Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Off Topic > Allgemeines > Trabant ohne Brief
Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt, gehört hier hinein. Alle Beiträge, die hier zu finden sind, müssen nicht nur den Trabi zum Thema haben.
In diesem Board befinden sich 157 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


Hajo  Re: Trabant ohne Brief Zitat
25.9.2009 - 8:14 Uhr
1566 Posts
Supermod

@ Trabantfreund
Ich begrüße dich hier im Forum und würde mich über den einen oder anderen netten und informativen Beitrag freuen.
Toll, wieder ein Trabi vor der Abfu...-Prämie gerettet!!!
Nun aber zu deinem Problem. Einer Inbetriebnahme steht eigentlich nichts im Wege. Es sind aber einige bürokratische Hürden zu überwinden.
Bei mir war folgender Ablauf:
Mit dem vollständig ausgefüllten Kaufvertrag zur Kfz-Zulassungsstelle.
Die fordern beim Zentralregister in Flensburg eine „Unbedenklichkeitserklärung“ an, ob Fahrzeug gestohlen, auffällig oder anderes ist.
In der Zwischenzeit wurde das Fahrzeug in einen verkehrssicheren Zustand gebracht.
Bei der Versicherung deines Vertrauens die Versicherungsnummer für eine Kfz-Haftpflicht anfordern.
Mit der Versicherungsnummer bei der Zulassungsstelle die „Unbedenklichkeitserklärung“ und Kurzzeitkennzeichen abholen.
Mit den gelben Kennzeichen zu einer Werkstatt deines Vertrauens fahren, die AU an einem Trabi macht. Machen nicht mehr alle. Der Trabi soll durch die N-Oxide moderne Abgasmessgeräte schmutzig oder kaputt machen!
Dann zu einem Prüfer (neue Bundesländer – DEKRA, gebrauchte Bundesländer - TÜV) deines Vertrauens fahren, der eine Abnahme nach § 21c StVZO macht.
Mit dem Abnahmeprotokoll, AU-Protokoll, „Unbedenklichkeitserklärung“, Kaufvertrag, Versicherungsnummer, Erklärung für Abbuchung Kfz-Steuer, Personalausweis wird bei der Zulassungsstelle die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 ausgestellt und du erhältst deine Kennzeichen.
Das alles viel Geld und Zeit kostet, wird dir wohl klar sein.
Ich wünsche dir viel Spaß und freue mich auf deine Erfolgsmeldung.