Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Technik / Bastelecke > Anlasser P601 BJ 1988
Ist was kaputt? Dann können hier die Ursachen ausdiskutiert werden.
In diesem Board befinden sich 325 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin, Willy.
Board der Gruppe: Member
Seite 1 2 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


DL175 ist offline DL175  Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:11 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


Hallo Community,

wollte eigentlich das verlängerte Wochenende nutzen um mit meinem Trabbi ein paar Ausflüge zu unternehmen. Tja, was soll ich sagen, so wie überhaupt, kommt es manchmal anders als man glaubt. Aus der Garage habe ich ihn noch bekommen, aber dann, Zündschlüssel umgedreht und ... nichts passierte.
Da die Batterie ok war, Sicherungen auch alle ohne Befund, kommt als Hauptverdächtiger sofort der Anlasser ins Spiel. Anklopfen mit Hammerstiel, um ihn wenigstens wieder mit Motorkraft in die Garage zu bekommen, war leider ohne Erfolg.
Wer seinen Trabbi liebt, der schiebt! Also Batterie abgeklemmt und Anlasser ausgebaut.
Für alle Interessierten, stelle ich hier ein paar Bilder vom Zerlegen des Anlassers ein.

1. Anlasser außen säubern und zuerst mal 2 Risse ans Gehäuse, dort wo Teile zusammengefügt wurden, beide um 90° versetzt, erleichtert den späteren Zusammenbau. Muß man nicht machen, aber ich habe mir das so angewöhnt.
2. Sicherungsscheibe der Achse für die Einrückgabel entfernen

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:13 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


3. Achse Einrückgabel entfernen

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:14 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


4. Befestifungsmuttern Anlasserdeckel entfernen und Deckel abnehmen (hier kann man jetzt die Stator- und Rotorwicklungen sehen). Auf der Welle des Rotors befindet sich hinten eine U-Scheibe. Mutter elektrische Verbindung Zugmagnet zum Anlassergehäuse lösen.



DL175 hat folgendes Bild angehängt:



DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:17 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


5. den vorderne Teil des Anlassers mit Zugmangnet vorsichtig abnehmen. Hier sieht man die Einrückgabel und die Trägerplatte für die Kohlebürsten. Die Bürsten sollen gewechselt werden. Beim vollständigen Trennen kann die Einrückgabel und eine kleine Gummidichtung abfallen, also auf flüchtende Teile achten.

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:20 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


Etwas weiter abgezogen

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:22 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


Einrückgabel vollständig vom Zugmagnet getrennt

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:23 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


Alle Teile im Überblick

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

Hajo ist offline Hajo  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:28 Uhr
1566 Posts
Supermod


Mit Demontage des Magnetschalters wäre das nicht passiert!


DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
21.5.2018 - 17:31 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


Es sind 2 Kohlebürsten im Anlasser vorhanden. Diese befinden sich in Metallhalterungen. Auf die Bürsten drückt von oben eine Feder, um den Kontakt mit den Rotorwicklungskontakten zu gewährleisten.
In die Graphitbürsten ist ein Kupfergeflecht eingearbeitet. Über dieses erfolgt die Stromzufuhr. Sind die Bürsten so weit abgearbeitet, das das Geflecht am Rand der Metallhalterung aufsitzt, dann kann die Bürste keinen Kontakt mehr zum Rotor herstellen und der Anlasser streikt.
Wie man sieht, sind die Kohlebürsten hier einseitig abgearbeitet. Ich werde mir 2 neue Bürsten beschaffen und diese einsetzen. Werde sehen, ob ich das Problem damit beseitigen kann.
Hat man den Anlasser schon so zerlegt, dann kann man auch noch das vordere Lager und den Freilauf kontrollieren und ggf. ersetzen.
Nur mit demontierten Freilauf bekommt man den Rotor aus dem Gehäuse.



DL175 hat folgendes Bild angehängt:

micha ist offline micha  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
24.5.2018 - 9:27 Uhr
478 Posts
Lord Forum


Damals-in den 80ern-"wollte" ich ohne funktionierenden Magnetschalter fahren. Auch bis in die Hohe Tatra mußten wir. Anschiebehilfe gab es damals kostenlos. Und nach ein paar Wochen war auch das Ersatzteil verfügbar.
Der Trabi war zu dieser Zeit auch schon um die 10 Jahre alt. Und ... danke an alle Beteiligten, insbes. an die Herrn B., R., ... Kfz-Meister S.

Schnell fahren kann jeder, die Kunst besteht aber gerade darin voraus zu sehen, wann man ankommen wird, um rechtzeitig loszufahren. Das ist gar nicht so einfach, sonst könnte es ja jeder






DL175 ist offline DL175  Re: Anlasser P601 BJ 1988 Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
24.5.2018 - 22:13 Uhr
139 Posts
Dr. Forum


habe mir zwischenzeitlich neue Kohlebürsten beschafft. Diese sind aber nicht die Originalen und ließen sich deshalb nicht ohne Anpassungsarbeiten einbauen. Breite und Tiefe sind ok, aber die Kohlen sind zu lang. Diese müssen gekürzt werden. Sandpapier über eine glatte Holz, Metall oder Glasplatte spannen und dann mit Gefühl abschleifen. Die obere Seite der Kohle, welche direkt unter dem Metallbügel des Trägers eingebaut werden muß, habe ich zum besseren Einfädeln angeschägt. (links die bearbeitete Kohlebürste, rechts der unbearbeitete Originalzustand). Beide Kohlen müssen auf die gleiche Länge geschliffen werden.

DL175 hat folgendes Bild angehängt:

Seite 1 2 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» zwotakter
   12.9.2018-14:58 Uhr

» Kombi-Helmut
   11.9.2018-3:49 Uhr

» DL175
   31.8.2018-16:20 Uhr

» techNICK
   23.8.2018-12:52 Uhr

» der601sammler
   6.8.2018-17:57 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler

Re: vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
16.6.2018-15:03 Uhr
von micha

Re: vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
15.6.2018-21:53 Uhr
von der601sammler

Re: Der 2-Takt-Motor ist tot-es lebe der Zweitaktmotor
30.5.2018-17:31 Uhr
von micha

Re: Stecker AHK
29.5.2018-20:01 Uhr
von micha

Re: Stecker AHK
28.5.2018-19:40 Uhr
von der601sammler

Re: Stecker AHK
28.5.2018-19:39 Uhr
von der601sammler

Re: Stecker AHK
26.5.2018-11:41 Uhr
von micha

Re: Anlasser P601 BJ 1988
24.5.2018-22:39 Uhr
von DL175

Re: Anlasser P601 BJ 1988
24.5.2018-22:21 Uhr
von DL175



 neue Themen mehr Infos
Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
104 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
1182 x gelesen
14 Antwort(en)

vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
2.5.2018-0:02 Uhr
von micha
605 x gelesen
4 Antwort(en)

Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
9.4.2018-17:15 Uhr
von Fritzchen_1.1
528 x gelesen
1 Antwort(en)

Hubdach/ Sonnendach
15.3.2018-10:51 Uhr
von techNICK
1899 x gelesen
14 Antwort(en)

Hubdach/ Sonnendach
15.3.2018-10:51 Uhr
von techNICK
457 x gelesen
0 Antwort(en)

Hanne 311er gekauft.....
4.3.2018-10:11 Uhr
von der601sammler
822 x gelesen
2 Antwort(en)

Alte Schwimmer "Kraftstoffkompatibel"?
26.1.2018-7:09 Uhr
von techNICK
1637 x gelesen
5 Antwort(en)

Regenerierung Lenkgetriebe
10.12.2017-10:03 Uhr
von DL175
4786 x gelesen
18 Antwort(en)

Trabant P 601 L steht seit ca. 20 Jahr
27.11.2017-12:28 Uhr
von Homeboy13
904 x gelesen
1 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek