Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Elektrikfragen > Transistorzündungsanlagen-Problem
Immer dieser Ärger mit den Strömlingen, eben waren sie noch da. Nicht mehr ärgern. Einfach fragen und sich kompetent helfen lassen.
In diesem Board befinden sich 77 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin, chris_m.
Seite 1 2 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Senatorman ist offline Senatorman  Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email Homepage
12.4.2008 - 16:59 Uhr
6 Posts
Neues Mitglied


Hallo zusammen,

ich bin seit 1990 glücklicher Besitzer eines Trabi 601, habe nun aber ein Problem, das ich nicht so recht zuordnen kann (bloß hinterherreparieren...). Wäre toll, wenn jemand von Euch wüßte, was da Sache ist:

bei meiner Transistorzündanlage ist mir schon mehrfach nur der Transistor des (in Fahrtrichtung gesehen) rechten Zylinders abgefackelt. Das Problem kündigte sich immer dann an, wenn im Leerlauf oder im Schiebebetrieb dieser Zylinder ausfiel (vermutlich wegen Ausbleiben des Zündfunkens).

Zündspule und Zündanlagen-Elektronik habe ich schon mehrfach gewechselt. Ebenso die Kerzen (NGK) sowie die Zündkabel.

Meiner unmaßgeblichen Ansicht nach würden beide Leistungstransistoren durchbrennen, wenn irgendeine Überspannung Grund für das Abrauchen des Transistors verantwortlich wäre. Es ist aber immer nur der rechte Zylinder betroffen.

So langsam drehe ich da echt am Rad.

Daher würde ich mich sehr freuen, wenn mir jemand von Euch sagen könnte, wo da bei meinem Trabi "der Hund begraben" ist.

Grüße aus dem Schwabenland

Senatorman

Stephan ist offline Stephan  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
14.4.2008 - 20:35 Uhr
89 Posts
Supermember


EDIT: mann sollte beim ersten mal richtig lesen,

jetzt kanns nur noch am Geber oder an der Lichtmaschine(wobei ich das bezweifel) legen....

Willy ist offline Willy  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 7:44 Uhr
980 Posts
Supermod


@senatorman: hast du beide zündspulen oder immer nur die betroffene zündspule am zylinder zwei gewechselt...? wenn die leistungstransistoren durchbrennen kann das eigendlich nur an überspannung, zuviel wärme (zulange die zündung im stand angelassen um radio zu hören??) oder 'nem ordinären kurzschluß liegen. ( zündspule defekt... kabel vom elektronikteil durchgescheuert...etc..)
da du ja die blackbox schon öfter gewechselt hast kann es eigendlich nur an den spulen liegen oder an zuviel zündunganschaltenumradiozuhören....

Stephan ist offline Stephan  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 13:35 Uhr
89 Posts
Supermember


Warum sollten die Transistoren durchbrennen wenn man die Zündung einschaltet um Radio zu hören?
Dann wär die Schaltung in der BlackBox sehr unklug gebaut, was ich aber nicht glaube....

Obelix ist offline Obelix  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 18:01 Uhr
180 Posts
Supermod


Das Problem ließe sich janz einfach lösen: Nüschd anklemmen, was nur mit "Zündung an" funktioniert.
Das ist sowieso eine dekadente kapitalistische Unsitte, das Radio übers Zündschloss zu schalten.
Selbst wenn der äußerst unwahrscheinliche Fall eintritt, dass man das Radio über Nacht dudeln lässt, passiert erstmal garnichts. Das hält die Batterie locker aus.
Hingegen kam noch niemand auf die Idee, die Scheinwerfer über die Zündung zu schalten. Stattdessen werden hochwichtige und hochmoderne Piepsdinger angebaut, damit man das Licht nicht vergisst.

Stephan: Vor 25 Jahren kam eben kein Mensch auf die Idee, man könnte die Zündung zu einem anderen Zweck einschalten als zum losfahren.
Die Trabitronic-Kennfeldzündanlage besitzt allerdings eine Ruhestromabschaltung für die Zündspulen.

Obelix ist offline Obelix  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 18:03 Uhr
180 Posts
Supermod


Guck ich krumm oder steht mein Beitrag 2x da?

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
15.4.2008 - 18:21 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Stand, nun aber nicht mehr, denn auch hier funktioniert das mit der Moderation ganz gut
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Obelix ist offline Obelix  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 18:49 Uhr
180 Posts
Supermod


Ahhh....
Die Sau hat nachm Klick auf "Eintragen" die Seite nicht neu geladen und da habsch bestümmt nochmal druffgeklickert.

Senatorman ist offline Senatorman  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email Homepage
15.4.2008 - 19:11 Uhr
6 Posts
Neues Mitglied


Hallo zusammen,

ich danke Euch für Eure Ratschläge, werde in den nächsten Tagen mal drangehen, die Käbelchen eingehend zu inspizieren. Und da werd ich dann ganz sicher auch mal den Hallgeber genauer angucken.

Will doch weiterhin mit 07 ganz gelöst und offiziell durch unsere "Umweltzone" Schwäbisch Gmünd brettern.

Natürlich werde ich Euch über das Ergebnis meiner Fahndung auf dem Laufenden halten....

Gruß Senatorman

Willy ist offline Willy  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 20:37 Uhr
980 Posts
Supermod


Zitat:
Warum sollten die Transistoren durchbrennen wenn man die Zündung einschaltet um Radio zu hören?
Dann wär die Schaltung in der BlackBox sehr unklug gebaut, was ich aber nicht glaube....
... das ist wohl eher weniger ein konstruktionsfehler als 'ne konstruktion aus mangel... ne ruhestromabschaltung wäre technisch zu teuer geworden... die zündanlage war auch so schon ein kraftakt für die sozialistische mikroelektronik.....

Zitat:
Vor 25 Jahren kam eben kein Mensch auf die Idee, man könnte die Zündung zu einem anderen Zweck einschalten als zum losfahren.
.... da hatter recht

Zitat:
Das ist sowieso eine dekadente kapitalistische Unsitte, das Radio übers Zündschloss zu schalten.
.... da hatter recht...

Zitat:
Selbst wenn der äußerst unwahrscheinliche Fall eintritt, dass man das Radio über Nacht dudeln lässt, passiert erstmal garnichts. Das hält die Batterie locker aus.
....da hatter unrecht....offenbar betreibt er zum musikhören nichts was das wort "radio" verdient... .....



Stephan ist offline Stephan  Re: Transistorzündungsanlagen-Problem Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.4.2008 - 21:06 Uhr
89 Posts
Supermember


Hmm, am besten ich frag da mal mein Vater der weiß da bescheid...

@ Willy hey die DDR-Mikroelektronik hält im Gegensatz zu den Westschaltkreisen wesentlich mehr aus ^^ und war auch gar nicht mal die schlechteste ^^
Naja wahrscheinlich hammse nur wieder zu wenig von gebaut.....

Seite 1 2 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» der601sammler
   19.9.2019-23:16 Uhr

» trabi_bulgaria
   13.9.2019-15:50 Uhr

» Fritzchen_1.1
   29.8.2019-20:53 Uhr

» Willy
   29.8.2019-14:29 Uhr

» wombels44
   23.8.2019-17:15 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler

Re: Hubdach/ Sonnendach
8.6.2019-21:22 Uhr
von Kombi-Helmut

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.6.2019-10:02 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.5.2019-19:01 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
24.5.2019-11:39 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-13:09 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-9:05 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
15.4.2019-9:59 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
12.4.2019-22:05 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.4.2019-17:45 Uhr
von Willy



 neue Themen mehr Infos
Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler
123 x gelesen
0 Antwort(en)

Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.3.2019-10:32 Uhr
von techNICK
1805 x gelesen
12 Antwort(en)

Biete Klappfix
24.1.2019-22:14 Uhr
von der601sammler
760 x gelesen
0 Antwort(en)

Handschuhfach aus Karton für 1974 Kubel
2.1.2019-2:41 Uhr
von wombels44
880 x gelesen
0 Antwort(en)

Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-9:36 Uhr
von zwotakter
3779 x gelesen
8 Antwort(en)

Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
1397 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
7784 x gelesen
14 Antwort(en)

vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
2.5.2018-0:02 Uhr
von micha
3222 x gelesen
4 Antwort(en)

Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
9.4.2018-17:15 Uhr
von Fritzchen_1.1
3438 x gelesen
4 Antwort(en)

Hubdach/ Sonnendach
15.3.2018-10:51 Uhr
von techNICK
7241 x gelesen
15 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek