Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Infos / Tipps > Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff
Einige Infos und Tipps, die vielleicht Fragen schon im Ansatz beantworten oder bei dem einen oder anderen einen gewissen Aha-Effekt hervorrufen.
In diesem Board befinden sich 89 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Willy.
Board der Gruppe: Member
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Friesentrabbi ist offline Friesentrabbi  Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
13.8.2010 - 14:01 Uhr
140 Posts
Dr. Forum


Moin, moin,
Motivation meines Beitrages ist, meinen Trabi umweltschonender fahren zu lassen.
Ich würde gern alle darum bitten, die mit dem Thema "Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff" Erfahrung haben und Kenntnisse besitzen, sich folgenden Fragen zu widmen:
1. Ist es möglich den Ölanteil im Kraftstoffgemisch, ausgehend von 1:50, zu verringern?
2. Wenn ja, bei meiner gleichzeitigen Vermutung, dass dies mit der Qualität des Motoröls (z.B. sythetische 2-Takt-Öle) zusammenhängt:
Mit welchem Öl lässt sich welches Gemisch verwenden, bei dem gleichzeitig sichergestellt ist, dass der Motor noch optimal geschmiert wird?
3. Können dadurch die Abgaswerte positiv beeinflusst werden?

Der Trabant: Wer das Gute sucht findet manchmal das Besondere.

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
13.8.2010 - 17:32 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Ich persönlich bin der Ansicht, dass die einzige Möglichkeit, etwas für die Umwelt zu tun, wenn man Trabant fährt, dass man einen immerhin ungeregelten Kat einbaut.
Bei Interesse habe ich einen zu veräußern, den ich nicht einbauen kann/will, wegen der Tieferlegung. Da passt es nicht so doll...
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Friesentrabbi ist offline Friesentrabbi  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
13.8.2010 - 19:15 Uhr
140 Posts
Dr. Forum


Du meinst wahrscheinlich den Oettinger Kat. Grundsätzlich bin ich interessiert, war aber bislang nicht überezugt. Soweit ich weiß, benötigt der Kat eine Erwärmungsphase bis er beginnt zu wirken. Ich fahre recht häufig Kurzstrecken. Und da ist die Frage, wie lange wird er es machen, bis er verstopft?
Hast Du evt. schon Erfahrungen, auch von dritter Seite, gesammelt?
Der Trabant: Wer das Gute sucht findet manchmal das Besondere.

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
13.8.2010 - 19:58 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Jepp, genau, den meine ich. So lang braucht der nicht, um warm zu werden. Nach rund 3-5 Minuten ist er deutlich im Einsatz und beseitigt den sonst üblichen Nebel vollständig, sofern der Vergaser nicht zu fett eingestellt ist.
Wie gesagt, der Kat springt recht schnell an - dann sollte man den Wagen auch nicht mehr im hohen Gras abstellen
Verstopfen wird das Teil eher nicht, denn die Maschen sind recht grob und nach einer Landstraßen- oder Autobahnfahrt ist der Kat wieder frei
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Friesentrabbi ist offline Friesentrabbi  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
13.8.2010 - 20:42 Uhr
140 Posts
Dr. Forum


Ich lass es mir durch den Kopf gehen. Schreib mir in einer PN was Du für den Kat haben möchtest und ob Du die ABE noch hast und die Anbauteile, also Schellen und Gedöns, dabei sind.
Der Trabant: Wer das Gute sucht findet manchmal das Besondere.

Willy ist offline Willy  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
14.8.2010 - 10:50 Uhr
980 Posts
Supermod


deine frage klingt so nach "dienachbarnindersiedlunghabensichüberdieblauenwölkchenbeschwertwiewerdeichdielos"


wir hatten ja auch schon festgestellt, dass der einbau einer trabitronic auch schon die blauen wölkchen verringert... am öl würde ich nicht sparen oder damit experimentieren...ein trabi stinkt nunmal, auch wenn das nicht jedem in der siedlung gefällt... ... ...benzinrasenmäher und kettensäge sind ooch nüscht anners...

die ölqualität kann einfluß auf die rauchentwichlung haben...der ist aber nicht so gravierend, das sich der einsatz von 3mal teurem synthetischen motoröl lohnen würde....das mischungsverhältnis bleibt beim standardmotor dennoch das selbe.....

hilft also nur ne trabitronic und/oder nen kat einbauen oder den trabi erst außerhalb der siedlung starten....

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
14.8.2010 - 13:14 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Wer seinen Wagen liebt, der schiebt, genau
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Friesentrabbi ist offline Friesentrabbi  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
14.8.2010 - 13:15 Uhr
140 Posts
Dr. Forum


@Willy
Nee, meine Nachbarn haben sich nicht beschwert und ich wohne jetzt 10 Jahre in der selben Straße Und von irgendwelchen Sprüchen aus dieser Richtung, die übrigens so gut wie gar nicht kommen, lass ich mich eh nicht beeinflussen, sonst würde ich nicht schon so lange Trabi fahren.
Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass die blaue 2-Takt-Fahne untrennbar mit dem Trabi verbunden ist und außerdem gibt es viele im nachfogenden Verkehr, die überproportional großen Abstand halten. Letzteres trägt ja sogar zur Verkehrssicherheit bei
Ich wollte einfach nur wissen, ob ich durch Verbesserung der Abgaswerte zumindest einen kleinen Teil zur Verringerung von Schadstoffemsissionen beitragen kann.
Und damit wir uns nicht missverstehen: Das Fahren mit meinem geliebten Plastebomber bleibt davon unbeeinflusst.
Der Trabant: Wer das Gute sucht findet manchmal das Besondere.

Willy ist offline Willy  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
14.8.2010 - 15:06 Uhr
980 Posts
Supermod


... ach die umwelt ... braucht kein mensch ...

Friesentrabbi ist offline Friesentrabbi  Re: Motoröl und Verringerung des Ölanteils im Kraftstoff Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden
16.8.2010 - 16:24 Uhr
140 Posts
Dr. Forum


Also, von dem Kat habe ich erstmal Abstand genommen, genauso von der Veränderung des Mischungsverhältnis des Kraftstoffs. Da bleibt alles beim Alten.
Nach dem Studium der entsprechenden Beiträge hier im Forum hat allerdings die Trabitronic mein Interesse geweckt. Diese hat ja nach Meinung der Verfasser nicht nur Einfluss auf die Abgase sondern wirkt sich auch noch positiv auf die Leistung aus und verhindert das Motorklingeln.
Muss mich da noch eingehender über das Einbauen und der anschl. Einstellerei informieren und dann sollte dieser Verbesserung nichts im Wege stehen.
Vielen Dank für die Ratschläge.
Der Trabant: Wer das Gute sucht findet manchmal das Besondere.

Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» Friesentrabbi
   23.3.2020-16:56 Uhr

» chris_m
   14.3.2020-13:05 Uhr

» Kombi-Helmut
   13.3.2020-2:56 Uhr

» Eremit
   8.3.2020-22:37 Uhr

» simmiwilli50
   6.2.2020-10:54 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Vorrichtungzur dynam. Zündeinstellung
20.12.2019-19:11 Uhr
von simmiwilli50

Das Getriebe im 4. Gang pfeifen
15.11.2019-23:35 Uhr
von Janos

Anhänger HP 500.01
27.10.2019-12:13 Uhr
von bero24

Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler

Re: Hubdach/ Sonnendach
8.6.2019-21:22 Uhr
von Kombi-Helmut

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.6.2019-10:02 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.5.2019-19:01 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
24.5.2019-11:39 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-13:09 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-9:05 Uhr
von Willy



 neue Themen mehr Infos
Vorrichtungzur dynam. Zündeinstellung
20.12.2019-19:11 Uhr
von simmiwilli50
719 x gelesen
0 Antwort(en)

Das Getriebe im 4. Gang pfeifen
15.11.2019-23:35 Uhr
von Janos
512 x gelesen
0 Antwort(en)

Anhänger HP 500.01
27.10.2019-12:13 Uhr
von bero24
608 x gelesen
0 Antwort(en)

Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler
750 x gelesen
0 Antwort(en)

Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.3.2019-10:32 Uhr
von techNICK
7356 x gelesen
12 Antwort(en)

Biete Klappfix
24.1.2019-22:14 Uhr
von der601sammler
1486 x gelesen
0 Antwort(en)

Handschuhfach aus Karton für 1974 Kubel
2.1.2019-2:41 Uhr
von wombels44
1692 x gelesen
0 Antwort(en)

Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-9:36 Uhr
von zwotakter
7220 x gelesen
8 Antwort(en)

Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
2337 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
11368 x gelesen
14 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
März 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek