Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Infos / Tipps > Trabant P 601 L steht seit ca. 20 Jahr
Einige Infos und Tipps, die vielleicht Fragen schon im Ansatz beantworten oder bei dem einen oder anderen einen gewissen Aha-Effekt hervorrufen.
In diesem Board befinden sich 88 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Willy.
Board der Gruppe: Member
Seite 1 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Homeboy13 ist offline Homeboy13  Trabant P 601 L steht seit ca. 20 Jahr Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
27.11.2017 - 12:28 Uhr
3 Posts
Einmalschreiber


Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und habe seit neustem ein Trabant P 601 L Baujahr 25.02.1976 geschenkt bekommen. Der Trabant sollte eigentlich verschrottet werden, weil er nicht mehr benötigt wird. War vor ca. 20 Jahren ein geburtstags geschenk. Der Trabant, wie schon erwähnt, stand ca. 20 Jahre in einer Garage und wurde 3-4 mal gefahren. Das letzte mal sind schon ein paar Jahre her. Hab mir mal die Karosserie angeschaut und nichts gravierendes, was rost angeht, feststellen können. Motor dreht auch durch. Per hand gedeht. Macht es Sinn den Motor mal laufen zu lassen oder ist auf Grund der langen Standpause nicht gut? Kann der Motor dadurch schaden nehme. Macht es lieber Sinn erstmal den Motor komplett zu zerlegen. Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

Liebe Grüsse aus Schaafheim Thomas

Hajo ist offline Hajo  Re: Trabant P 601 L steht seit ca. 20 Jahr Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
27.11.2017 - 17:47 Uhr
1566 Posts
Supermod


Viele Fachleute mit und aber auch ohne Erfahrung propagieren: jeder Motor, der 5 Jahre oder gar länger gestanden hat, ist zu zerlegen. Die alte Ölkohle lässt nichts frisches an die Stellen, wo es hin muss. Ein Lagerschaden zieht meist andere Schäden nach sich.
Wenn der Motor zerlegt ist kann der Verschleiß an Kolben und Laufbuchse geprüft werden
Sämtliche Kurbelwellenlager sind zu prüfen. Sind diese augenscheinlich OK, ist die Kurbelwelle, Kolben und Zylinder mit Köpfemit Verdünnung, Petroleum, Biodiesel oder auch Cif Bad WC Reiniger auszuwaschen und danach einzuölen. Wenn alle Ersatzteile zur Abdichtung neu vorhanden sind, kann man den Motor wieder zusammenbauen.
Auf der anderen Seite muss ich sagen, ich habe schon 2-3 gut abgelagerte Motoren aus meinen Fundus aus Notbehelf eingebaut und habe damit 2-3 Jahre Spaß gehabt. Auf dem Trabanttreffen in Weißwasser hatte ein Teilnehmer einen kapitalen Motorschaden. Ich habe ihm einen abgelagerten Motor aus meinen Regal ohne jegliche Garantie angeboten. Dann abgeholt und eingebaut. Nach einiger Zeit brachte er den Motor zurück. Er war gut bis Cottbus nach Hause gekommen. Nur der Motor zog soviel Nebenluft, dass er nur noch mit gezogenen Shoke lief. Aber wie gesagt Heim-bringer!!


Seite 1 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» loewe opta
   11.12.2018-23:19 Uhr

» zwotakter
   11.12.2018-18:12 Uhr

» Bruno78
   10.12.2018-17:29 Uhr

» Fritzchen_1.1
   5.12.2018-21:41 Uhr

» der601sammler
   7.11.2018-21:41 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Re: Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
11.12.2018-18:10 Uhr
von zwotakter

Re: Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
11.12.2018-16:09 Uhr
von loewe opta

Re: Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
4.10.2018-22:29 Uhr
von der601sammler

Re: Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
2.10.2018-6:14 Uhr
von zwotakter

Kein Titel
2.10.2018-6:13 Uhr
von zwotakter

Re: Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
1.10.2018-6:08 Uhr
von zwotakter

Re: Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
28.9.2018-22:52 Uhr
von Fritzchen_1.1

Re: Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
28.9.2018-22:46 Uhr
von Fritzchen_1.1

Re: Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-22:45 Uhr
von der601sammler

Re: Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
28.9.2018-22:40 Uhr
von Fritzchen_1.1



 neue Themen mehr Infos
Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-9:36 Uhr
von zwotakter
689 x gelesen
8 Antwort(en)

Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
408 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
2783 x gelesen
14 Antwort(en)

vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
2.5.2018-0:02 Uhr
von micha
1203 x gelesen
4 Antwort(en)

Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
9.4.2018-17:15 Uhr
von Fritzchen_1.1
1445 x gelesen
4 Antwort(en)

Hubdach/ Sonnendach
15.3.2018-10:51 Uhr
von techNICK
2916 x gelesen
14 Antwort(en)

Hubdach/ Sonnendach
15.3.2018-10:51 Uhr
von techNICK
780 x gelesen
0 Antwort(en)

Hanne 311er gekauft.....
4.3.2018-10:11 Uhr
von der601sammler
1230 x gelesen
2 Antwort(en)

Alte Schwimmer "Kraftstoffkompatibel"?
26.1.2018-7:09 Uhr
von techNICK
2433 x gelesen
5 Antwort(en)

Regenerierung Lenkgetriebe
10.12.2017-10:03 Uhr
von DL175
7100 x gelesen
18 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek