Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Treffen > IFA- und Trabi-Treffen > Webcam auf trabitechnik.com
Wenn es mal etwas zu berichten gibt von einem der vielen Treffen, dann ist hier der beste Platz dafür. Auch Verabredungen kann man natürlich hier treffen.
In diesem Board befinden sich 61 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Hajo.
Board der Gruppe: Member


Hajo  Webcam auf trabitechnik.com Zitat
26.2.2011 - 10:44 Uhr
1566 Posts
Supermod

Der eine oder andere wird es schon gesehen haben, trabitechnik.com startet mit einer kleinen Innovation .
Es sollen also Livebilder von ausgesuchten Events aufgezeigt werden.
Da dieses Vorhaben absolutes Neuland darstellte, waren umfangreiche Vorbereitungen notwendig.

Erst einmal stand die Frage der Hardware.
Mehrere Webcams und eine Toycam wurden getestet.
Die Ergebnisse waren aber bezüglich der Auflösung und der Bilderdarstellung nicht zufriedenstellend.
Es sollte ja nicht nur Nahaufnahmen übertragen werden, sondern ein gewisser Panoramablick sollte es schon sein.
Der Einsatz eines leicht betagten Mini Camcorders brachte dann befriedigende Ergebnisse.
Zukünftig könnte man mal an eine IP Kamera LAN/WLAN Cam denken.

Dann stand die Frage des passenden PC.
Ein Tower mit Bildschirm oder so, schied von alleine aus. Zu den Veranstaltungen, das alles mitzuschleppen, ist doch recht beschwerlich.
Das Standardschlepptopf ist kein Thema. Aber die Batterie hält nur ca. 3-4 Stunden.
Wenn am Übertragungsort Strom anliegt, also auch kein Probs. Nur gibt es kein Kfz-Ladekabel für diesen Typ.
War da nicht noch ein betagtes Toshiba Satellite, dass immer zur Fahrzeugdiagnose und in der Werkstatt zum Einsatz kommt?
Das hat ein Zigarettenanzünder-Anschlusskabel!
Nur das Win 2000 wollte im Gegensatz zum Vista nicht so richtig mit der Kamera. Also erst einmal WinXP zusätzlich drauf.
Aber das Toshiba hat kein USB2. Der entsprechende PCMCIA Adapter 4 Port USB 2.0 CardBus wurde sehr günstig im Web geschossen.

Weiterhin stand die Übertragungs-Hardware zur Debatte.
Sticks gibt es an jeder Hausecke, im Gegensatz zu Trabiersatzteilen und Postfilialen.
Und jeder hat andere Konditionen.
Da zu Hause die Internetflatrate anliegt und nicht das ganze Jahr mobil gesurft werden soll, sollte es Prepaid sein. Aber da geht der Kaufpreis von ca. 25 bis 50 und die Tagesflat gehen von 1,95 bis 4,95 .. Auch die unterschiedlichen Ausführungen, Übertragungsbeschränkungen und die Netzverfügbarkeit mussten in Erwägung gezogen werden.
Das Problem scheint auch gelöst zu sein.

Dann war da noch die Frage der Software.
Die ersten Tests mit der Schweizer Software webcam 7 waren zufriedenstellend. Dies ist eine beta Test - Version der free single source version von webcamXP.
Für diese Software ist aber das vorhandene Toshiba etwas schwach auf der Brust.
Die Alternative war das schwedische Java Tool Yawcam 0.3.5 .
Das ist nicht so ressourcenfressend, hat zwar nicht so viele Zusatzfunktionen und liefert trotzdem brauchbare Ergebnisse.
Die Übertragung der Bilder auf den FTP-Server von trabitechnik.com wurde schon zur Genüge geübt.
Nach Anfangsschwierigkeiten gab es auch da keine Probleme mehr.
Der Webmaster richtete dann eine neue Seite unter Nachrichten - trabitechnik.com intern - Live-Bilder von ausgesuchten Treffen auf trabitechnik.com eingerichtet.
Im Offlinebetrieb erscheint ein Testbild.
Aber wen die Webcam online ist, verschwindet das Testbild und das aktuelle Übertragungsbild erscheint.
Wenn man die Seite von Hand neu lädt, kann man sich weitere aktuelle Bilder anschauen.
Die Software von trabitechnik.com basiert auf Pop-up-Elementen. D.h. man muss auf den dazugehörigen Link "trabitechnik.com Webcam" oder auf das Bild klicken und es öffnet sich ein neues Fenster, das sich alle 60 Sekunden automatisch aktualisiert.
Bei Firefox 3.6.6 muss bei Extras - Einstellungen - Erweitert - Warnen, wenn Webseiten versuchen umzuleiten oder neuzuladen - das Häkchen entfernen werden.
Es kann aber auch sein, dass Firewall- und Antivirus- Software diese Aktualisierung behindern.

Nun aber die rechtlichen Grundlagen für den Betrieb einer Webcam.
Nach § 22 Kunsturhebergesetz:(KUG) dürfen Bildnisse von Personen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.
Aber der § 23 erlaubt folgende Ausnahmen zu § 22
Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:
1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;
3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.


Neben Absatz 2 und 3 trifft vor allem bei der Webcam von trabitechnik.com der Absatz 4 zu.
Die Bilder werden ja auch nicht auf dem Server gespeichert, sondern werden immer wieder überschrieben.
Natürlich bedarf jede Übertragung der Zustimmung des Veranstalters.

So nun genug Theorie.
Die Generalprobe steigt am 12.03.2011 ab ca. 14:00 Uhr.
Das Team Oldtimerfreunden Ottendorf-Okrilla e.V. hat die Genehmigung der Übertragung erteilt und ist schon sehr auf die Ergebnisse gespannt.
Bei der Generalprobe müssen noch einige offene Fragen wie Kamerastandpunkt, Bildqualität, und und geklärt werden.
Bei der Premiere am 13.03.2011 ab ca. 7:00 Uhr wird dann hoffentlich alles funktionieren.
Ich bin auf das Echo gespannt und hoffe, der eine oder andere zeigt sein Interesse an dieser kleinen Spielerei.
Vielleicht muss die Werbetrommel noch gerührt werden und der Webmaster integriert noch einen Webcounter für die Auswertung?
Ich würde mich über weitere Anregungen freuen.