Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Technik / Bastelecke > Heute geschraubt
Ist was kaputt? Dann können hier die Ursachen ausdiskutiert werden.
In diesem Board befinden sich 326 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin, Willy.
Board der Gruppe: Member
Seite zurück 1 2 3 ... 33 34 35 36 37 weiter Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
19.3.2011 - 18:29 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Wenn ich jetzt so in Deinen Motorraum reinschaue, stelle ich fest, dass der blanke un dglänzende Mikuni so gar nicht zu dem restlichen Interieur passen will.
Du musst entweder den Motor noch mal richtig putzen, oder den neuen Vergaser einen "used look" verpassen.

Finde ich aber gut, dass der Willy uns mit neuesten Infos bezüglich des Mikuni versorgt
Bitte weiter so.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy ist offline Willy  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
20.3.2011 - 8:05 Uhr
980 Posts
Supermod


Zitat:
Du musst entweder den Motor noch mal richtig putzen...


recht hast du....ich war ja schockiert wie verdreckt der schöne neue motorraum nach einem halben jahr sommerbetrieb aussah...irgendwie wollten auch die krümmerdichtungen nicht so recht dichthalten..deshalb der dunkle ölfilm rund um den mikuni....

werd heute vormittag mal bissel an der düsennadel rumlaborieren....mal sehen was es bringt...außerdem soll der neue led drehzahlmesser eingebaut werden....


Hajo ist offline Hajo  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
20.3.2011 - 10:18 Uhr
1566 Posts
Supermod


Das Bild von Willy's Mikuni ließ mein Herz in meiner Kfz-Technik- Brust höher schlagen.
Meine 7 Sinne sind offen für derartige Innovationen.

Leiden wurden mir beim Betrachten des Bildes mehrere klärungsbedürftige Fragen entboten.
Der Mikuni hat einen Durchlass 30 mm. – Wie ist der Übergang zum Ansaugkanal 28 gestaltet??
Die Bauhöhe ist nach oben größer. - Ist der Einbau eines Resos erforderlich??
Die Bauhöhe ist nach unten größer. – Wird ohne Lima gefahren??
Die Baulänge ist größer. - Wird die Brille und die Stoßstange für einen Ansaugtrichter aufgeschnitten?
Hat der Mikuni ein Startvergasersytem? Wird das von vorn mit einem Schraubendreher bedient?
Wie ist die Bedüsung im Gegensatz zum Trabivergaser?
Und, und ….

Spaßmodus ein:

Da der Willy nun mal wortkarg ist und seine Schwächen in interpunctio und orthographia hat,
blieb mir nichts weiter übrig, als mich im Indernett zu informieren.

Bei Ralf wurde ich fündig und neue Fragen taten sich auf.

Längerer Keilriemen für tiefer sitzende Lima!! - Bodenfreiheit?????
Heizmantel am Krümmer demontieren! Sommerauto?????
Ansaugkrümmeradapter lieferbar! Reicht die Baulänge???

Toll fand ich auch die werbelastigen Aussagen des Geschäftsmannes.

Heutzutage sind aber die Originalvergaser, egal welcher Typ, technisch längst überholt und in gutem Zustand kaum noch zu bekommen.
Ich kenne Regenerierungsbetriebe und Trabifahrer die 10 bis 15 Jahre in der Sachsenring/BVF - Vergaserentwicklung freiwillig zurückgehen.

Ein richtig laufender Vergaser 28 H1-1 ist eher selten und nur von "Vergaserexperten" zu beherschen
Bin ich die berühmte Ausnahme, laufen meine Motoren nicht richtig, oder bin ich ..??????

Regelmässig sollte der Sparvergaser zerlegt, gewartet und eigenstellt werden
Also meine Vergaser verstellen sich sehr selten von alleine. Sie verschleißen nur.
Der Mikuni ist also wartungsfrei und immun gegen Verschmutzungen, Verstopfungen und andere Fehlerquellen.

Die Nachteile der verkürzten Haltbarkeit des Motors sind in der DDR nie zum Tragen gekommen, da der Vergaser ja erst 1986 eingeführt wurde.
Heute, 2011, müssten alle Motoren ab BJ 1986 mit einem 28H 1-1 geschrottet sein.

verbesserte Leistung und mehr Durchzugskraft
Nur durch den Einbau des Vergasers??? Oder hat das noch andere Gründe.

Der 1.1er wurde als Mumie mit Herzschrittmacher verschrieen. Ist das nicht genauso bei einem 1968 in die Serie eingeführten Motor????

Was mich aber am Meisten abschreckt ist der Preis.
Also ich fahre lieber mit 25,5 PS herum und gebe das Geld an der Tanke und für Verschleißteile aus.

Spaßmodus aus.

Ich würde mich über weitere Erfahrungswerte freuen.


Willy ist offline Willy  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
20.3.2011 - 14:03 Uhr
980 Posts
Supermod


so....zurück aus der garage

jungs und mädels... das teil ist ....GEILLL....!!!

nachdem ich die düsennadel eine "etage" tiefer gehangen hatte hab ich eine sehr befriedigende testfahrt gemacht. der vergaser spricht sehr gut an, man hat hervorragenden durchzug in allen drehzahlbereichen. man muß auch das gaspedal am berg nicht mehr bis zum anschlag durchtreten, macht man es doch so kann man den dritten am berg bis 90 ausfahren ohne das gefühl zu haben den motor am absoluten leistungslimit zu bewegen. aus dieser erfahrung heraus habe ich dann den nächsten hügel mit der 4 (ich hab einen verlängerten 4ten) souverän gemeistert. einfach nur schön... . das standgas war mit einbau der mbza schon sehr gut - jetzt ist es ein traum. als nächstes habe ich den led-drehzahlmesser installiert, ein bisschen rumgeschraubt und geputzt und noch eine testfahrt absolviert.

!!!!!oh nein....was ist denn nu los... geht genauso schlecht wie vorgestern....mist !!!!

was war passiert....längeres suchen setzte ein....jeden handgriff bin ich durchgegangen, bis ich mehr durch zufall aus aus berechnung des rätsels lösung fand...! der saugrüssel am luftfilterkasten war schuld. der willy (ja noch recht jung an jahren)..hat ja zur verbesserung des ansauggeräusches einen abgesägten und mit löchern versehenen filterdeckel....gewissermaßen einen offenenen luftfilter in eigenbauweise. dieser jene war die wurzel des übels...standard-rüssel drauf...auto fährt...rüssel runter.....kiste bockt....! wahnsinn ... ich hatte zwar immer von den negativen folgen offener luftfilter gelesen, einen derartigen effekt hatte ich allerdings noch nie bemerkt.

fakt ist die blaue möhre fährt super....ich werde nächste woche mal die düsennadel wieder in die originale position (eine etage höher) setzen und weiter testen...

ein weiteres fazit ist, das der betrieb eines offenen luftfilters (wie es bei den spätbremsern beschrieben wird) mit dieser bedüsung und vergasereinstellung sicher nicht möglich ist. ich will aber nicht ausschließen, daß ralf die bedüsung anpasst, wenn man gleich einen offenen filter zum mikuni ordert..... ich werde mich bei gelegenheit da mal kundig machen...

der punkt mit der "leistungssteigerung" ist mit vorsicht zu genießen...der mikuni hat deutlich bessere betriebseigenschaften als die originalen vergaser, besserer anzug und durchzug sind keine leistungssteigerung sondern reine drehmomentsteigerungen...man erreicht zwar die endgeschwindigkeit deutlich schneller und kann sie auch im teillastbereich souverän halten, aber die endgeschwindigkeit selbst bleibt nach meinen derzeitigen erkenntnissen unangetastet.

zu hajos anmerkungen:

der übergang zwischen 28mm ansaugkanal und 30mm mikuni wir mit einem hartgummiadapter erledigt.

die bauhöhe ist nach oben größer...einen reso braucht man nicht...aber die krümmerheizung muß dran glauben. ist bei mir kein problem - sommerauto - ich empfand die temperaturentwicklung bei knapp 1°C heute vormittag aber als gut... muß jeder selbst entscheiden.

die bauhöhe ist auch tiefer... die lima wird einfach tiefer gespannt. material (keilriemen und limahalterungen) werden mitgeliefert. mit der einbautiefe gibt es auch kein problem, die frontschürze ist trotz 70mm tieferlegung vorn immer noch der tiefste punkt....bin noch nicht hängengeblieben.

die größere baulänge ist auch unproblematisch...zwischen schürze und ansaugstutzen ist immernoch ein knapper zentimeter platz. da muß man nichts auf oder abschneiden. der ansaugkrümmeradapter erhöht die einbaulänge nicht...

der mikuni hat ein startvergasersystem, das wird einfach an den chokezug vom alten vergaser angeklemmt. geht alles ohne schraubendreher . das standgas wird mit einer rändelschraube ohne werkzeug eingestellt, nur für das leerlaufgemisch braucht man einen langen schmalen schraubendreher.

zur bedüsung kann ich noch nichts sagen ...hab den vergaser noch nicht zerlegt....

zu den "werbelastigen aussagen des geschäftsmannes" möchte ich mich nicht detailiert äußern...aber wer was verkaufen will, muß halt auch ein bisschen auftrumpfen. er hat sicher auch ne menge zeit und geld in die abstimmung des vergasers gesteckt um diesen zu vermarkten.

...und eines noch zum schluß...ja der hajo ist mit sicherheit einer der wenigen die einen spaßversager ordentlich einstellen können...und...doch...die sparvergaser verstellen sich von selbst, schon allein weil die der o-ring auf der umgemischsschraube nicht rüttelfest ist.....

loewe opta ist offline loewe opta  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
29.3.2011 - 22:50 Uhr
320 Posts
Lord Forum


Moinsen
Ich war auch fleisig aber schaut selber.
mfg Paul.

http://www.youtube.com/watch?v=8TO--M6vfUY
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Hajo ist offline Hajo  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
30.3.2011 - 8:47 Uhr
1566 Posts
Supermod


Na da beglückwünsche ich dich zu deiner neuen Errungenschaft.
Da lässt sich schon einiges anfangen und unterbringen.
Aber ich kenne auch das Problem, je mehr Platz man hat, je mehr sammelt sich an.
Und lege deine Kraft am Anfang in die funktionsgerechte Ausstattung der Werkstatt. Was am Anfang nicht wird, wird später nie!

Aber auf der anderen Seite müssten solche Bilder eigentlich verboten werden.
Was meinst du, wie den einem oder anderen zu Mute ist, wenn er das sieht, der seinen Liebling immer bei der Laternengarage pflegt und hegt!!!


loewe opta ist offline loewe opta  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
30.3.2011 - 8:54 Uhr
320 Posts
Lord Forum


Naja ich bin am Ball,ist noch viel zu tun aber das wird.
Bin noch am suchen nach ner Verkleidung für meinen P 50 am Motor die fehlt hab nur das hintere Blech,sonst alles drann am Auto kennst du da jemand der eins hat für mich.

Die Arnoldbühne ist heute auch weiss schraubt sich doch besser mit sauberen Werkzeug.
Musik kommt noch n Röhrenradio rein damit stilechte wird hab davon genug,und noch n paar eigenbauwerkzeuge die ich noch machen muss wie für die Buchsen und anderes.
Wenns Auto drinn steht und ne Fahne plus n Bild vom Erich mach ich nochn Video.
Hauptsache es gefällt.
Gruss Paul.
Trabant P 600 bj 1963.
Trabant P 601 bj 1964.







Willy ist offline Willy  letzte woche geschraubt und bis heute getestet Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
9.4.2011 - 19:12 Uhr
980 Posts
Supermod


soo...neues vom mikuni.

ich habe die düsennadel mal wieder in die originale position gehangen. dann habe ich auf anraten von hajo mal der neugierde halber den benzinhahn demontiert und kontrolliert....alles sauber. des weiteren wurden die zylinderkopfdichtungen gegen diese modelle getauscht und ein [link=http://www.trabantwelt.de/Trabant-Tuning/Tuning-Motor+Abgasanlage/Sportluftfilter-K-N::726.html]k&n luftfilter wurde moniert. beim festschrauben der zylinderköpfe stellte sich ein defekter stehbolzen heraus...dieser wurde durch einen übermaßbolzen ersetzt ...fazit ....das auto fährt super, kein schieberuckeln mehr spürbar, schön gleichmäßiger durchzug in allen drehzahlbereichen.....geillll

Hajo ist offline Hajo  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
11.4.2011 - 6:58 Uhr
1566 Posts
Supermod


Bildermann-Modus ein:
(bild dir mal nicht so viel ein!!! )
Das tut mir aber sehr, sehr leid, dass ich mit meinem Rat nicht 100 % richtig lag und nicht, wie immer, fast Recht hatte.
Aber geschadet hat es ja nicht und Übung macht den Meister!
Bildermann-Modus aus.
Letztens habe ich um das Sieb gewickelte Fetzen und anderen Teile der Tankkonservierung aus einem Tank gefriemelt.

Mit dickeren Kopfdichtungen das Klingeln zu bekämpfen, finde ich lustig.
Was passiert???
Die Verdichtung wird verkleinert und die Klingelneigung sinkt!
Warum haben die Sachsenringer aber die Verdichtung 1985 von 7,6 auf 7,8 geändert????
Und andere Tuner drehen die Köpfe ab, um die Verdichtung noch mehr zu erhöhen.
Bedenklich betrachte ich aber den Wärmeübergang zwischen Druckguß-Zylinderkopf und dem Al – Verbundgußzylinder.
Durch die Verringerung des Metallanteiles der Dichtung befürchte ich eine Wärmebrücke!!!! Und das genau an der temperatabhängig am stärksten belasteten Stelle???

Den Luftfilter kenne ich auch. Liegt irgendwo in meinem Skat rum.
Damit erkauft man sich, im wahrsten Sinne des Wortes, tolle Ansauggeräusche.
Und der "Foam Air Filter Cleaner" ist auch nicht gerade preiswert.
Ich habe einmal etwas von einer schwingenden Gassäule im Ansaugtrakt beim Zweitakter gehört.
Wenn deine empirisch ermittelten Werte des Vergasers und dem dazugehörigen Ansaugsystem deinen Vorstellungen entsprechen, freue ich mich für dich.


Willy ist offline Willy  Re: Heute geschraubt Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
11.4.2011 - 20:02 Uhr
980 Posts
Supermod


naja ... der hajo kann sich mal wieder nicht vorstellen, daß man alte dinge durch neue technik noch verbessern kann ( dazu zähle ich nicht die zylinderkopfdichtungen...die sind nur ein test)

Zitat von hajo:
Mit dickeren Kopfdichtungen das Klingeln zu bekämpfen, finde ich lustig.
Was passiert???
Die Verdichtung wird verkleinert und die Klingelneigung sinkt!


und?...ziel erreicht...würde ich sagen... .. oder?

Zitat von hajo:
Durch die Verringerung des Metallanteiles der Dichtung befürchte ich eine Wärmebrücke!!!!
...den versteh ich nicht....ich bitte um erklärung...

Zitat von hajo:
Den Luftfilter kenne ich auch. Liegt irgendwo in meinem Skat rum.
Damit erkauft man sich, im wahrsten Sinne des Wortes, tolle Ansauggeräusche.
Und der "Foam Air Filter Cleaner" ist auch nicht gerade preiswert.


ich würde das ansauggeräusch nicht unbedingt als "toll" bezeichnen...es ändert sich meines erachtens garnichts daran....ist ja kein offener luftfilter!



Seite zurück 1 2 3 ... 33 34 35 36 37 weiter nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» Gerber412
   12.11.2019-15:59 Uhr

» Willy
   10.11.2019-17:15 Uhr

» bero24
   7.11.2019-7:37 Uhr

» Fritzchen_1.1
   5.11.2019-16:09 Uhr

» zwotakter
   19.10.2019-18:57 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Anhänger HP 500.01
27.10.2019-12:13 Uhr
von bero24

Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler

Re: Hubdach/ Sonnendach
8.6.2019-21:22 Uhr
von Kombi-Helmut

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.6.2019-10:02 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.5.2019-19:01 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
24.5.2019-11:39 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-13:09 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-9:05 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
15.4.2019-9:59 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
12.4.2019-22:05 Uhr
von techNICK



 neue Themen mehr Infos
Anhänger HP 500.01
27.10.2019-12:13 Uhr
von bero24
82 x gelesen
0 Antwort(en)

Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler
267 x gelesen
0 Antwort(en)

Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.3.2019-10:32 Uhr
von techNICK
2620 x gelesen
12 Antwort(en)

Biete Klappfix
24.1.2019-22:14 Uhr
von der601sammler
920 x gelesen
0 Antwort(en)

Handschuhfach aus Karton für 1974 Kubel
2.1.2019-2:41 Uhr
von wombels44
1004 x gelesen
0 Antwort(en)

Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-9:36 Uhr
von zwotakter
4382 x gelesen
8 Antwort(en)

Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
1527 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
8411 x gelesen
14 Antwort(en)

vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
2.5.2018-0:02 Uhr
von micha
3512 x gelesen
4 Antwort(en)

Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
9.4.2018-17:15 Uhr
von Fritzchen_1.1
3727 x gelesen
4 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
November 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek