Willkommen in unserem Forum!
Während des Besuches auf den Seiten von trabitechnik.com kann es natürlich vorkommen, dass die eine oder andere Frage aufkommt. Dann sind Foren, neben Emails natürlich, ein geeignetes Instrument, um hier nachzuhaken oder auch nur nachzufragen. In einem Forum ist es nun mal so, dass man zum Mitmachen einen Account benötigt. Dazu einfach oben auf den Link Registrieren klicken. Ihr bekommt dann eine Bestätigungsemail mit einem Bestätigungslink. Danach könnt ihr euch dann einloggen und private Einstellungen (Passwort ändern, Style einstellen, etc) vornehmen.

Viel Spaß wünscht die
Redaktion von trabitechnik.com

Diese Domain wird zum 10.08.2019 gelöscht. Alle Inhalte - Bilder, Texte, Accounts werden ebenfalls gelöscht.

Diese Webseite und das angeschlossene Forum stellen den Betrieb ein!

Forum > Technik > Infos / Tipps > Motoröl für Trabant
Einige Infos und Tipps, die vielleicht Fragen schon im Ansatz beantworten oder bei dem einen oder anderen einen gewissen Aha-Effekt hervorrufen.
In diesem Board befinden sich 89 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Willy.
Board der Gruppe: Member


Trabiteamer  Re: Motoröl für Trabant Zitat
8.8.2007 - 22:23 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe

Im Grunde ist es eher eine Glaubensfrage, ob mineralisches besser ist, als synthetisches. Es ist wichtig, dass geschmiert wird, das ist Fakt. Manche verwenden sogar 10W50, also normales 4-Takt-Öl, andere wieder teures Stiehl-Kettensägenöl. Alle haben gemeinsam, dass die schmieren und somit den Motor am Laufen halten. Sollte trotzdem mal ein Motorschaden auftreten, wird vielmals gemunkelt, dass es an der fehlerhaften Schmierung, genauer am falschen Öl liegt.

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich persönlich hab nun in kurzer Zeit zwei Motoren zerlegt, führe dies allerdings auf das mangelhafte Material der Kurbelwellenlager, bzw. der Lagerkäfige, sowie die lange Laufzeit der Motoren zurück. Auch weiß man vielmals nicht, was mit den Motoren passiert ist, bis sie in den eigenen Besitz gelangten. Ich schmiere mit mineralischem Zweitaktöl, günstig zu bekommen im 60 Liter-Fass zum Beispiel bei der Fa. Hauk in Nostiz. Telefonnummer hab ich bei Bedarf und Interesse da.

Im Übrigen: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Trabant - eine gute Wahl
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard