich also für eine gewisse Zeit von seinem Trabi verabschiedet und beschreibt zukünftige Arbeiten mit einer Zauberflüssigkeit, bei denen er bestimmt nicht ausgelastet ist.

Da mir die Flüssigkeit und die beschriebenen Arbeiten völlig unbekannt sind, habe ich eine grandiose Idee!!!

Ich knalle meinen Kofferraum und meinen Klaufix mit Teilen voll, die nach der Zauberflüssigkeit rufen.
Alle Mitglieder vom TTLZ tun mir gleich.
Wer keinen Klaufix hat, klappt die Rückbank um.
Ich kann meine Rückbank nicht umklappen. Dort lade ich die Zapfanlage und die Vorratsbehälter für Görlitzer Gerstensaft ein.

Dann treffen wir uns alle bei Willy. Der arbeitet dann alle Teile auf.

Während wir den Gerstensaftes verzehren und Willy mit vielen nützlichen Ratschlägen unterstützen, wird Willy Ruck-Zuck alle unsere Teile aufgearbeitet haben. Die sehen dann bestimmt wie neu aus.

Was haltet ihr von meiner Idee????


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
26.2.2010 - 10:38 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Willy findet die Idee bestimmt total supa
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
26.2.2010 - 11:19 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Dann treffen wir uns alle bei Willy. Der arbeitet dann alle Teile auf.
Während wir den Gerstensaftes verzehren und Willy mit vielen nützlichen Ratschlägen unterstützen, wird Willy Ruck-Zuck alle unsere Teile aufgearbeitet haben. Die sehen dann bestimmt wie neu aus.


kein thema... hinter der garage ist ein großes regenrückhaltebecken...da können wir die ganzen teile reinwerfen...und durchspülen....nur die menge der reinigungslösung mache ich mir gedanken...das übersteigt beim mischverhältnis 1:1 meine finanziellen möglichkeiten gar heftig....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
1.3.2010 - 18:23 Uhr
980 Posts
Supermod

also...hier der aqua-klear test

1.gerätschaften (pinsel, handbürste, heißes wasser, reiniger, zur sicherheit handschuhe)


2. das testobjekt....getriebeunterteil...würde ich als mittelstark verschmutzt einstufen


3. nach einer halben stunde abbürsten


4. kurze nachbehandlung mit einer weichen topfbürste an der bohrmaschine und einer weichen drahtbürste


ich finde sieht für gut ne stunde arbeit recht gut aus....man muß ja nicht immer alles sandstrahlen


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
5.3.2010 - 18:53 Uhr
980 Posts
Supermod

sooo...

die erfolge dieser woche

1....getriebe zusammengebaut
2....außenspiegel bestellt
3....alle federn, rückhaltebolzen und bremsrohre für die wabubremse vorn ranorganisiert....war ne ganz schöne sucherei....
4....päckchen mit dem hbz an firma mallin geschickt....






Willy  Re: Neuaufbau Zitat
7.3.2010 - 9:04 Uhr
980 Posts
Supermod

soooo....getriebe ist fertsch

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
7.3.2010 - 11:49 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Sehr schick, ich bin stolz auf Dich ;)
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
8.3.2010 - 8:39 Uhr
1566 Posts
Supermod

Also, wie der Willy das macht!! Das sieht so fetzig aus!!!
Ich habe für solche Arbeiten wahrscheinlich keinen blauen Dunst und bin zu doof für solche tollen Ergebnisse.
Muss ich also noch ein paar Getriebe mit auf meinem Klaufix aufladen.

@ Alle!!!
Bleibt es eigentlich bei dem Termin, den wir uns per PN abgemacht haben, um Willy unsere Altteile zur Aufarbeitung zu übergeben????


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
8.3.2010 - 18:37 Uhr
980 Posts
Supermod

ich glaub der hajo hat wieder den ironieknopf gedrückt oder???

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
8.3.2010 - 22:34 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Bis jetzt hat Hajo eine kleine Gruppe von 23 Leuten organisiert. Wir streiten grad um den Termin...

Just4info
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
9.3.2010 - 8:05 Uhr
1566 Posts
Supermod

Also ich muss jetzt mal ein Machtwort sprechen und hoffe der Chefe gibt mir recht.

Ab sofort ist Anmeldeschluss!!!!!

Auf Grund der mir mitgeteilten Mengen und Gewichte der Altteile muss doch irgendwo eine Grenze sein und soviel Landskron kann ich nicht mitbringen.
Der Willy muss sich doch auch noch in seiner Werkstatt bewegen und drehen können und wir wollen doch nicht, dass der Willy bei der Aufarbeitung sich verletzt.
Und den beiden, die mit dem Termin nicht einverstanden sind, sage ich, fahrt doch einfach alleine zu Willy hin. Je eher ihr da seit, umso eher hat Willy eure Teile fertig.
Ich hoffe nur, dass bei Willy, wegen der Quantität der Teile, die Qualität der Aufarbeitung sinkt.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
9.3.2010 - 8:44 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat von trabiteamer:

Bis jetzt hat Hajo eine kleine Gruppe von 23 Leuten organisiert. Wir streiten grad um den Termin...

Just4info


danke...für die info...wird aber frühestens im juli... das regenrückhaltebecken von dem ich schrieb ist zur zeit zugefroren und ich rechne (nach den neuesten wetterprognosen) frühestens mitte des jahres mit leichtem tauwetter...und bissel auf temperatur soll das wasser je auch noch kommen

Zitat von hajo:
Ich hoffe nur, dass bei Willy, wegen der Quantität der Teile, die Qualität der Aufarbeitung sinkt.


mit sicherheit..... ...mal abgesehen davon, das ich mich in der garage jetzt schon nichtmehr drehen kann...obwohl der trabi beim lackierer steht!!!!





Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
9.3.2010 - 19:12 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

...jetzt hab ich meinen kombi schon mit aufarbeitungswürdigen altmetall vollgepackt und dann sowas

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
17.3.2010 - 19:11 Uhr
980 Posts
Supermod

das triebwerk ist fertig......



de weiteren sind auch die außenspiegel eingetroffen und der hbz von der firma mallin, den habe ich von der lagerfarbe befreit und mit mehreren schichten alulack veredelt, dann habe ich tank und und kühlluftgehäuse entlackt und neu eingefärbt, sämtliche kleine anbauteile wie scharniere, halterungen (tank,batterie,zündspulen) sind nun auch blau...ein leise laufendes lüfterrad hab ich auch noch aus dem fundus entnommen und gereinigt...

Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
18.3.2010 - 9:58 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

Ohhhh....der sieht aber propper aus
Wenn Du nun noch den von Hajo vorgestellten Motorenständer hättest, könntest Du deinen Motor auch gefahrlos auf der Werkbank hin und her bewegen.
Bin schon sehr gespannt wie das neue Lackkleid von Deinem Pappmann aussieht.

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
18.3.2010 - 10:29 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Das hat er ja schon angedroht. Das wird profan-blau
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
18.3.2010 - 10:48 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Das hat er ja schon angedroht. Das wird profan-blau


nix "profan".... farbe wird cps2 mb 851.35... das ist in etwa der farbton den die blauen anbauteile haben..nur in grobmetallic als zweischichtlack
hatte gestern mir dem lacker tefloniert, er war zuversichtlich es bis gründonnerstag zu schaffen....naja hab ja auch noch genug anbauteile vorzubereiten....

achso...was hat denn der trabiteamer für die folierung der heckscheiben gelöhnt...? kannste mir mal ne PN schreiben?

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
28.3.2010 - 19:30 Uhr
980 Posts
Supermod

so....fertsch...hab alles regeneriert was zu regenerieren war...



wenn ich glück habe dann krieg ich den trabi schon am dienstag wieder...

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
29.3.2010 - 18:02 Uhr
980 Posts
Supermod

hab grad den trabi in der lackierkabine besucht....
der sieht sooooo geilllll aus....
morgen abend kommt er nach hause

....ich kann bestimmt die ganze nacht nicht schlafen....

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
29.3.2010 - 18:08 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Kann ich nachvollziehen, war bei mir auch nicht anders
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
30.3.2010 - 18:01 Uhr
980 Posts
Supermod

es ist vollbracht.....

natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen probehalber mal die edelstahlschriftzüge anzubringen......... goiilllll









Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
30.3.2010 - 18:30 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Willy Blau-Bär

Aber schön isser geworden. Respekt... ach, da gab es doch mal ein Smilie für. Mal suchen gehen... wühl... such... guck... find...

Tataaaaaaaaaaaaaaaaaaa


greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
30.3.2010 - 19:06 Uhr
980 Posts
Supermod

...respekt gilt einzig dem lackierer....mach gleich mal bissel werbung....

fa. lutz poweleit, bobritsch ot naundorf, grillenburger str.50

Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
31.3.2010 - 7:42 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

man sieht der aus... ein tolles, blaues osterei!
ich denke über ostern schraubst du was das zeug hält
viel spaß dabei...

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
31.3.2010 - 8:39 Uhr
1566 Posts
Supermod

Sieht toll aus.
Freue mich schon auf das Gesamtergebnis!


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
31.3.2010 - 18:37 Uhr
980 Posts
Supermod

naja...mit ostern schrauben wird nicht viel werden....familiäre verpflichtungen...
eventuell werde ich meine tochter am karfreitag an die großeltern "verkaufen" und den kabelbaum aus dem alten trabi bergen....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
7.4.2010 - 18:33 Uhr
980 Posts
Supermod

so...hab heute dem alten pappauto den kabelbaum explantiert....


ich hatte immer das gefühl das das ein ziemliches durcheinander ist, aber nachdem ich die kabel strangweise mit isolierband gebündet hatte blieb ein recht überschaubares kabelbäumchen über.... kompliziert war nur die entfernung der ganzen sondereinbauten die ich über die jahre so nach und nach drangebastelt hatte (zentralverriegelung, drehzahlmesser, blinkersteuerung, radio/equalizer...etc)

ich hab 5h explantiert und beschriftet und nur ne dreiviertel stunde zum einbauen gebraucht....hatte ich mir schwieriger vorgestellt




Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
7.4.2010 - 19:33 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Eine gute Vorarbeit ist eben immer noch Gold wert.
Glückwunsch zur gelungenen Operation.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
17.4.2010 - 12:45 Uhr
980 Posts
Supermod

so....heute gestern hab ich die bremsen fertigbekommen



allerdings waren die bremsbacken nicht so richtig passgenau...die mußte ich etwas nacharbeiten, damit sich die trommel wenigstens etwas drehen läßt...

jetzt muß ich erstmal ins archiv fahren und noch paar kleinigkeiten besorgen...mir viel nämlich beim bremsenentlüften auf das der stößel vom hauptbremszylinder der vorher verbauten einkreisbremsanlage ein anderer ist als der welcher bei der nun verbauten zweikreisanlage zum einsatz kommt...

der motorraum ist auch schon fast wieder voll...ich muß nur an die alternative lichtmaschine noch die riemenscheibe vom trabi ranbasteln, weil ich blödi die lima habe fallen lassen und die originale riemenscheibe aus aluguß natürlich zu bruch ging...

wenn alles klappt kann ich vielleicht morgen schon mal ne testrunde über den garagenhof tuckern.....

ach ja...und die sicherheitsgurte für die rückbank sind auch gekommen....da kann ich klein emma jetzt auch hinten reinpacken....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
18.4.2010 - 17:47 Uhr
980 Posts
Supermod

jaaaa...... langsam wird es ein richtiges auto....der trabi hat heute das erste mal aus eigener kraft die garage verlassen....wenn auch denkbar knapp am vorschalldämpfer vorbei....






Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
19.4.2010 - 18:32 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

Zitat:
...wenn auch denkbar knapp am vorschalldämpfer vorbei...

stimmt, der hängt etwas tiefer. wie kommt´s...nur mal so aus neugier. ist der originell oder original??? so wie meiner sieht der jedenfalls nicht aus

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
19.4.2010 - 20:01 Uhr
980 Posts
Supermod

der vorschalldämpfer ist original ddr.produktion....den hab ich mit viel aufwand gerettet....einfach weil die dämpfer besser klingen als die nachttöpfe die heute verkauft werden....

so tief hängt der wegen der tieferlegung der vorderachse....ich werd wohl vor der montage der stoßstange noch einige erdarbeiten vor der garage machen müssen...da hat sich über den winter ein ziemlich großer absatz gebildet....

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
21.4.2010 - 7:43 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ach sooooh!! So einer ist der Willy!
Der fährt immer mit Bumm-Bumm um den Häuserblock.
In der Endlosschleife läuft „Feuer frei“, „Nemo“ und „Nothing Else Matters“.
Und die erste Liedzeile, die Emma-Marie der Tante in der Kindergrippe vorsingt, ist: „Gott weiß, das ich ein Engel bin“.

Betreffs der Tieferlegungs-Vorderfeder bedanke ich mich für die Aufklärung.
Bei mir sind alle Vorderfedern, vom Herzbolzen aus gesehen. nach unten gebogen.
Da auf dem Bild die Biegung nach oben geht, dachte ich schon, der Willy hat die Federlagen verkehrt herum eingebaut.


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
21.4.2010 - 12:01 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Der Aufmerksame Leser hat sicherlich noch in Erinnerung behalten, dass Willy auf Seite 3 dieser Dokumentation folgendes Bild hinterlegt hat



und im Beitrag selbst die Tieferlegungsfeder erwähnte.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
21.4.2010 - 18:01 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Ach sooooh!! So einer ist der Willy!
Der fährt immer mit Bumm-Bumm um den Häuserblock.


ich wußte das das kommt... .... nix bumm-bumm...so'n disco/techno scheiß kommt mir nich ins auto.... ich hab mir viel arbeit mit der stereoanlage gemacht...hab 8 lautsprecher im auto verteilt und selber frequenzweichen gebastelt und steuere/verstärke das alles mit 2 externen equalizern um den klang zu optimieren....so'ne buschtrommel kommt mir nicht in den kofferaum...da platzt nur der lack....

Zitat:
Und die erste Liedzeile, die Emma-Marie der Tante in der Kindergrippe vorsingt, ist: „Gott weiß, das ich ein Engel bin“.


„Gott weiß, das ich Kein Engel bin“. oder „Gott weiß, das ich ein Bengel bin“.....passt wohl eher....

Zitat:
Da auf dem Bild die Biegung nach oben geht, dachte ich schon, der Willy hat die Federlagen verkehrt herum eingebaut.

hatte ich auch schonmal gemacht...gewissermaßen als billigtuning...ist aber mist weil die originalfeder viel zu weich ist und die dämpfer auch...das macht keinen spaß in der freiberger altstadt.....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
25.4.2010 - 17:56 Uhr
980 Posts
Supermod

na...so langsam wirds doch wieder ein auto...






die gurte für emmas sicherheit sind auch schon drin




morgen früh vor der arbeit werd ich die kiste mal zur autowerkstatt gegenüber fahren, die sollen mir mal den hinteren bremskreislauf entlüften...ich/wir werden damit fast wahnsinnig....stundenlanges entlüften und immernoch aufpumpendes pedal....das solln die mal mit nem automatischen entlüfter machen....

ich hoffe das die woche noch die scheibenfolien für die hinteren scheiben kommen....ich will ja diese wochen noch zum töff....weil ich am 7 mai die jungfernfahrt geplant habe....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
29.4.2010 - 7:02 Uhr
980 Posts
Supermod

also gestern hatte ich echt das gefühl das die ganze welt gegen mich ist. ich hab ja nun das ganze bremssystem neu und hatte beim entlüften immer sehr viel luft im hinteren kreislauf. nun bin ich dann doch endlich dem lang gehegten verdacht nachgegangen, dass irgendetwas mit dem neuen hauptbremszylinder nicht stimmen kann. ich hab also auf ne kurze bremsleitung nen gummischlauch gezogen und das andere ende an den hbz / hinterer kreislauf angeschlossen - und siehe da.....der hbz zieht luft bei jedem kolbenhub...kann doch nicht sein ist doch neu...naja vielleicht bei der bremszylinderregenerierungsfirma ne schlechte charge erwischt...kann ja mal vorkommen...dachte ich...

da ich ja am freitag zum haupuntersuchung will und daher vorerst keine zeit zum reklamieren habe, dachte ich mir...kaufste nen neuen beim chemnitzer teilehändler ...gesagt getan...eingebaut....der hintere kreislauf geht super....nur der vordere ist trocken....kein tröpfchen...kann doch nicht sein ist doch neu...gepumpt gemacht getan....nüscht....sch****...wird denn nur noch mist hergestellt...?????

da ich keine lust hatte noch einen zylinder zu kaufen habe ich gestern beide zerlegt...was ich ja eigendlich vermeiden wollte...mit dem ergebnis das der hbz vom chemnitzer händler nach dem zusammenbau super funktioniert und der von der regenerierungsfirma immer noch luft zieht...keine ahnung was mit dem chemnitzer teil war...nach der montage ging er.... UND DIE BREMSE IST SO GEILLLL....ICH WERD WOHL IMMER NUR NOCH BREMSEN...

unten das ergebnis der zerlegten hbz...oben der güldene ist der kolben von der allseits bekannten regenerierungsfirma und unten der chemnitzer kolben... da ist mir auch irgendwie klar warum der obere luft zieht....




Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
29.4.2010 - 7:33 Uhr
1566 Posts
Supermod

„Wer nischts macht, macht nischts verkehrt!“
Schei.... Dichtring vergessen. Ich denke mal die Reklamation wird kein Probs bei der Firma sein.
Und falls du keinen Ersatzteil rumliegen haben möchtest, schlage ich folgendes vor:
Lieferadresse nach der Reklamation an mich und wir werden uns mit dem Geld schon einig.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
29.4.2010 - 7:58 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat von Hajo:
Schei.... Dichtring vergessen.


hab ich auch erst gedacht,aber -wenn man genau hinsieht - bemerkt man das da die nut fehlt wo der zweite dichtring reingehört...ich glaub das ist ein kolben von ner einkreisbremse....ohne es beweisen zu können..oder von nem ganz anderen system...

...ich werds demnächst mal reklamieren...mal sehen was ich mit dem teil dann mache...es gibt ja noch einen trabi in der familie der auf nen neuaufbau wartet....

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
30.4.2010 - 17:44 Uhr
980 Posts
Supermod

so....heute war der erste versuch die wartburgbremse durch die dekra zu bekommen. war nüscht zu machen...der prüfer hat keinerlei prüfvorschrift gefunden...will sich nun bis montag mal kundig machen...unter anderem bei den telefonnummern die mir hajo genannt hat...jedenfalls hat er gemeint ne golf-scheibenbremsanlage wäre einfacher zu prüfen als ne wartibremse...weils fürn warti keine prüfzyklen gebe...er hat auch gemeint das all die materiealgutachten die ich von all den händlern zu tieferlegungsfeder,stuko, spoiler und schwellerleisten bekommen habe der absolute müll sei...und die garnichts aussagen...er will sich nun bis montag kundig machen..ich soll da früh nochmal auftauchen....


Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
30.4.2010 - 17:56 Uhr
1566 Posts
Supermod

Was hast den du für einen SmV????
Hat der sich nicht alles gleich vom Schlepptopf meines SmV rübergezogen?
Oder hatte der nur einen Holzhammer mit und keine Lesebrille????
Mal sehen. Ich drücke alle Daumen für den zweiten Anlauf.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
30.4.2010 - 18:23 Uhr
980 Posts
Supermod

er meinte im dekra intranet gäbe es sowas net... der war ohnehin skeptisch was den trabi angeht...ich hab wohl den einzigen prüfer erwischt der noch nie im leben trabi gefahren ist....meinten seine kollegen...ich bin auf dem vorplatz aus der menschentraube die meinen trabi umringte kaum rausgekommen...hatte gehofft die euphorie der masse übertägt sich etwas auf den prüfer...war aber nich.

er hat mich dann ernsthaft gefragt warum man denn unbedingt auf wartburgbremse umbaut. trabibremsen würden doch auch gute werte bringen...ich hatte je eigendlich gehofft das ne stärkere bremse anklang findet...ging wohl daneben.

naja wenn alle stricke reißen geh ich zum schummeltüv...mir doch scheißegal...son mist....

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
1.5.2010 - 6:38 Uhr
1566 Posts
Supermod

Der Schummeltüff kommt aber an die DEKRA-internen Prüfunterlagen zur Wartburgbremse nicht ran.
Das Beste wird sein, du vereinbarst einen Termin mit meinem SmV.
Nummer haste ja bestimmt noch?
Nur Mut und viel Glück.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
3.5.2010 - 10:32 Uhr
980 Posts
Supermod

ich glaub das mit der eintragerei wird ein größeres problem...es will keiner machen. ich hab grad die nummer in klettwitz angerufen - die ich von hajo hab - der ist leider krank...und alle anderen kringeln und winden sich und wollen da nicht so recht ran...
nach allen aussagen die ich bis jetzt gesammelt habe , gibt es keine kta-unterlagen - nur "wenn eventuell vielleicht mal sehen im einzelfall aber sags keinem weiter"-unterlagen.


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
3.5.2010 - 11:51 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Somit bestätigt sich dann mal wieder, dass es nicht ratsam ist, sein Fahrzeug im stillen Kämmerlein umzubauen, um dann mit dem vermeintlich straßentauglichen Fahrzeug und mit stolzgeschwellter Brust und voll pupertärer Vorfreude eben dieses Fahrzeug von der Prüfstelle seinen Segen, bewundernde Wort des völlig erstaunten Prüfers und womöglich noch heftiges Schulterklopfen zu erlangen.

Seit Jahren, ach was sage ich, seit Jahrzehnten predige ich immer wieder: nehmt euch einen Prüfer zur Hand, redet mit ihm über das Vorhaben und lass es ihn begleiten. Es ist zwar keine Garantie, aber es erhöht die Chancen auf eine schnelle Abnahme.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
3.5.2010 - 12:01 Uhr
1566 Posts
Supermod


@ Willy : Bei den iiiii`s, cccc`s und qqqq´s is noch ein Tipp?


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
3.5.2010 - 18:26 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Seit Jahren, ach was sage ich, seit Jahrzehnten predige ich immer wieder: nehmt euch einen Prüfer zur Hand, redet mit ihm über das Vorhaben und lass es ihn begleiten. Es ist zwar keine Garantie, aber es erhöht die Chancen auf eine schnelle Abnahme.


naja...das problem ist eher das es hier keinen kompetenten prüfer gibt der sich an die hand nehmen läßt... ich hab ja nun weisgott nichts gebaut was noch nie oder sogar selten gebaut worden wäre geschweige denn noch nie abgenommen geprüft oder genehmigt worden wäre. daher ist die suche nach dem sachverständigen ja nun nur zeitversetzt von vor dem umbau zu nach dem umbau. leider ist es nicht so einfach wie es im nachbarforum behauptet wurde und wird...das mußte ich nun auch einsehen. und auch wenn es dort ständig wiederholt wird...ES GIBT FÜR DIESEN UMBAU KEINE KTA-UNTERLAGEN...es gibt ne umbauanleitung wie sowas gemacht werden soll, und einige prüfer die es eintragen...aber bitte keinem weitersagen (ich hab heute mit 4prüfern/sachverständigen telefoniert). daher ist es nicht so einfach wie es hajo vorschlägt - sachverständigen X die unterlagen zum prüfer Y schicken lassen um dann die abnahme machen lassen. die prüfer hier in freiberg haben sich strickt geweigert die bremserei abzunehmen ohne das dazu bremszyklen existieren...der den ich heute in dresden erreicht habe, macht das auch ohne diese zyklen, weils halt zu ddr-zeiten gemacht wurde und ging. von daher ist es müßig von umbauten im stillen kämmerlein zu sprechen bei denen man sich einen prüfer zur hand nehmen soll, sondern eher darum einen prüfer zu finden der sich überhaupt zu diesem thema äußert...



ach ja....und bitte nicht böse sein..das soll jetzt kein nachtreten sein...aber ich hab grade noch einen beitrag vom forenchef gefunden...da ging es um eine einzutragende scheibenbremsanlage.....

Zitat:
Mein favoristierter Dekra-Prüfer hat sich heute geweigert, sich den Scheibenbremsen-Umbau überhaupt anzuschauen. Nun muss ich nächste Woche zur Dekra-Prüfstelle nach Bautzen fahren. Hab schon einen Termin für den Dienstag, den 22. Mai.
Nun bin ich mal gespannt, was der Experte dort so sagt. Das erste Telefonat mit dem zuständigen Prüfer war nicht so berauschend. Er machte mir nicht viel Hoffnung Herrje, das kann doch wohl nicht so schwierig sein.


das kommt mir seeeehhhhrrrrr bekannt vor......

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
3.5.2010 - 20:21 Uhr
980 Posts
Supermod

so....nun kann ich es in die welt hinausschreien....endlich....FEEERRRTTTIGGG....


Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
3.5.2010 - 20:33 Uhr
1566 Posts
Supermod

Willy, ich rede nicht von KTA-Unterlagen, „wies halt zu DDR-Zeiten gemacht wurde“ oder Umbauanleitungen.

Ich habe die Prüfunterlagen der DEKRA-Prüfstelle in Klettwitz mit Bremszyklen und allen anderen Schikanen mal kurz überfliegen können.
Die haben sich erst zu bundesdeutschen Zeiten mit dieser Problematik befasst.

Wenn natürlich dein DEKRA-Muffel mit diesen Unterlagen fachlich überfordert ist oder keine Lust oder Zeit hat, kann ich nur meinen DEKRA-SmV empfehlen.

Mein kleiner Sohn hatte letztens ein ähnliches Problem.
Der GTÜ-Prüfer war absolut zu blöd alle ABE Nummern von den eingetragenen Baugruppen und alle E-Kennzeichen zu finden.

Trotzdem erst einmal Glückwunsch.
Meine Bedenken hatte ich aber bereits anderen Ortes geschildert (gefundenes Fressen für Winkeladvokaten).


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 7:45 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Meine Bedenken hatte ich aber bereits anderen Ortes geschildert (gefundenes Fressen für Winkeladvokaten).
....das problem wird ja hoffentlich ende nächster woche behoben...

Zitat:
Wenn natürlich dein DEKRA-Muffel mit diesen Unterlagen fachlich überfordert ist oder keine Lust oder Zeit hat, kann ich nur meinen DEKRA-SmV empfehlen.

das behalte ich mir in der hinterhand...es muß doch auch hier in der gegend jemanden geben der den mumm hat sich mit sowas zu beschäftigen. es wär wohl das beste deinen prüfer im downloadbereich zur verfügung zu stellen...als gutachter zum selberausdrucken gewissermaßen...

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 9:09 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Zitat:
prüfer im downloadbereich

Wie hört sich denn das jetzt an? Menschenhandel?
Wird so nicht geschehen, denn damit graben wir uns selbst das Wasser ab. Seien wir froh, dass es noch den einen oder anderen Prüfer gibt, dem man zutraut, auch umfangreichere Umbauten abzunehmen.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 10:21 Uhr
980 Posts
Supermod

Zitat:
Menschenhandel?


ich dachte da eher an clonen... wir sind uns doch alle einig, das es mehr von der sorte geben sollte....

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 17:01 Uhr
1566 Posts
Supermod

Zitat von Willy:
das behalte ich mir in der hinterhand...


Das wäre ein tolles Ding.
Willy`s Blaubär wäre dann quasi in der Nähe meiner „Haustüre“.
Ich könnte mich dann heimlich und unbemerkt an das Fahrzeug ranschleichen.
Ein tolles Foto werde ich schon hinbekommen.
Und dann ?????
Dann könnte ich den Trabi im Trabantregister eintragen!!!!!


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 19:38 Uhr
980 Posts
Supermod

trabantregister....oochh....da muß ich mich erst wieder registrieren.....noch ein passwort merken....

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 20:47 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Dann schick mir die Daten und ein schickes Foto Deiner Wahl, ich setze den Kleinen dann für Dich rein.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 21:11 Uhr
980 Posts
Supermod

gut....daten sind gemehlt

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
4.5.2010 - 22:05 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Und nun im Register

Mittendrin, statt nur dabei.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
5.5.2010 - 6:42 Uhr
1566 Posts
Supermod

Äätsche, bäätsche....
der Willy hat es also nicht geschafft, den Hajo von seinem Spitzenplatz „Jüngster Trabi im Trabantregister P601 Limo“ zu verdrängen!!!!!

Hätte beinahe, aber nur beinahe, gesagt: „So eine uralte Schmette!“

@ Willy, siehst'e, war doch gar nicht so schwer. Man muss immer erst …. .
@ Chefe, mal sehen ob ich noch andere locken kann …..


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
5.5.2010 - 7:03 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Wär schön, wenn Kuno der nexte wär...
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Obelix  Re: Neuaufbau Zitat
6.5.2010 - 10:03 Uhr
180 Posts
Supermod

Kuno?

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
6.5.2010 - 10:31 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

So heißt er doch, Dein Lumpenpressling, oder?
Hopp, eintragen ins Trabantregister!
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Obelix  Re: Neuaufbau Zitat
6.5.2010 - 11:00 Uhr
180 Posts
Supermod

Kuno ist kein Lumpenpressling!

Trabantfreund  Re: Neuaufbau Zitat
8.5.2010 - 19:37 Uhr
108 Posts
Dr. Forum

hey willy,
gratulation zur wirklich gelungenen fertigstellung
und allzeit gute fahrt mit dem blauen renner

wenn ich doch nur schon so weit wäre...
krankheitsbedingt konnte ich schon das zweite wochenende in folge nicht schrauben

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
8.5.2010 - 21:10 Uhr
980 Posts
Supermod

danke....und gute besserung.....hatten gestern und heute schon nen familienausflug....

Willy  R.I.P Zitat
14.5.2010 - 11:16 Uhr
980 Posts
Supermod

requiescat in pace... FIN412699

du hast mir 8 jahre lang viel freude bereitet. leider waren deine inneren werte nicht so überzeugend wie deine äußeren. nunmehr werden deine reste dem schrotthändler übergeben, deine anbauteile werden auf dem garagenboden weiterleben. du hast uns durch dein beispiel gezeigt wie wichtig eine ordentliche hohlraumkonservierung ist. vielen dank für alles, was du uns gegeben hast....!





WIR WERDEN DICH IMMER IN ERINNERUNG BEHALTEN...!!!







THEMA BEENDET

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
16.5.2010 - 12:01 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Auch der ausgediente kommt ins Trabantregister.
Ich brauche noch folgende Angaben von Dir:

Baujahr (tt.mm.jjjj):
Version (L, S, LX...):
Originalfarbe:

Dangööööööö
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
16.5.2010 - 12:29 Uhr
980 Posts
Supermod

baujahr: 04.1990
Fin: E412699
Version: L
Originalfarbe: Himmelblau

Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
16.5.2010 - 17:57 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Danke, der Eintrag ist nun im Trabantregister.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



trabitalien  Re: Neuaufbau Zitat
27.5.2012 - 18:41 Uhr
55 Posts
Fingerwundschreiber

Neue Armaturenbrett eingebaut:





Neuen Nebelscheinwerfer eigebaut (Geschenk von Hajo):




Viele Grüße aus der Toskana!

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
31.5.2012 - 8:38 Uhr
1566 Posts
Supermod

Da freue ich aber, wenn das alles so gut passt.
Wobei ich aber für alle Uneingeweihten dazu sagen muss:
Kleine runde NSW hat jeder!
Rechteckige sehen am Trabant doof aus.
Große habe fast nur ich.
Und die quadratischen sind verhältnismäßig selten. Passt also sehr gut an ein seltenes Auto in Italien.
Dem Oldtimerstatus tut es keinen Abbruch. Ist ja zeitgenössisches Zubehör!
Wie ist das eigentlich mit Oldtimer in Italien???
In Deutschland ist Erich ein Youngtimer und er muss noch 6 Jahre warten.

Eine kleine Kritik habe ich, wie immer, aber trotzdem.
In Deutschland dürfen NSW nur mindestens mit dem Standlicht arbeiten.
Am einfachsten realisiert man das, wenn man den Anschluss Z mit der Sicherung 5 verbindet.
(In meinem Schaltplan ist die Schaltung von 1989 ohne Relais!!!!)

Hajo hat folgendes Bild angehängt:



trabitalien  Re: Neuaufbau Zitat
2.6.2012 - 17:33 Uhr
55 Posts
Fingerwundschreiber

Erich, mein Trabant, ist bis 2007 Oldtimer. In Italien jeden Auto, dass 20 Jahre alt ist, ist auch Oldtimer. Auch mein Opel Corsa (bj 1992) ist dieses Jahr Oldtimer. Der Besitzer müß am A.S.I. (Automotoclub Storico Italiano - Italienische historisches Autos und Motoped Club) die "Historische Auto Urkunde" (certificato di storicità) daß 120 euro kostet. Mit diese Urkunde zahle das Auto weniger Steuer (60 euro pro Jahr in Toskana für mein Trabant) und auch Straßensicherung ist billiger (130 euro pro Jahr in mein Stadt). Wenn das Auto 30 Jahre alt ist, zahle es kein Steuer.

Die Regierung wollte diesen Gesetz wechseln (noch nicht gemacht) und mit dem neue Gesetz ist das Fahrzeug Oldtimer wenn es 30 Jahre alt ist.

Die Nebelscheinwerfer - und andere Sonderausstattung Teilen - haben kein Problem mit der Oldtimer status aber die Sonderausstattung Teilen zu das Auto gehören müßen (Z. B. Trabant Sonderausstattung sind gut nur für Trabant Fahrzeuge).Die Sonderausstattung und das Auto müßen zeitgenössische su sein (Kein 1960 Nebelscheinwerfer und 1987 Fahrzeug).

In Italien, wenn ein Fahrzeug in sehr gut und original Zustan ist, erlanget den "Gold Kennzeichen". Er ist jedoch teuer (200 euro+120 euro bezahlt für die Hist. Urkunde). Wie diese:


Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2012 - 7:16 Uhr
1566 Posts
Supermod

Ich setze mal voraus, der Foren-Chefe und der Themen-Ersteller und Supermod sehen es Trabitalien und mir nach, dass wir an dieser Stelle weiter diskutieren.
Es handelt sich doch um ein der Top 10 gelesene Threads und warum sollten wir, mit diesen, bestimmt nicht nur mich, brennend interessierenden Infos, hier nicht weiter machen?

Also ein recht herzliches Dankeschön an Trabitalien für die Informationen über Oldtimer in Italien.
Was mich immer wieder aufs Neue erstaunt, jedes Land im geeinten Europa kocht sein eigenes Süppchen.
Egal ob es um Kennzeichen, Ausstattung, Verkehrszeichen, Straßenverkehrsordnung, und, und … geht.
Wäre das nicht eine Aufgabe für Straßburg - 20 Jahre nach dem Vertrag von Maastricht.
Aber die haben bestimmt wichtigeres zu tun, wie Gurken, Schirme und Diäten.

Also die Plakette gefällt mir sehr gut. Abgesehen von dem Geld.
Es wäre toll, wenn eine derartiges Gold-Kennzeichen den Trabant schmücken würde.
Wärst bestimmt der Erste.
Was würde dann auf der Plakette stehen? Trabant P 601 Sedan?????


trabitalien  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2012 - 19:30 Uhr
55 Posts
Fingerwundschreiber

Du (Hajo) und ihr (Forum-Gäste) solltet nicht mich danken! Ich habe hier viele Informationen und Freundschaft gefunden, so ICH muß euch denken!
Mein Problem ist die Sprache, mein Deutsch ist schlecht. Das ist, warum ich schreibe wenig. Warum schreibt ihr auch ein Forum auf Italienisch?!!?

Uber die Gold-Plakette, ich möchte sie beantragen aber gibt diese Bedenken:
- ein Formular mit vielen Daten zu füllen (habe ich schon gefüllt)
- Zwanzig oder mehr Bilder zu nehmen (habe ich schon genommen)
- Ein Stück der Sitz und der Fußmatte als Muster zuschneiden (NEIN! )
- 200 Euro bezahlen,
- Du machts alle diese Arberit und Vielleicht versagt die Prüfungskommission die Gold-Plakette! Warum? Weil sie kein Trabant früher geseht haben aber alles über ein Trabant in "original-Zustand" kennen zu lernen sie verstellen!

Zitat:
Was würde dann auf der Plakette stehen? Trabant P 601 Sedan?????

Nein: Trabant P 601 S 1987

Hier gibt es mein Trabant's Oldtimer-Fahrzeug-Urkunde (Certificato di storicità)


Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
8.6.2012 - 12:52 Uhr
1566 Posts
Supermod

Na das sieht ja toll aus – dein Zertifikat!!!!
Wenn ich auch nur sehr wenig verstehe.
Aber das es sehr wichtig ist, verstehe ich schon.
Vor allem wegen der Steuerersparnis.

Zitat von trabitalien:
- Ein Stück der Sitz und der Fußmatte als Muster zuschneiden

Das ist ja der Hammer! Wofür brauchen die das??
Wollen die einen Trabant nachbauen?
Oder bestimmen die das Alter nach der Radiokarbonmethode (radiocarbon dating, datazione al radiocarbonio )?
Aber eigentlich sollte das doch kein Problem sein.
Deinen alten Sitzbezug hast du doch bestimmt.
Und von der Fußmatte kann man ohne Probleme unter dem Sitz einen Streifen abschneiden.
Wo wir natürlich wieder bei dem Geld wären.


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
5.6.2016 - 18:53 Uhr
980 Posts
Supermod

Soooo.....

....knatterateng....

nach 4 Jahren mal wiedermal am Duroplastbomber geschraubt. 4 Jahre Garage haben ihre Spuren hinterlassen. Die Bremsen waren natürlich alle fest und mußten erneuert werden. Also hab ich letzte Woche alles raugerissen und regeneriert - Dichtungen in den Radbremszylindern (Wabu) vorn ersetzen und hinten die kompletten Zylinder. Alles stundenlang entlüftet und über die Woche einen Belastungstest zur Dichtheit gemacht ( Holzbalken zwischen Lenkrad und Bremspedal geklemmt).

Natürlich war nicht alles dicht...von rechts vorn tropfte es leicht. Also nochmal auseinandernehmen und abdichten, entlüften prüfen. Mal sehen wie es nächstes WE aussieht .

Nächstes Projekt war der Motor, hatte ja kurz vor der "Einlagerung" mal den MIKUNI-Vergaserbausatz eingebaut. Der Motor sprach danach zwar sehr gut an und brachte sehr gute Leistung, aber irgendwie hat mich dieses Leistungsloch zwischen Kaltstart und Fahrbetrieb genervt (Man konnte einfach nicht sofort losfahren, weil der Vergaser erst eine gefühlte Minute nach dem Start Gas annahm). Also Mikuni raus HB2-9 rein. Der lag natürlich auch schon ne Weile im Lager und wollte auch nicht. Also hab ich mir einen regenerierten Blockvergaser aus der Trabantwelt bestellt und eingebaut...siehe da einmal drehen Motor läuft .

Habe es noch geschafft die neu lackierten Felgen samt neuer Bereifung zu montieren. Mal sehen ob nächstes WE etwas Zeit ist zum Probefahren auf dem Garagenhof.

Dann werde ich mal in die Spur gehen und mir einen DEKRA-Prüfer suchen der mir meine Wartburgbremsen genehmigt... ....

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2016 - 11:18 Uhr
1566 Posts
Supermod

Das ist ja toll! Wieder einmal etwas von Willi zu hören!!!
Umso mehr bedaure ich es, dass es dieses Jahr mit Beierfeld nicht geklappt hat!
Da hätte ich auf den Weg dahin den aktuellen Stand vor Ort in Augenschein nehmen können.


Trabiteamer  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2016 - 12:19 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Na ich bin auch ganz erstaunt, dass der "verlorene Sohn" ein Lebenszeichen sendet. Cool
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2016 - 15:30 Uhr
980 Posts
Supermod

Naja... ist halt so... hab mir in den letzen Jahren ne gute Selbstständigkeit aufgebaut, da bleibt nicht viel Zeit für Hobby`s. Nu läuft's soweit, dass ich nichtmehr jedem Auftrag hinterher rennen muß...da habe ich wenigstens ab und zu ein paar Stunden Zeit fürs Plasteauto. Und die Kinder sind auch aus dem gröbsten raus.

Außerdem bin ich von der Mutter meiner Kinder gezwungen worden mal wieder zu basteln. Sie war der Meinung es täte mir gut . Sie hat die Kinder angestachelt, dass die ständig nach dem Trabi fragen.....und die nerven nu solange bis das Ding fährt ...

Hajo  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2016 - 15:37 Uhr
1566 Posts
Supermod

Da kann ich ja mal wieder klingeln, ob jemand runter kommt, zum Spielen!


Willy  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2016 - 15:59 Uhr
980 Posts
Supermod

Aber bitte nach vorheriger Anmeldung.... ich bin Überraschungsbesuchen etwas abgeneigt....außerdem kriegen die Kinder 'nen Schock wenn mitten im Sommer der Weihnachtsmann vor der Tür steht .

Friesentrabbi  Re: Neuaufbau Zitat
6.6.2016 - 19:17 Uhr
140 Posts
Dr. Forum

Herzlich willkommen zurück, Willy. Glückwünsche zur erfolgreichen Selbstständigkeit und viel Erfolg bei der Wiedereingliederung Deines Trabanten in den Straßenverkehr

@ Trabiteamer: Du warst ja auch bis vor einigen Wochen für lange Zeit verloren (oderirre ich mich?). Also auch ein herzliches willkommen zurück an Dich

Ansonsten ist es ja sehr ruhig hier geworden...
Der Trabant: Wer das Gute sucht findet manchmal das Besondere.

Willy  Re: Neuaufbau Zitat
28.7.2016 - 20:00 Uhr
980 Posts
Supermod

Irgendetwas will nicht, dass ich wieder Trabi fahre...........

Habe heute mal einen Tag Urlaub investiert um den blauen Blitz fertigzustellen und Probe zu fahren. Erste Probehfahrt war erfolgreich. Nur das Getriebe ließ sich etwas schwer schalten. Nachgeschaut...Silentblock vom Getriebewinkel kaputt.... . Naja... Ersatz aus dem Archiv geholt und unter Schmerzen und Stöhnen eingebaut (natürlich nicht erst das Getriebe demontiert). Gut dachte ich mir....alles festgeschraubt und auf zur zweiten Probefahrt. .... Rückwärtsgang rein....Kupplung kommen lassen... geht nicht...erster Gang rein... ruckt kurz.....Rückwärtsgang rein....ein lauter Knall-ein metallenes Klirren-ein sanftes Plätschern... Getriebeöl ergießt sich über den Garagenboden....ein drei Zentimeter großes Loch neben der Ölablassschraube. Ich konnte noch ein ca. 15cm langes Metallteil aus der Suppe fischen. Habe sofort gesehen das es die Welle der Kegelräder im Differenzial ist.

Motor raus... Getriebe raus... Getriebe aufreißen.....Sch**** angucken

Die Schrauben am Differenzial waren alle locker. Hatten sich schon ins Gehäuse geschliffen. Soweit das irgendwann die Welle durchgerutscht ist und mir das Gehäuse perforiert hat.




....naja.....zum Glück kostet ja ein Neues nur 400€....



Willy hat folgendes Bild angehängt: