Home | Neues Thema | Suchen | Members | Kalender | Termine | Einstellungen | Registrieren | FAQ | Statistiken | Login
Forum > Technik > Technik / Bastelecke > Bastelanleitung Zentralverriegelung
Ist was kaputt? Dann können hier die Ursachen ausdiskutiert werden.
In diesem Board befinden sich 326 Themen.
Die Beiträge bleiben immer erhalten.
Es wird moderiert von Admin, Willy.
Board der Gruppe: Member
Seite 1 2 Neues Thema letztes Thema nächstes Thema Dieses Board durchsuchen Diesen Thread zu meinen persönlichen Favoriten hinzufügen Abonnieren Ohne Zitat Antworten Druckt alle Antworten dieses Themas


Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
28.9.2006 - 22:35 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Also Willy, die Bilder habe ich noch wiedergefunden. Nun ist es an Dir, die Bilder zu kommentieren

Viel Spaß dabei















Die schön bebilderte Heckklappenlösung findet sich ja im anderen Thread.

Editiert von Trabiteamer am 12.6.2008 um 9:04 Uhr
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Willy ist offline Willy  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
29.9.2006 - 8:20 Uhr
980 Posts
Supermod


Na dann kopier ich doch - clever wie ich bin - meine damalige Beschreibung aus dem Google-cache mal ins Trabiforum....





Also….hier mal ein paar Worte zum Thema ZV im Trabi….

Bild1.: Schloß – fahrerseitig…das ist der schwierigste Part und da gibt es auch unterschiedliche Lösungen….diese hier stammt auch nicht von mir, ich habs auch nur geklaut…
Hier das Rezept:…man besorge sich einen zweiten Schließmechanismus für die Fahrerseite, bohre die große runde Niete am Zweitschloß auf und fange alle Teile auf die einem entgegengesprungen kommen. Benötigt wird der kleine Hebel, der den Schließstern blockiert.
Dann nimmt man das Originalschloß und probiert mal ein wenig rum, wie und wo man am besten diesen kleinen Hebel anschrauben kann. Das ist bissel fummelig aber man muß das für jedes Schloß indu..inidu..invidu….einzeln machen, da das millimetersache ist und vom Verschleißzustand des jeweiligen Schloßes abhängt….Wenn man ne vernünftige Stelle zum befestigen gefunden hat, dann Loch durch und festschrauben. Wichtig ist, daß der Schraubenkopf auf der Vorderseite ordentlich versenkt / flachgefeilt wird, sonst kommt dieser sich mit dem „Schließkeil“ ins Gehege. Auf der Rückseite wird die Mutter am besten mit zwei Körnerschlägen gesichert – kontern geht nicht, weil kein Platz.
Ziel ist es, daß das Schloß im senkrechten Zustand (Einbaulage) schon durch das „Eigengewicht“ des Hebelchens blockiert wird.
Dann wird am anderen Ende des Hebels die mit der ZV gelieferte Schubstange montiert.
Als Verbindungsstück zwischen Schubstange und Hebel hat sich bei mir ein Eisensplint (entsprechend zurechtgebogen) bewährt, wie er zum sichern der Schwenklager Verwendung findet.

Bild2.: Schloß eingebaut…., das sie Zugstange derart weit über den Hebel hinausragt ist gewollt….Bei abgeschnittener Zugstange ist zu befürchten, daß sich bei ungünstigen Umständen das Ende der Schubstange im Schießmechanismus bzw. an der Grundplatte verhakt….

Bild3.: Schubstange führt hinter der Fensterschiene zum Motor….

Bild4.: Motorbefestigung….das Bohrloch unten sieht etwas unsauber aus ( isses auch ). Das liegt darin begründet, daß ich bei meiner ersten ZV an dieser Stelle Langlöcher zum justieren der Stellmotoren brauchte….Die Schmiesch ist an der Türunterkante aufgesetzt…..

Bild 5.: Motor eingebaut und festgeschraubt….sieht knapp aus…isses auch …funktioniert aber seit Jahren einwandfrei….

Bild6.: Beifahrerseite…..die ist einfach zu konstruieren….einfach neben dem Gewinde vom Beifahrertüraufmachnippel ein weiteres Loch bohren ….zur Befestigung der Schubstange hab ich dann einen 100er Stahlnagel am Kopf 90° gekrümmt und durch das Löchlein gebastelt . …Stange dran fertig….

Bild7.: Beifahrerschloß eingebaut….Motorbefestigung wie Bild 4…..

Bild8,9,10: Heckklappe….die Mechanik ist so konstruiert, daß im geschlossenem Zustand das eindrücken des Schließzylinders verhindert wird….ist auch wieder eine individuelle Lösung…ich möchte es nur nicht zerlegen…weil „never chance a running system“….ich habe aber vor demnächst noch ein weiteres Exemplar zu bauen, und werde dies entsprechend dokumentieren…..

Morpheus939 ist offline Morpheus939  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
12.6.2008 - 8:12 Uhr
2 Posts
Einmalschreiber


Hallo

könntet ihr noch mal die Bilder neu Hochladen????

Trabiteamer ist offline Trabiteamer  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Homepage
12.6.2008 - 9:04 Uhr
1226 Posts
Foren-Chefe


Dein Wunsch ist uns Befehl
greetinx

Trabiteamer

Moderator Trabitechnik-Forumboard



Morpheus939 ist offline Morpheus939  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
12.6.2008 - 9:40 Uhr
2 Posts
Einmalschreiber


Danke

marcel20rot ist offline marcel20rot  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
14.5.2009 - 19:48 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber


huhu... wollte mal fragen ob ich, wenn ich die ZV so einbaue, dann noch mit dem Schlüssel aufsperren kann?? Habe auch eine ZV eingebaut aber habe dass Schloss ausser Kraft gesetzt. Habe etwas Angst wenn mal die Batterie leer ist ich nicht mehr ins Auto komme. ( ausser durch den Kofferraum )
Tarbantfahren ist Kult, wer Keinen fährt ist selber Schuld

Willy ist offline Willy  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
14.5.2009 - 20:47 Uhr
980 Posts
Supermod


hallo marcel20rot

genauso ist das.... bei dieser art der zv muß man durch den kofferaum wenn die batterie leer ist.... aber etwas kribbel muß doch auch dabei sein...sonst machts doch keinen spaß...

marcel20rot ist offline marcel20rot  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.5.2009 - 16:14 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber


ok, danke. Gibt es eine Möglichkeit die ZV so einzubauen um noch mit dem Schlüssel aufzusperren? Wenn jemand was weiss bitte schreiben.
Tarbantfahren ist Kult, wer Keinen fährt ist selber Schuld

Willy ist offline Willy  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
15.5.2009 - 17:52 Uhr
980 Posts
Supermod


im pappenforum gabs vor längerer zeit mal ein paar vorschläge....

....schau mal hier nach.....

marcel20rot ist offline marcel20rot  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
16.5.2009 - 8:39 Uhr
66 Posts
Fingerwundschreiber


dankeschön... werde mal nachschauen
Tarbantfahren ist Kult, wer Keinen fährt ist selber Schuld

bergerrobert ist offline bergerrobert  Re: Bastelanleitung Zentralverriegelung Antworten Zitatantwort Einzelbeitrag drucken Dieses Thema weiterempfehlen
Profil private Nachricht senden Email
14.2.2013 - 23:21 Uhr
1 Posts
Einmalschreiber


Hallo,

kannst es ja mal hier versuchen http://trabant.abstellen.de
Nach der Anleitung hab ich meine ZV eingebaut. Hat super gefunzt.

Seite 1 2 nach oben

Forenauswahl:

 Members online mehr Infos
Login: 
Passwort: 
Login speichern

Passwort vergessen?

User online: keiner


 zuletzt online mehr Infos
» trabi_bulgaria
   13.9.2019-15:50 Uhr

» der601sammler
   5.9.2019-19:34 Uhr

» Fritzchen_1.1
   29.8.2019-20:53 Uhr

» Willy
   29.8.2019-14:29 Uhr

» wombels44
   23.8.2019-17:15 Uhr



 Neue Beiträge mehr Infos
Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler

Re: Hubdach/ Sonnendach
8.6.2019-21:22 Uhr
von Kombi-Helmut

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.6.2019-10:02 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.5.2019-19:01 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
24.5.2019-11:39 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-13:09 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
16.4.2019-9:05 Uhr
von Willy

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
15.4.2019-9:59 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
12.4.2019-22:05 Uhr
von techNICK

Re: Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
5.4.2019-17:45 Uhr
von Willy



 neue Themen mehr Infos
Schöne Zeit
11.8.2019-9:21 Uhr
von der601sammler
111 x gelesen
0 Antwort(en)

Mikuni Vergaser und H- Kennzeichen?
25.3.2019-10:32 Uhr
von techNICK
1762 x gelesen
12 Antwort(en)

Biete Klappfix
24.1.2019-22:14 Uhr
von der601sammler
749 x gelesen
0 Antwort(en)

Handschuhfach aus Karton für 1974 Kubel
2.1.2019-2:41 Uhr
von wombels44
861 x gelesen
0 Antwort(en)

Federspanner Vorderachse, Aufnahme für Hebevorrichtung Arnholdt
28.9.2018-9:36 Uhr
von zwotakter
3741 x gelesen
8 Antwort(en)

Habe fertig
6.8.2018-17:57 Uhr
von der601sammler
1384 x gelesen
0 Antwort(en)

Anlasser P601 BJ 1988
21.5.2018-17:11 Uhr
von DL175
7724 x gelesen
14 Antwort(en)

vllt nichts Neues-aber der Stema Retro ist da
2.5.2018-0:02 Uhr
von micha
3189 x gelesen
4 Antwort(en)

Hat schon mal einer am 1.1 Ölwannendichtung gewechselt
9.4.2018-17:15 Uhr
von Fritzchen_1.1
3408 x gelesen
4 Antwort(en)

Hubdach/ Sonnendach
15.3.2018-10:51 Uhr
von techNICK
7174 x gelesen
15 Antwort(en)



 Top Foren mehr Infos
» Elektrikfragen
   Beiträge: 884



 Kalender mehr Infos
September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      




Numaek's Forum V4.2.0 © 2006 by www.numaek.de
Originaltemplate by numaek