Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Infos / Tipps > Motoröl für Trabant
Einige Infos und Tipps, die vielleicht Fragen schon im Ansatz beantworten oder bei dem einen oder anderen einen gewissen Aha-Effekt hervorrufen.
In diesem Board befinden sich 89 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Willy.
Board der Gruppe: Member
Seite 1 2 3 4 5 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


homi59 ist offline homi59  Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
8.8.2007 - 22:00 Uhr
2 Posts
Einmalschreiber


Hallo! Bin neuer stolzer Trabi-Besitzer. Der Verkäufer hat mir dringend geraten, nur mineralisches Öl zum Mischen zu verwenden und keinesfalls (teil-)synthetisches. Mineralisches Öl scheint aber im Handel sehr selten geworden zu sein oder kostet an der Tanke ein "Vermögen". Braucht man wirklich mineralisches Öl? Wer kann Tipps geben? Vielen Dank! homi59

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
8.8.2007 - 22:23 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Im Grunde ist es eher eine Glaubensfrage, ob mineralisches besser ist, als synthetisches. Es ist wichtig, dass geschmiert wird, das ist Fakt. Manche verwenden sogar 10W50, also normales 4-Takt-Öl, andere wieder teures Stiehl-Kettensägenöl. Alle haben gemeinsam, dass die schmieren und somit den Motor am Laufen halten. Sollte trotzdem mal ein Motorschaden auftreten, wird vielmals gemunkelt, dass es an der fehlerhaften Schmierung, genauer am falschen Öl liegt.

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich persönlich hab nun in kurzer Zeit zwei Motoren zerlegt, führe dies allerdings auf das mangelhafte Material der Kurbelwellenlager, bzw. der Lagerkäfige, sowie die lange Laufzeit der Motoren zurück. Auch weiß man vielmals nicht, was mit den Motoren passiert ist, bis sie in den eigenen Besitz gelangten. Ich schmiere mit mineralischem Zweitaktöl, günstig zu bekommen im 60 Liter-Fass zum Beispiel bei der Fa. Hauk in Nostiz. Telefonnummer hab ich bei Bedarf und Interesse da.

Im Übrigen: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Trabant - eine gute Wahl
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Berserker ist offline Berserker  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email ICQ
9.8.2007 - 11:38 Uhr
122 Posts
Dr. Forum


Nimm bitte nur 2Takt Öl auf mineralöl basis! Alles andere ist ein Motorkiller.

Wir haben es ausgiebig getestet!

Ich kauf mir immer ein 60Liter Fass Öl. Da kommst du auf ca. 2-3 Euro fürn Liter Öl.

Ich tanke: Ravenol 2 Takt Öl selbstmischend auf Mineralölbasis

Seid meine Kumpels und ich dieses Öl tanken, ist uns kein einziger Motor gestorben! Und Rauchentwicklung ist so gut wie 0 bei 1:50 und sauberer Vergaser/Motor Einstellung.



@Teamer:
Da ich Kontakt in die Rennsportszene habe und somit Leute kenne die sehr viel mit ÖL experimentieren müssen, habe ich Infos aus erster Hand was Verhalten von Öl, Schmierung etc. angeht.

Es ist einfach Fakt das Teil- oder Vollsynthetisches Öl einfach eine zu schlechte Schmierung für den original Trabantmotor hat. Das Öl wird salopp gesagt, einfach an die Laufbuchse geworfen und bildet dort einen zu dünnen Ölfilm.
Nach Testläufen bei uns Trabikumpels sind wir zu dem Ergebnis gekommen: Teil/Voll Synth. Öl= Motortot




Und für die Sparer unter uns:
Öb ich jetzt 2-3 Euro für einen Liter Mineralöl, oder 10 Euro für einen Liter Teil/Voll synth. zahle... das sollte jeder selbst entscheiden...



PS: Ich gebe hier nur meine Erfahrungen und Erkenntnisse weiter. Es mag sein das Wochenend-Hobby-Trabifahrer(welche die obligatorische Sonntagsrunde um den Block fahren) anderer Meinung sind, aber wir/ich fahren mit unseren Trabis bis nach Spanien in Urlaub...
Nur Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!


Berserker`s Trabant Service


Ist die Pappe gesund, freut sich der Mensch

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
9.8.2007 - 12:44 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Der Trabi-Motor ist schon recht robust und zur Not fährt er sogar mit Diesel, selbst schon (unfreiwillig) getestet. Auch kann Altöl so entsorgt werden, der Trabi schluckt alles, hauptsache es schmiert.
Wie ich schon Eingangs schrieb, ist es eine Glaubenssache, wie ich finde. Und ich bin mir nicht sicher, ob Motorsport-Erlebnisse hier vergleichbar sind, da dort die Anforderungen an den Motor, der meist getunt ist, erheblich höher sind.
Persönlich mische ich selbst und das mit mineralischem Zweitaktöl. Der Grund ist einfach, dass es so billiger ist.
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Berserker ist offline Berserker  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email ICQ
9.8.2007 - 16:49 Uhr
122 Posts
Dr. Forum


Da hast du schon recht. Mein Kumpel z.B. fährt mit seiner Pappe ein Tschechisches 2Takt Öl, mit ner Konsistenz fast wie Honig. Seine Pappe läuft zwar, aber Nebelt wie ein Blöder, hat nen höheren Verbrauch als meiner und kommt auch nicht so schnell auf Endgeschwindigkeit. Der schwört aber da drauf... Mein kleiner Bruder fuhr das ne Weile in seinem Mofa. Da es bei seinem Mofa(Kreidler) aber extrem leistungsmindernd ist und der Auspuff nach ca. 3Monaten dicht ist, setzte er es wieder ab und fährt mit "meinem" Öl.

Ich bin vorgestern in die Tschechei gefahren-> 3 Personen + Gepäck und konstant knapp über 100km/h(Laut Tacho). Verbrauch 5,6 Liter auf 100km.

Das mit den Motoranforderungen beim Rennsport ist klar. Ich mein ja nur, das diese Leute sich intensiver mit den Eigenschaften des Öls beschäftigen als Otto-Normalverbraucher. Auch kann man nicht wirklich einen 4Takter mit einer 2Takter-Waffe*g* vergleichen.

Was einem Trabimotor meistens den Gar ausmacht ist ja die "Fertigungstoleranz".
Nach dem Motto: Dreht sich, dann lass durch.
Ich meine wenn es z.B. Gewichtsunterschiede von 20g von Kolben zu Kolben in einem Motor, oder nur grob abgefressene Kanten usw. gibt, dann ist ne lange Laufzeit auch nur Wunschdenken. Klar, es ist nicht jeder Motor so, aber auch hier, wie überall, gibt es "Montagsmotoren".
Auch wird ja bekannter Weise ein Trabikolben bei der Arbeit, extrem eierig. Bei zu dünnflüßigem ÖL, wie es Teil und Vollsynth. nunmal ist, ist somit die Schmierung nicht optimal gegeben.
Aber wie gesagt, für jemand der seinen Trabi nur Hobbymässig oder auf Kurzstrecke bewegt, wird die Ölfrage eher nebensächlich sein.

Wir hatten früher auch öfter Kolbenfresser/Lagerschäden wenns im Sommer nach Spanien ging. Aber auch nur, weil wir damals reinkippten was da war(Öl is ja Öl) von wegen... Auch hatten wir damals noch keine Sommerfront entwickelt, welche erheblich die Haltbarkeit des Motors verlängert.
Umgestellt auf Mineralöl und die Sommerfront gebaut-> nie wieder Motorschäden! Und das seit ca. 4-5Jahren!
Nur Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!


Berserker`s Trabant Service


Ist die Pappe gesund, freut sich der Mensch

Willy ist offline Willy  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
9.8.2007 - 17:45 Uhr
980 Posts
Supermod


.... geillll... ne öl-diskussion ....


@berserker....du mußt sicher auch ab und zu auf der autobahn anhalten und sprit ablassen weil dein auto derart sparsam ist, das es sogar noch sprit produziert...oder?


mal ehrlich: wenn du bei 3 personen + gepäck und konstant über 100km/h nur 5,6 liter brauchst dann isses je kein wunder das die pappe in spanien die hufe hoch reißt.... der motor läuft dann mit sicherheit derart mager das der bei vollgas sicher immer nur knapp dem hitzetod entkommt....(das gemisch dient beim zweitakter unter anderem der kühlung).......


und das mit der rauchentwicklung = 0 liegt sicher nicht am mineralöl, denn mineralöl produziert definitiv mehr kohle als teil oder vollsynthetisches öl....nicht umsonst wird vollsynthetisches 2t-öl für hochdrehende motorradtriebwerke benutzt...

....mineralisches 2t-öl ist im wesentlichen das was bei der erdöldestillation ganz unten raus kommt... kurz überm bitumen...deswegen isses so billig...und in der zone gabs nur mineralische schmieröle...und daher hat sich dieser "nimmnurmineralöl-mythos" entwickelt...genauso wie der "eintrabibrauchtblei-mythos"

@homi:.... nimm einfach 2t-öl...ob mineralisch, teil oder vollsynthetisch ist dem trabimotor im alltagseinsatz eigentlich egal...hauptsache das mischungsverhältnis stimmt... meist wirds aus kostengründen auf mineralisches oder teilsynthetisches hinauslaufen...allerdings sollte man von 4t-ölen und dieselexperimenten im dauerbetrieb möglichst abstand nehmen...



Berserker ist offline Berserker  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email ICQ
10.8.2007 - 11:32 Uhr
122 Posts
Dr. Forum


Mein Karren läuft alles andere als mager, ich muss den jedesmal vor der ASU runterdrehen, weil er sonst nicht durchkommen würde.

Desweiteren könnt ihr euch ruhig über meine Erfahrungen usw. lustig machen. Es gibt immer Leute die meinen sie wüssten alles besser nur weil sie ein paar Jährchen mehr aufm Buckel haben.

Ich hab nichts gegen anständiges Diskutieren, aber dumm anmachen lassen muss ich mich dann doch auch nicht...
Nur Männer aus Stahl fahren Autos aus Pappe!


Berserker`s Trabant Service


Ist die Pappe gesund, freut sich der Mensch

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
10.8.2007 - 12:08 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


@Berserker: nimm es nicht so ernst. Willy schießt mit seinen Kommentaren manchmal übers Ziel hinaus. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass er Dich dumm anmachen wollte. Er freut sich halt, dass er seine Meinung und sein Wissen in die Diskussion einfließen lassen konnte. Und mal ehrlich, eine Öldiskussion hatten wir hier noch nicht
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy ist offline Willy  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
10.8.2007 - 14:15 Uhr
980 Posts
Supermod


Zitat:
Willy schießt mit seinen Kommentaren manchmal übers Ziel hinaus


hmmm.... ..tut der willy das also...böser willy .......ganz böser....(der will doch nur spielen)

@ berserker...: sorry... ich wollte dich in der tat nicht blöde anmachen, sondern nur allerdeutlichst zu verstehen geben, daß ich die 5,6l bei den genannten konditionen nicht ganz folgen kann....

ps:... ich bin nicht alt...und nen buckel hab ich auch nicht................so...

homi59 ist offline homi59  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
10.8.2007 - 16:55 Uhr
2 Posts
Einmalschreiber


Hallo! Vielen Dank für die vielen (unterschiedlichen) Beiträge. Das hat mir bei der "Glaubensfrage" doch sehr weitergeholfen, von Euren Erfahrungen zu profitieren. Ich werde wohl bei Mineralöl bleiben.

Ich hätte gar nicht geglaubt, dass ich mit meiner banalen Frage so eine "Öl-Diskussion" lostreten würde...
Nochmals Dank an alle - bis zu meinem nächsten "Problem"...

homi59

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl für Trabant Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
10.8.2007 - 19:39 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Nur keine Scheu Und mach Dir keine Sorgen, die Wunden werden heilen und irgendwann gibt es wieder mal eine Öldiskussion... Willy wird sich bestimmt freuen
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Seite 1 2 3 4 5 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» trabi_bulgaria
   27.5.2020-15:50 Uhr

» Eremit
   14.5.2020-10:16 Uhr

» Friesentrabbi
   4.5.2020-12:31 Uhr

» Kombi-Helmut
   27.4.2020-19:39 Uhr

» Badentrabbi
   26.4.2020-23:36 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Vorrichtungzur dynam. Zündeinstellung
20.12.2019-19:11 Uhr
von simmiwilli50

Das Getriebe im 4. Gang pfeifen
15.11.2019-23:35 Uhr
von Janos

Anhänger HP 500.01
27.10.2019-12:13 Uhr
von bero24

Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler

Re: Hubdach/ Sonnendach
8.6.2019-21:22 Uhr
von Kombi-Helmut

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.6.2019-10:02 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.5.2019-19:01 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
24.5.2019-11:39 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-13:09 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-9:05 Uhr
von Willy



 neue Themen mehr Infos
Vorrichtungzur dynam. Zündeinstellung
20.12.2019-19:11 Uhr
von simmiwilli50
1078 x gelesen
0 Antwort(en)

Das Getriebe im 4. Gang pfeifen
15.11.2019-23:35 Uhr
von Janos
687 x gelesen
0 Antwort(en)

Anhänger HP 500.01
27.10.2019-12:13 Uhr
von bero24
847 x gelesen
0 Antwort(en)

Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler
959 x gelesen
0 Antwort(en)

Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.3.2019-10:32 Uhr
von techNICK
9075 x gelesen
12 Antwort(en)

Biete Klappfix
24.1.2019-22:14 Uhr
von der601sammler
1928 x gelesen
0 Antwort(en)

Handschuhfach aus Karton für 1974 Kubel
2.1.2019-2:41 Uhr
von wombels44
2133 x gelesen
0 Antwort(en)

Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-9:36 Uhr
von zwotakter
8304 x gelesen
8 Antwort(en)

Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
2639 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
13847 x gelesen
14 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek