Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Off Topic > Allgemeines > Trabant ohne Brief
Alles, was nicht in die anderen Kategorien passt, gehört hier hinein. Alle Beiträge, die hier zu finden sind, müssen nicht nur den Trabi zum Thema haben.
In diesem Board befinden sich 157 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


Willy  Re: Trabant ohne Brief Zitat
26.5.2010 - 8:28 Uhr
980 Posts
Supermod

also mal abgesehen von der sicherheit..die reifen werden bei der HU immer mit geprüft...sind ja nunmal das wichtigste bindeglied zwischen maschine und asphalt. meiner erfahrung nach ist das sogar das erste was dem prüfer ins auge sticht (und zumindest die profiltiefen werden auf dem prüfprotokoll mit vermerkt). wie alt die schlappen sind ist eigendlich egal, solange sie nicht rissig sind. der profiltyp muß achsweise gleich sein, und die tiefe muß noch ok sein. wäre doch schade wenn der schöne pappmann wegen so'ner lappalie wie reifen durch die HU rasselt. man könnte zwar glück haben, aber riskieren würde ich das nicht